Frage von ender, 33

Ab wann darf ich den Lohnkostenanteil der haushaltsnahen Dienstleistungen in der Steuererklärung absetzen?

hallo zusammen,

ich und meine Miteigentümerin der Wohnung, die wir zusammen letztes Jahr gekauft und im Oktober eingezogen sind, haben jetzt von der Wohnungsverwaltungsgesellschaft die hausgeldabrechnung 2016 bekommen. darin sind die Haushaltsnahen Handwerkerleistungen (Lohnanteil) auch säuberlich getrennt aufgelistet, mit unserem Anteil, der ca 1000 EUR hoch ist.

meine Fragen: da wir ja nur 3 Monate darin bisher gelebt haben, und Hausgeld bezahlt haben, stehen uns davon also nur 300 EUR zu, richtig? weil der Voreigentümer wird die Summe , die entstanden ist bis zu seinem Auszug, auch geltend machen wollen.

da wir beide zu gleichen Anteilen Eigentümer der Wohnung sind, und jeweils komplett als singles separat unsere Steuererklärungen machen: ist es richtig, dass dann davon jeder von uns 150 EUR in die Steuererklärung einsetzen kann?

vielen Dank!

Antwort
von betroffen, 29

Nee.

Wann sind denn die Kosten angefallen? Du schreibst sie sind säuberlich getrennt aufgelistet. Das Datum der Zahlung an die Handwerker ist relevant, alle Summen wärend Ihr dort wohntet gelten für Euren Eigentumsanteil - sonst nix.

Kommentar von ender ,

ich kann doch gar nicht wissen, wann die Kosten genau angefallen sind. Die Wohnungsverwaltungsgesellschaft verwaltet 6 Gebäude mit über 240 Wohnungen.

und die Hausgeldabrechnung, die sie uns jetzt im April zugeschickt haben, weist den Zeitraum 01.01.2016-31.12.2016 aus. also auch über das Blatt Nr 5 , mit der Überschrift "haushaltsnahe Dienstleistungen (lohnanteil)". Links sind die Gesamtkosten von 190,000 EUR aufgelostet, und Rechts durch den Verteilerschlüssel die Summe für unsere Wohnung, eben diese 1000 EUR.

Kommentar von betroffen ,

Bei säuberlich getrennt dachte ich natürlich: Einzeln, was, wann, wo.

Kommentar von ender ,

achso! ja leider nicht in dem Datum säuberlich aufgetrennt.

mit säuberlich meinte ich:

Wartung Tiefgaragen, oder Reparaturen Elektro, oder Sanitär, Aufzug , Dach, Schlosser, usw

aber halt eben die Beträge in diesen genannten Punkten, und dann den Gesamtbetrag. Auf den Zeitraum von 12 Monaten.

mehr geht wahrscheinlich bei so einer Riesenanlage über 6 Gebäuden auch nicht.

Aber danke dir trotzdem für die Rückmeldung. Vielleicht lohnt sich für mich doch ein Lohnsteuerhilfeverein erstmal. Wenn der mit Wohnungsbesitzern auch nicht klarkommt, dann muss ich mir wohl einen Steuerberater suchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community