Ab und zu Nebeneinkünfte, was ist dafür zu tun?

0 Antworten

Sollte ich wegen dem Erhalt einer einmaligen Vermittlungsprovision extra ein Gewerbe anmelden?

Hallo, wenn man im Jahr 2014 oder 2013 z.B. Provison erhalten hat für die Vermittlung von Kunden, sonst aber keine weiteren Einkünfte hat und somit unter der Grenze liegt, ab der man überhaupt etwas versteuert, muss man das dann angeben bzw. angegeben haben? Und wäre es allein dafür notwendig gewesen, ein Gewerbe anzumelden?

...zur Frage

Angestellt / Kleingewerbe Ausgabe absetzen ohne Einnahmen?

Hallo, ich arbeite gerade in einem Angestelltenverhältnis und habe aber noch ein Kleinunternehmen angemeldet. In dem Bereich habe ich jedoch dieses Jahr keine Einnahmen erzielt. Ist es trotzdem möglich, den Raum den ich dafür angemietet habe, steuerlich geltend zu machen?

...zur Frage

Ab wann gilt man eigentlich als reich?

Gibt es eigentlich eine Definition dafür, ab wann man als reich anzusehen ist? Liegt es am Einkommen oder am Besitz oder am Geld auf dem Konto? Und wer legt das fest?

...zur Frage

Homeoffice - welche Kosten können abgesetzt werden?

Hallo,

ich bin bei einer großen Firma angestellt und darf ab nächstem Jahr von zuhause aus Arbeiten. Dafür habe ich extra ein Büro mit ergonomischem Schreibtisch etc. eingerichtet, in dem NUR gearbeitet wird und ein paar private Aktenordner stehen sollen.

Eine offizielle Bestätigung meines Arbeitgebers gibt es zu dieser Regelung leider nicht, ich bin nach wie vor dem Büro ca. 200km entfernt zugeordnet, muss aber nach Absprache nur 1x/Monat dort vorbei schauen.

Unter welchen Voraussetzungen kann ich welche Kosten absetzen?

Danke vorab für eure Hilfe

...zur Frage

Wie müssen geringfügige Nebeneinkünfte im Steuerformular angegeben werden? Kein Minijob

Ich bin nicht-selbständig tätig und mache eine ganz normale Steuererklärung. Nun gebe ich ab und zu Nachhilfeunterricht und habe gelesen, dass ich bis zu 410,00 Euro pro Jahr verdienen darf, ohne dass sich das steuerlich auswirkt. Ich muss es aber irgendwo angeben, nur wo???

...zur Frage

Steuererklärung Korrektur als Student mit Gewerbe möglich?

als Student habe ich mir aufgrund eines Nebenjobs einen Gewerbeschein geholt. Damals wurde ich vom Finanzamt aufgefordert, eine Steuererklärung abzugeben. Diese war oft im Bereich 1000-2000€, also steuerlich nicht relevant.

Kann ich mir jetzt trotz der schon abgegebenen Erklärung irgendwie die normalen Studienkosten als Werbungskosten geltend machen? Kann ich sagen, ich habe diesen Verlustvortrag damals "vergessen"? Ich war mir dessen damals nicht bewusst, ich dachte die Erklärung gilt nur für das Gewerbe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?