2t-Wohnungssteuer - Welche der beiden Wohnungen soll als Zweitwohnung angemeldet werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

das sind doch Spitzfindigkeiten, denn letztendlich wird die Stadt München den Mietzins nehmen, der in der Gegend üblich ist, also schätzen. Vereinfacht könnte man nun sagen: du hast gemietet 50 qm und anteilig an der Eigentumswohnung auch 50 qm. Wo soll also der Unterschied herkommen?

Mglw. wird die Stadt hier einen Unterschied machen, wenn die Gegenden einen deutlichen Unterschied im Mietlevel haben (Hasenbergl und Bogenhausen).

Von der Kaltmiete an sich fallen dann 9% als Steuer an, sieh hier http://www.muenchen.info/dir/recht/997/997_20061222.htm

Willst du der Steuer entgehen, wirst du einen Wohnsitz abmelden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?