8000€ gespart mit 23, gut?

3 Antworten

Hi benavx,

in der heutigen Zeit ist es fast schon ein Wunder, wenn man mit 23 Jahren 8000 Euro sparen kann. Dieses zu investieren, ist eine Kluge Idee. Jedoch investiere am besten nur einen Teil, damit du dir auch die Möglichkeiten offenhällst, Anschaffungen für die Zukunft zu tätigen.

Mein Tipp: Setze dich lieber in kleinen Schritten mit Geldanlagen auseinander. Nicht das du einen großen Teil deines Geldes verbrennst.

Als Anlageform würde ich dir Fonds empfehlen. Diese sind ziemlich leicht zu händeln und gehören wohl zu den letzten Geldanlagen, mit denen überhaupt noch eine Wertsteigerung möglich ist.

Ich würde dir zum Anfangen zu einem Fondssparplan empfehlen. In diesen kannst du mit kleinen Beträgen einzahlen. Dabei profitierst sogar noch vom Cost-Average-Effekt, wodurch deine Sparanlage noch zusätlich befeuert wird. Hier einmal ein ausführlicherer Artikel zum Fondssparplan: https://www.fondsfuchs24.de/wiki/fondssparplan/

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Suche nach einer geeigneten Geldanlage :)

 - (Steuern, Aktien, Geld)

Hallo Benavx ,

auf meiner Website http://finanziellsorglos.de findest du viele Informationen und Tipps rund um das Thema Geld verdienen, investieren und Ansparen. Gerne bin ich auch für konstruktive Kritik über den Inhalt offen. Aber auch über positive Feedbacks bin ich dankbar. 😉

Wie soll jemand anderes als Du selbst beurteilen, ob das gut oder wenig ist?

Und Tipps, was Du mit Deinen €8000 machen könntest, sind erst möglich, wenn Du Informationen gibst, für welchen Zweck und wie langfristig Du das Geld "investieren" willst, wie Dein weiterer finanzieller Hintergund und Deine Risikobereitschaft ist.

Was möchtest Du wissen?