400-Euro-Job. Risterente möglich?

2 Antworten

Ja, das sogar eine sehr gute Option.

Der AG zahlt ja schon pauschal 15 % ein. Wenn man sich für de perslnlichen Beiträge entscheidet, werden 4,9 % abgezogen (nur die Aufstockung auf 19,9 %), was ca. 20,- Euro ausmacht. Man bekommt aber die vollen 80,- euro auf das Rentenkonto gutgeschrieben.

Ausserdem kann man eben auch noch riestern.

Im 400-Euro-Job kannst Du auf die eigentliche Versicherungsfreiheit verzichten, dann kannst Du richtige (aber kleine) Pflichtbeiträge zur Rente zahlen, damit wärst Du rentenpflichtig und somit zum Riestern berechtigt, wäre ne gute Entscheidung, grade weil beim Nebenjob die Rente nur wenig steigt, da tut die Reisterrente gut.

Was möchtest Du wissen?