50 % Schwerbehinderung und arbeiten als Aushilfe?

2 Antworten

Viele Arbeitgeber scheuen die Einstellung Schwerbehinderter wegen der diesen zustehenden Schutzrechte. So ist die Kündigung eines Schwerbehinderten etwa nur mit Zustimmung des Integrationsamts zulässig.

Insofern ist Deine Frage dahingehend zu beantworten, daß man natürlich auch als Schwerhinderter einen Aushilfsjob bekommen könnte, wenn man denn nur einen Arbeitgeber finden kann, der sich von den vorgenannten Dingen nicht abschrecken läßt.

Das Ding heisst Grad der Behinderung.

Woher soll der AG davon wissen - oder trägst Du ein entsprechendes Schild um den Hals?

Ausländischer Arbeiter- gibt es die Möglichkeit, Arbeitsvertrag zweisprachig zu verlangen?

Haben Ausländer mit geringen Deutschkenntnissen (Beschäftigung am Bau als Aushilfe) das Recht, den Arbeitsvertrag in der Heimatsprache zu bekommen- gibt es zweisprachige Ausführungen zum besseren Verständnis für beide Seiten? Könnte der Vertragsinhalt sonst bei Streitigkeiten nicht widerrufen werden, weil nicht verstanden?

...zur Frage

Hinzuverdienst bei Altersrente und Schwerbehinderung

Hallo, vielleicht kann mir jemand Auskunft geben. Ich bin 63 Jahre und wurde nun vom Jobcenter verpflichtet, Altersrente für langjährig Versicherte zu beantragen. Mit den entsprechenden Rentenabschlag, ca. 10 %. Der anrechnungsfreie Hinzuverdienst beträgt 450 €. Wegen meiner sehr niedrigen Rente bin ich gezwungen, etwas dazu zu verdienen. Sonst müsste ich bis zum Erreichen der Regelaltersgrenze Sozialhilfe beanspruchen. Ich habe bescheinigt 40 % Schwerbehinderung. Es wurde nun ein Verschlechterungsantrag gestellt. Meine Frage: Würde ich 50 % oder mehr Schwerbehinderung bescheinigt bekommen, würden ja die 10 % Abschlag weg fallen. Würde sich dadurch auch die Hinzuverdienstgrenze ändern oder fällt diese auch in diesem Fall erst mit dem Erreichen der Regelaltergrenze weg? Danke für die Auskunft! Gruß Siegfried

...zur Frage

Muss ich einen Minijob (Nebenjob) meinem Arbeitgeber melden?

Ich könnte einen Minijob antreten (Gehalt<400 Euro) und habe bei meinem Arbeitgeber eine halbe Stelle (Teilzeit 50 %). Muss ich meinem Arbeitgeber melden wenn ich den anderen Job antrete. In meinem Arbeitsvertrag steht nichts dazu.

...zur Frage

Hinzuverdienst bei Rente wegen Schwerbehinderung

Hallo,

durch einen Unfall kann ich meinen Beruf nicht mehr ausüben, bin jetzt 50% schwerbehindert. Momentan bin ich im "Hamburger Modell", obwohl meinem Arbeitgeber bekannt ist, daß eine Wiedereingliederung nicht möglich ist, werde demnächst wohl an anderer Stelle geduldet, da ich unterschreiben soll, daß ich einen Rentenantrag stelle. Am 01.12.2012 kann ich ohne Abzüge in Rente gehen.

Wieviel kann ich danach als Selbständige hinzuverdienen?

Mit freundlichen Grüßen RL

...zur Frage

Ich möchte jemand Heiraten mit Schwerbehinderung Grad 100 % - Habe ich welches Vorteile, Nachteile, als zukünftige EhePartner?

Wir beide Arbeiten - Vollzeit. Möchten gerne Heiraten. Die Frage ist ob ändert sich was für uns wegen Steuer etc. wenn Einer von uns ist 100 % Schwerbehindert ? Vorteile ? Nachteile ? oder bleibst wie es ist. Danke für Eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?