400€ job+ honorarkraft+teilzeitjob ?

1 Antwort

Diese 2.100 Euro pro Jahr kannst steuerfrei vereinnahmen, wenn es sich um Aufwandsentschädigung für eine ehrenamtliche Tätigkeit handelt (Jugendleiter, Trainer, Übungsleiter im Verein o.ä.). Wenn der Teilzeitjob auch ein 400,- Euro Job ist, werden beide geringfügige Beschäftigungen zusammen gerechnet. Du bist dann in beiden Jobs sozialversicherungspflichtig. Bei der Tätigkeit als Honorarkraft müsste man zunächst prüfen, ob es eine abhängige Beschäftigung oder eine selbständige Tätigkeit ist. Ist es eine abhängige Beschäftigung bist du sozialversicherungspflichtig. Bist du selbständig, könnte es sein, das du pflichtversicherter Selbständiger bist. Wenn du nur einen Auftraggeber hast oder mit einem Auftraggeber 5/6 oder mehr deines Umsatzes machst bist du in jedem Fall sozialversicherungspflichtig, sofern du keinen sozialversicherungspflichtigen Angestellten hast.

Was möchtest Du wissen?