Ab Mai neue Geldscheine- wirds dann nicht komplizierter, Falschgeld zu erkennen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt ganz auf den "user" an. Hier bei mir zu Hause hatte vor Jahren die Mitarbeiterin eines Kiosks auf einen 60 (sechzig) Euro-Schein richtig rausgegeben. Manche Menschen sind eben blöde von Geburt und die werden natürlich Probleme mit unterschiedlichen Geldscheinen haben, die Mehrheit der Bevölkerung eher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Farblich bleiben die Scheine gleich, auch die Motive (Tore und Brücken verschiedener Epochen) werden sich nicht wesentlich verändern, man wird also einen 5-Euro-Schein auch künftig direkt als 5-Euro-Schein erkennen können.

Über Details der Gestaltung und die neuen Sicherheitsmerkmale werden die EZB und die nationalen Zentralbanken ab Januar 2013 ausführlich informieren, es bleiben also bis zur Ausgabe der neuen Scheine (ab Mai 2013) noch mehrere Monate Zeit.

Weitere Infos dazu gibt es jetzt schon auf www.neue-euro-banknoten.eu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so kann man es natürlich auch sehen. Mit der Logik sollten wir Scheine haben, die so wenig Sicherheitsmerkmale haben wie möglich, um Fälschungen leichter zu erkennen :)

Ob dem so sein wird, sei dahingestellt. Je sicherer die Scheine, desto besser für uns. Wer kann denn als Laie Fälschungen erkennen?

Man sollte auch sehen: wenn Fälscher, welche Scheine/ Beträge machen Sinn? Die grossen, die kleinen, diejenigen, die stark im Umlauf sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das erste Mal, dass du erlebst, neue Scheine in der Hand zu haben, oder?

Bei mir ist es das fünfte Mal[1]. Glaub mir, man gewöhnt sich dran.


[1]
1. Alte Mark - neue Mark
2. Neue Mark - alte DM
3. alte DM - neue DM
4. neue DM - alte Euro
5. alte Euro - neue Euro (beginnend mit 5 Euro)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
alphabet 14.12.2012, 15:11

und sicherlich nicht das letzte neue Geld

0

Was möchtest Du wissen?