300 Euro für Aushilfe im Jahr als Kleinunternehmer gezahlt?

2 Antworten

Gesetzt den Fall, SIE sind der Kleinunternehmer und haben eine Aushilfe beschäftigt und dieser 300 € gezahlt: Betriebsnummer für Arbeitgeber wurde beim BNS beantragt? Die Aushilfe wurde ordnungsgemäß an- und abgemeldet? Die 300 € wurden unbar bezahlt oder bei Barzahlung von der Aushilfe quittiert? Dann haben Sie alle Belege.

Wer ist der Kleinunternehmer? Welchen Status hat der andere?

Was möchtest Du wissen?