25Jahre für die ex Freundin gezahlt!

6 Antworten

leider läuft die versicherung auf ihren Namen

Sofern ich diese doch etwas vage Äußerung richtig deute, sind Versicherungsnehmer und versicherte Person die Ex-Freundin. Wie kommst Du denn dann zu der Hoffnung, dass Vattern den Vertrag kündigen könnte? Kannst Du den Mietvertrag Deiner Wohnungsnachbarn kündigen? Na eben! Wenn dem so ist wie von mir unterstellt, dann können einfach die Zahlungen eingestellt werden. Und wer Anspruch auf das Geld hat, brauche ich Dir dann auch nicht zu erläutern, nämlich die Freundin. Wie das rückabzuwickeln ist? Ich meine, nur zwischen Vattern und Ex-Freundin. Der soll sich besser einen Anwalt nehmen.

Kündigen kann Dein Vater nicht, aber mit sofortiger Einstellung der Zahlung kann er die Sache beenden.

Anspruch auf das Geld hat nur die Ex-Freundin, insofern sie den Auslauf der Versicherung erlebt.

Nur in dem Fall ihres vorherigen Ablebens und vorausgesetzt Dein Vater ist noch als Begünstigter eingetragen, könnte er noch in den Genuss der Versicherungssumme kommen.

Kaniii:

Stellt der Beitragszahler die Zahlung der LV-Beiträge ein, wird die Versicherung beitragsfrei gestellt.

Die Versicherungsnehmerin kann den Vertrag kündigen. Ist sie Bezugsberechtigte, hat sie Anspruch auf die Leistung (Rückkaufswert).

Ein Anspruch des Beitragszahlers auf Rückabwicklung des Vertrages besteht nicht, zumal der Versicherer 25 Jahre lang das Todesfallrisiko getragen hat..

NS: Viele Reaktionen gehen m. E. an der Lebenswirklichkeit vorbei. Um was geht es? Da gibt es einen Mann, der seiner Freundin anlässlich der Trennung im Jahre 1988 verspricht, zu ihrer Altersversorgung beizutragen, in dem er für sie eine KapitalLV jahrzehntelang beitragspflichtig bedient. Nach 25-jähriger Geheimhaltung deckt die Ehefrau (oder eine Dritte) auf und besteht auf Rückabwicklung. Ihr Ehemann will das im Grunde nicht, er steht nach wie vor zu seinem Wort. Vordergründig und wenig überzeugend schiebt er seine Unkenntnis über die Abbuchungen vor. Er müsste eigentlich wissen, dass eine Rückabwicklung unmöglich ist.

0

Kontomissbrauch

Vor fast 30 Jahre hatte ich ein Konto bei der Postbank Meine Eltern haben ohne mein Wissen das Konto weiter genutzt Mein Vater liegt im Krankenhaus und ich habe nach der Post gesehen und dabei festgestellt Das seine Rente auf dieses Konto geht Natürlich geht auch Geld runter und das Konto ist in Minus Ich möchte nicht für Dieses konto haften Mein Vater ist nicht mehr der Jüngste und ich habe Angst es ausgleichen zu müssen Kann ich es auf seinem Namen umschreiben lassen ?

...zur Frage

Lebensversicherung - Auszahlung versteuern?

Ich würde gerne in naher Zukunft meine Lebensversicherung auszahlen lassen. Meine Versicherung sagte mir, dass ich die Gewinne nicht versteuern muss, beim Finanzamt wurde jedoch etwas Gegenteiliges behauptet. Ich habe in diese Versicherung über 25 Jahre regelmäßig, also monatlich, eingezahlt. Wer hat denn nun recht? Versicherung oder Finanzamt?

...zur Frage

Wie kann Wert des Grundstücks festgestellt werden und wieviel kostet das?

Der Wert eines Zweifamilienhauses soll festgestellt werden, wobei jedoch für die Wohnung im Erdgeschoss ein Wohnrecht besteht. Dort leben die hochbetagten Eltern des Eigentümers. Er will das Grundstück verkaufen. Wisst ihr, wer fachkundig den Wert des Grundstückes feststellen kann und was dies kostet?

...zur Frage

Wann lohnt es sich das Auto auf den eigenen Namen anzumelden?

Ich kenne es, dass man sagt, dass es günstiger ist, wenn man das Auto auf einen Namen der Eltern laufen lässt, aber irgendwann muss sich das doch ausgleichen oder nicht? Wer kann mir sagen, wie alt man sein muss und wie lange man den Führerschein haben muss, um das Auto auf den eigenen Namen ohne Nachteile anmelden zu können?

...zur Frage

Erbfolge: Lebenspartner = Alleinerbe (Testament) - Welche Pflichtteilsansprüche der Eltern/Geschwister können geltend gemacht werden?

Die Lebenspartnerin wird im Testament als Alleinerbin genannt. Welche Pflichtteilansprüche der Eltern sind von der Lebenspartnerin zu erfüllen, wenn diese geltend gemacht werden?

Situation:

  1. Keine gemeinsamen Kinder.
  2. Der Vater der Erblassers ist bereits verstorben.
  3. Die Mutter lebt noch.
  4. Zwei Geschwister.

Fragen:

  1. Wer hat überhaupt Pflichtteilanspruch? Nur die überlebende Mutter oder auch die beiden Geschwister?
  2. In welcher Höhe?

Vielen Dank für Antworten.

...zur Frage

KK Beiträge 2016 in EkSt Erklärung 2017 relevant?

Hallo,

ich erstelle grade für meine Mutter (bezieht Altersrente, ü. 65J, freiwillig in der gesetzlichen KK) die EkSt -Erklärung 2017.

Auf der jährlichen KK Bescheinung über die gemeldeten Daten ans FA für das Jahr 2017 stehen geleistete Beiträge zu bestimmten Zeiträumen für 2017 und 2016 drauf (hab diese Daten mal in eine Excel Tabelle geschrieben, siehe Tabelle unten, Werte hab ich gerundet).

Sind die geleisteten Beiträge für den Zeitraum 01.12.16 - 31.12.16 in der EkSt Erklärung 2017 auch relevant oder lediglich nur die Beiträge für den Zeitraum in 2017?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?