450 Euro Job: Steuern bezahlen obwohl Jahresverdienst unter 5400 Euro?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum machst Du Dir einen solchen Stress? Als Studentin kannst Du problemlos regulär arbeiten und dir das ganze Minijob-Herumgeeiere sparen.

Lass Dir entsprechend mehr auszahlen, Du hast mehr davon und den Arbeitgeber kostet es nichts extra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, nicht Steuern sind das Problem sondern die Sozialversicherung!

Wenn mehrfach die Geringfügigkeitsgrenze überschritten wird, werden beide (?) Jobs versicherungspflichtig in der Sozialversicherung.

Das führt zu Nachberechnungen.

Wissen die jeweiligen Arbeitgeber von der anderen Beschäftigung?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luckyka
21.02.2016, 11:59

Danke für die Antwort!  Muss ich dann nur für die Monate, in denen ich die Grenze  überschritten habe,  nachzahlen oder für das ganze Jahr?  Mit wieviel kann ich da rechnen, wieviel Prozent sind das ungefähr?  

0

Was möchtest Du wissen?