800 Euro Brutto

4 Antworten

Bei 800 Euro brutto hast Du ca. 630 Netto.

Du meldest Dich nciht beim Jobcenter ab, sondern meldest nur Deinen Job mit der Lohnabrechnung/Arbeitsvertrag.

Die leistung wird Dir um 420,- Euro gekürzt werden. Den Rest bekommst Du weiter.

Also, was für eine hintergestrige Antwort von Pepe33. Fakt ist doch, dass von den 800 brutto plus den Arbeitgeberanteil so viel abgezogen wird, dass man gezwungen ist, Hartz IV zu beantragen, dass wir in den Ballungsräumen viel zu hohe Mieten zahlen, dass wir vom Amt in Jobs gezwungen werden, die uns nicht liegen, dass wir Arbeit zu unfairen Bedingungen machen müssen, dass uns auch niemand entgegen kommt in Hinsicht auf Nahrungsmittel oder Energiepreise. Und wenn man den ganzen Wahnsinn nicht mitmachen will und statt dessen 2x im Jahr beim Amt seinen Antrag verlängert, wo man 352 Euro zum Leben erhält, eine lächerliche Summe! - wer bei solchen Beträgen von "schmarotzen" spricht, der hat nicht mitbekommen, dass wir unseren Banken gerade Milliardenbeträge in den A.. geblasen haben und unsere Politiker sich gerade diese Woche die Diäten um 500 Euro erhöht haben, und das gegen Proteste aus allen Bevölkerungsschichten. Wer jetzt noch wagt, von Schmarotzerei zu reden, der soll mal versuchen, von so einem bisschen Geld zu leben. Da hat man viel damit zu tun, Mangelerscheinungen zu vermeiden und die Supermärkte abzugrasen nach bezahlbaren Lebensmitteln - das gleiche müsste man auch, wenn man von prekärer Arbeit lebt, hat dann aber keine Zeit dafür, verschuldet und vergiftet sich ... Nein, Leute, bleibt lieber zuhause und geniesst euer Leben, spielt mit den Kindern! Es ist sowieso nicht genug Arbeit für alle da und es scheint Leute zu geben, die gern arbeiten und anscheinend auch zu allen Bedingungen - aber das muss nicht auf jeden zutreffen!

Fakt ist, ein normaler Job bringt viele Leute nicht aus der Hilfe raus. Ich selbst versuche es seit Jahren und zwischendurch konnte ich nicht mehr. Dann haben sie diese dämlichen Banken gerettet und seither krieg ich gern Hartz IV - denn es gibt anscheinend viel zu verteilen und bei uns kleinen Leuten - Frauen, Müttern, Vätern, ist es allemal besser angelegt.

Genau diese Überlegungen entscheiden über persönliches Weiterkommen oder auch zurück in Hartz4. Verstehen kann ich diese Überlegung ganz gut !

Wenn ich 800 Euro verdiene

Frage bei zwei Kindern 11 und 13 mit Unterhaltsvorscuss 328 Euro und 328 Euro Kindergeld Wieviel Hartz 4 bekomme ich ?? Ich habe eine behinderung und bin alleinerziehend mit einer Kaltmiete von 562 Euro Wieviel bekäme ich vom Amt noch?? Wer weiß das??

...zur Frage

Mutter bezieht Hartz IV, Sohn geht arbeiten und darf bezahlen - ist das rechtens?

Hallöchen zusammen

Und zwar habe ich ein Anliegen und suche nach Antworten bin jedoch noch nicht fündig geworden.

Mein Freund 18 Jahre alt lebt noch bei seiner Mutter, seine Mutter ist Alleinerziehend und bezieht Hartz IV. Kindergeld bekommt sie keines mehr, da er fest arbeitet und keine Lehre macht. Er bekommt brutto 1014€ und arbeitet in der Teilzeit. Das heißt netto Ca 600-800€ (Kommt drauf an weil er Wochenende meistens Nachtschichten macht. (Nachtzuschlag 15%)

Das Amt verlangt jetzt von ihm, von der Miete sprich komplett (700€) 250€ zu übernehmen, dazu noch 350€ für seine Mutter ihren Regelsatz! Und den halben Strom (100€) 50€ zu übernehmen und seiner Mutter etwas noch an Essensgeld zu geben sprich 50€ Ist das gerechtfertigt ?

Schließlich bleibt ihn ja sogut wie nichts mehr übrig und ich frage mich ob das wirklich so ist das er sogar den Regelsatz seiner Mutter bezahlen soll. Dazu wohnt noch seine Schwester dort 20 ist dort aber nicht gemeldet und bekommt 277€ da sie ins BVB geht, die Mutter hat dem Amt davon aber nichts gesagt.

Meine Frage ist hierbei einfach ist das alles so gerechtfertigt oder was kann man dagegen tun? Da er noch nicht ausziehen möchte weil der Arbeitsvertrag noch auf 3monate Probezeit läuft...

...zur Frage

Wohnberechtigungsschein-Frage hierzu

Ich brauch einen WBS. Bin Student, hab einen Minijob und erhalte von den Eltern einen finanz. Zuschuß. Beim Amt erklärt man nun, ich krieg keinen WBS-wg. dem elterlichen Zuschuß. Lieg aber deutlich unter der Einkommensgrenze. Bekam ich eine falsche Auskunft vom Mitarbeiter, der sehr patzig war am Telefon-sollte ich mich nochmals schriftlch ans Amt melden oder hab ich echt keine Chance?

...zur Frage

Zahlt das Amt Zuschüsse, wenn man nur Teilzeit arbeiten WILL?

Hallo,

eine Freundin von mir trennt sich gerade von ihrem Freund. Sie hat zwei Kinder im Kindergartenalter und arbeitet als Friseurin in einem Teilzeitjob.

Nun muss sie ausziehen und da beide die KInder abwechselnd bekommen, haben sie das geteilte Sorgerecht. Es erhält also niemand UNterhalt.

Sie sagte mir nun, dass sie zum Amt müsse, um einen Zuschuss zu beantragen, damit sie sich mit dem geringen Gehalt überhaupt eine Wohnung leisten kann. Jetzt meine Frage:

Kann man überhaupt einen Zuschuss beantragen, wenn man einen Teilzeitjob hat? Ich sagte ihr, sie solle doch Vollzeit arbeiten und darauf antwortete sie, dass ihr die 30 Stunden in der Woche ausreichen.

Zahlt das Amt Zuschüsse, wenn man nur Teilzeit arbeiten will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?