Ab wann bekommt man Wohngeld?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Selbständiger besteht die Möglichkeit als "Aufstocker" Bezüge bis auf Hartz IV Niveau zu bekommen. Grundlage dafür ist die aktuelle EÜR. Jedoch wird vorab verlangt, dass alle Massnahemen zur Kostensenkung umgesetzt werden müssen.Also überdimensionierte PKW sind zu verkaufen, Verträge zur Altersvorsorge sind ruhend zu stellen, so dass nur das Notwendigste zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs "genehmit" wird. Es ist eine zeitlich befristete Kann Leistung. Zeigt diese nicht innerhalb eines definierten Zeitrahmens Erfolg kann sogar gefordert werden, dass Du Deine Arbeitskraft dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellst. Die temporäre Unterstützung ist nur für Notfälle da und nicht zur Quersubventionierung von Betrieben, die auf dem Markt keine Erfolgsaussichten haben.

Als Selstständiger wirst du kaum Wohngeld bekommen. Wenn doch dann ist dein einkommen so gering dass du deine Selbstständigkeit besser aufgibst. Im Internet gibt es Wohngeldrechner.

SpecialUnit 22.06.2011, 03:40

die Einnahmen sind schlecht, ja!

0

Was möchtest Du wissen?