400 Euro Job und Übungsleiterpauschale

1 Antwort

Bei der Übungsleiterpauschale handelt es sich um eine pauschale Aufwandsentschädigung. Falls du im Kalenderjahr mehr als 2100€ erhältst,muss der übersteigende Betrag als Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit versteuert werden.Du hast dann aber auch noch die Möglichkeiten höhere Aufwendungen als die 2100€ auf Nachweis geltend zu machen.

Mmmmmhh. Ich lese aber in einigen Foren immer das man als Minijobber nur 175 Euro pro Monat anrechnen kann um weiterhin Steuerfrei zu bleiben. Nur leider finde ich da nie genaue § zu, ob es wirklich so ist, deswegen habe ich ja hier mal nachgefragt.

Anders ist es natürlich bei einer Vollzeitstelle, da kann man auch die 2100 in einem Monat in Anspruch nehmen. Da ich aber einen Minijob (400€) habe sind es angeblich max. 175 Euro.

Ich bitte doch mal um genauere Angaben mit entsprechenden §

0

Einkommenssteuer: TZ Job, 400 Euro Job und freiberufliche Tätigkeit

Hallo zusammen, ich denke gerade über die Kombi Teilzeit Job + 400 Euro Job + freiberufliche Tätigkeit nach. Habe bisher nur im Studium frei gearbeitet und war immer unter der Einkommenssteuergrenze, daher muss ich jetzt mal nachfragen :)

Nehmen wir mal an - Ich habe einen TZ Job verdiene dort 800/1000 Euro brutto mit 30 Std./Woche. - Habe nebenher einen 400 Euro Job mit 9 Std/Woche (mit Pauschalbesteuerung von 2 Prozent/nicht auf Lohnsteuerkarte). - Und nehme zusätzlich freiberufliche Aufträge an (Designer, Kleinunternehmer, keine Umsatzsteuer, unter 17500 Euro im Jahr).

Wie sieht das dann aus mit der Einkommensteuer? - für den Teilzeit Job wird der Betrag über die Lohnsteuerkarte abgezogen, ja? - für den 400 Euro Job fallen keine weiteren als die 8 Euro im Monat an, ja? - welchen % Satz sollte ich vom Honorar der freiberuflichen Aufträge für die Einkommenssteuer/Solizuschlag zurückhalten? Reicht da eine Nachzahlung bei der Einkommensteuererklärung am Jahresende.

Und falls sich noch irgendjemand mit Sozialversicherung auskennt :) - Reichen die Abgaben des sozialversicherungspflichtigen Teilzeit Job aus? Und überhaupt ... ist das alles versicherungs- und steuertechnisch so ok, was ich mir da so überlegt habe? Oder kann es da zu Problemen kommen?

Würde mich sehr über Antworten freuen!! Vielen lieben Dank!! Kasper

...zur Frage

Darf ich einem Ehrenamt mit Aufwandsentschäd. neben meinem 400 EUR -Job nachgehen?

Hallo alle zusammen,

ich gehe momentan einer geringfügigen Beschäftigung nach, womit ich seit 2013 ~ 450 € im Monat verdiene. Mir wurde vor einigen Tage das Angebot gemacht, einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachzugehen, für die ich eine Aufwandsentschädigung von ca. 175 € im Monat und somit ~2100 € im Jahr erhalten würde.

Nach eigener Recherche fällt diese Aufwandsentschädigung unter den Überleiterfreibetrag.

Dennoch bin ich mir überhaupt nicht sicher, ob ich diesem Ehrenamt nachgehen kann ohne gravierende Nachteile für meinen 400-€ Job zu haben.

Kann mich bitte jemand aufklären? Lohnt sich das für mich und wie siehts aus, kann mein Arbeitgeber mir evtl. Schwierigkeiten bereiten?

Vielen Dank für alle hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Einkommensteuer: Fällt die steuerfreie Übungsleiterpauschale unter den Progressionsvorbehalt

Hallo nochmal,

weiß jemand, ob Einkommen, welches steuerfrei aus der sog. Übungsleiterpauschale erhalten wird, unter den Progressionsvorbehalt fällt ? Habe gelesen, dass steuerfreie Einnahmen regelmäßig darunter fallen. ABer ich konnte nicht explizit etwas zur Übungsleiterpauschale von 2100 Euro finden.

Kann mir jemand helfen ?

Danke

...zur Frage

BAföG plus 400 euro Job plus AE

Hallo ich habe da mal einen Frage. Ich studiere und erhalte BaföG. Zu dem habe ich einen Job auf 400 Euro Basis, diese ereiche ich jedoch nie. Ich habe nun ein ASta-Amt inne und erhalte dafür 250 Euro. Kann dies als Übungsleiterpauschale gesehen werden (also bis zu 2100 Euro) und danach zu meinem Gehalt gerechnet werden? Oder sind es zwei getrennte Dinge, die nicht vermischt werden dürfen? Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

altersteilzeit, 400€-job in Fremdbetrieb und Nebenerwerb- geht das?

Nach dem Eintritt in die ATZ kam ein 400€-Job in einem anderen Unternehmen dazu. Die Einkünfte aus einem angemeldetem Kleingewerbe liegen bei ca. 120 € im Monat. Geht das?

...zur Frage

Ich bin Rentner und habe einen 450 Euro Job. Nun könnte ich noch eine Tätigkeit mit einer Vergütung bis zu 400 € machen. Was muss ich beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?