Ab-/ Versicherung von Bekannten, die bei Baumassnahmen helfen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ähem, darf ich die einerseits provokante und letztlich auch rethorische Gegenfrage stellen: WARUM??

Wenn man schon daran denkt, ein paar (bereits selbst kranken- und rentenversicherte) Bekannte für insgesamt 8 Tage zu versichern, dann dürfte man aus Risikoerwägungen eigentlich das Haus gar nicht mehr verlassen. Oder sich beim Reifenwechsel helfen zu lassen...

Der Mindestbeitrag bei der BG kann ohne Weiteres bei 100 EUR liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrHypo
15.09.2012, 20:47

warum? Vielleicht, weil ich es zu genau mit den Vorgaben nehme? :)

0

Die Antworten die hier stehen kann ich gar nicht nachvollziehen, sorry!

Also deine Freunde tun dir einen Gefallen, helfen dir Geld und Zeit zu sparen. Wenn du sie absichern willst, dann finde ich das korrekt. Zum einen gibt es Vorschriften der BG (Link wurde schon gepostet). Ich denke dazu bist du gesetzlich verpflichtet (bitte selber nachlesen). Zusätzlich kannst du noch eine private Unfallversicherung abschließen.

Die private Unfallversicherung ist für mich nicht unbedingt ein muss. Aber was du auf alle Fälle sicherstellen solltest, ist der richtige Versicherungsschutz FÜR DICH!!!

Sollte einer deiner Helfer auf der Baustelle verunglücken zahlt die BG und die Krankenkasse - zunächst. Sie werden aber auch prüfen, ob es einen Verursacher gibt. Als Bauherr bist du da ganz schnell in der Schußlinie und musst dich verteidigen, oder wenn festgestellt wird, dass du nicht alle Sicherungsmaßnahmen korrekt ergriffen hast, auch für die Schäden zahlen (Krankenhaus- und Behandlungskosten usw.). Also empfehle ich in jedem Fall zu prüfen, ob die Baumaßnahme innerhalb deiner Privathaftpflicht versichert ist - und wenn nicht für entsprechenden Versicherungsschutz sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

provokante Frage: gegen Unfälle hilft eine private Unfallversicherung. Wieso soll ICH als Bauherr meine Freunde versichern, die mir freiwillig helfen, nur weil diese sich paar EUR für ne Unfall sparen wollen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peachman
20.09.2012, 06:01

Klasse! Er will sich die Kosten für die Handwerker sparen!!!! Also wenn ich jemanden helfe, dann weil ich ihm einen Gefallen tun will und nicht weil ich so geil darauf bin. Weiss ja nicht, wie das bei dir so ist!

0

Was möchtest Du wissen?