6 Stellinger Gewinn ohne Nachweis für FA einzahlen?

4 Antworten

Wieso, wenn du herumgereist bist, wird es doch dafür Belege geben, die Deine Angaben stützen. Es ist erstaunlich, das solche Dinge immer noch gehen. Verstehe aber die Frage nicht. Die Meldegrenze ist doch hinlänglich bekannt und auch das man die einzelnen Beträge nicht bei einer Bank einzahlen sollte, sondern bei verschiedenen. Weil Banken bereits bei Verdacht kündigen können. Klar kann man das Bargeld verbrauchen, man kann auch immer noch Immobilien in bar bezahlen. Oder man legt es ins Schliessfach.

Angst vor dem Zoll hast Du ja auch nicht gehabt. Die ganze Geschichte ist unglaublich.

Viel Geschreibsel und wenig Inhalt. Wenn Du keinen Nachweis über die Herkunft des Geldes erbringen kannst, dann schlafe halt weiter neben Deinem Geldkofer ud zahle das Geld in nicht nachweispflichigen Tranchen bei Banken ein. Aber die Rendite wird genauso niedrig sein, wie wenn Du das Geld weiter zuhause verwahrst. Beim Finanzamt wären in Deinem Fall sowieso nur die Kapitalerträge aus den Gewinnen zu versteuern und diese sind derzeit nicht berauschend.

Investiere es in 100.000 Croissants.

Wenn Du die gegessen hast macht es "Peng" und Du bist wach.

Gerade noch rechtzeitig um den Termin beim Jobcenter nicht zu verpassen.

Was möchtest Du wissen?