62, Arbeitslos ohne Bezüge,

2 Antworten

Hallo Osseria,

das Arbeitsamt möchte ? Klar doch, dann würden Leistungen eingespart und für die Arbeitslosenstatistik würde sich diese Art der Entledigung auch gut machen.

Solange du Anspruch auf Alg I hast und dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst, werden bei Alg 1 Bezug noch wertvolle Rentenbeiträge gezahlt, dadurch steigt auch der spätere Rentenanspruch.

Nutze die verbleibenden Monate und suche dir einen Minijob, falls dir Anrechnungszeiten fehlen sollten. Mit einem Minijob ( auch der Kleinste ) lässt sich eine mögliche Lücke legal schließen.

Primus Vorschlag, einen Beratungstermin beim Rentenversicherer wahrzunehmen, ist allemal lukrativer für dich, als vorzeitig die Rente zu beantragen ! K.

Ich vermute mal, dass Dir dieses eine Jahr, welches Du früher in Rente gehen sollst fehlt, um abschlagsfrei in Rente gehen zu können.

Sollte das Arbeitsamt Druck ausüben, dann bestehe darauf, dass man Dich für die kurze Zeit bis zum Rentenantrag vermittelt.

Auch ein 450 € Job würde reichen, denn davon werden ebenfalls Rentenversicherungsbeiträge eingezahlt.

Du musst jetzt besonders aufpassen, denn schon ein fehlender Monat kann für Dich fatale Folgen haben.

Ich würde Dir zu einem Beratungstermin beim Rentenversicherer raten, um auf Nummer sicher zu gehen.

Ich habe Erwerbsminderungsrente beantragt.wie lange bekomme ich von Arbeitsamt Arbeitslosengeld?

Ich bin 1957 geboren und habe 1971 meine Lehre begonnen.und er-volkreich abgeschlossen. 2016 hatte ich ein Arbeitsunfall ( Kniescheibe gebrochen). Nach mein Krankengeld und Verletztengeld bekomme ich nun Arbeitslosengeld. Obwohl ich schon vor ein Jahr Erwerbsminderungsrente beantragt habe und noch in Arbeitsverhältnis stehe, muss ich Bewerbungen schreiben. Laut mein Arzt und der BG kann und darf ich mein Beruf nicht mehr ausüben, aber laut BG stehe ich für den Allgemeinen Arbeitsmarkt zur -Verfügung. Ich bin 61 Jahre und habe 46 Jahre eingezahlt und bekomme mit meiner Behinderung kein Arbeit. Ich bekomme nur noch bis September 2019 Arbeitslosengeld, und dann fehlen mir noch 7 Monate bis ich 63 Jahre werde. Mit 63 und 10 Monate könnte ich sogar in Rente Gehen ohne Abzüge, was mir aber durch mein Unfall verwehrt wird.

...zur Frage

Arbeit nach langer Krankheit oder Rente obwohl wieder Aussicht auf Arbeitsfähigkeit besteht?

Hallo zusammen.

Ich bin 63 Jahre alt und seid 7 Jahren wegen eines knieproblemes krank. Immer wieder mit Wiedereingliederung versucht aber dann kam eine erneute op. Jetzt kommt ein schreiben das das Arbeitsamt für mich Rente beantragt hat und wenn ich sie nicht beantrage dann kürzen sie mir alle Leistungen. Ich könnte zwar ohne Abschläge in Rente gehen aber ich möchte eigentlich nochmal arbeiten. Muss ich nun in Rente gehen oder welche Möglichkeiten bestehen für mich? Darf mir das Arbeitsamt alle Gelder streichen? Bekomme aufgrund der langen Krankheit ALG 2 allerdings hab ich keine Kündigung von meinem Arbeitgeber. Bin echt überfordert. Kann oder muss ich mit Anwalt dagegen vorgehen? Für eure Hilfe bin ich von Herzen dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?