2017 in Steuerklasse 3 gewechselt. Bis wann habe ich Zeit für die Steuererklärung (für 2017 und 2016)?

3 Antworten

Weder Hochzeit noch Steuerklasse(nwechsel) haben Einfluss auf die Abgabefristen.

Und die kann man ergoogeln.

1

ich denke schon oder? Wenn man SK 1 hat, kann man die Steuererklärung freiwillig abgeben, und dafür hat man 4 Jahre Zeit. In Gegensatz dazu, wenn man SK 3/5 hat, ist man verpflichtet, die Steuererklärung für das letzte Jahr bis 31.05 abzugeben.

0
27
@leanh1188

Du hast nicht nach der Pflicht, sondern nach der Frist gefragt.

0

und die anderen Jahre ab 2014 können noch dieses Jahr abgegeben werden...

die Steuererklärung 2017 ist zum 31.05.2018 abzugeben (wenn ihr euch dazu entscheidet, über Elster authentifiziert abzugeben, bis 31.07.2018)

1

Ich dachte diese Regelung ist 2017 erstmals für Bayern oder? In anderen Bundesländern muss man die SE bis 31.05.2018 abgeben oder ?

0
17
@leanh1188

lelsen und verstehen: wenn authentifziertes Verfahren, dann bis 31.07.2018

Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen gewähren ihren Steuerzahlern eine automatische Fristverlängerung bis zum 31.7.2018, wenn sie ihre Steuer-Unterlagen via ELSTER einreichen. Damit möchten die Länder die elektronische Abgabe von Steuererklärungen fördern.

0

Gibt es schon ein Tool für die Steuererklärung für das Jahr 2017?

Gibt es schon ein Tool - online oder als Software -, dass die Steuererklärung für das Jahr 2017 und den daraus entstehenden Steuerbescheid simuliert?

Elster geht nur bis 2016. Wenn ich in Google 'Steuererklärung 2017' eingebe, finde ich lauter Seiten, die eine Steuererklärung/einen Steuerbescheid simulieren können, diese geben sich aber fälschlich als für das Jahr 2017 aus, gehen die doch alle tatsächlich nur bis 2016. (Wenn es so ist, dass es keine solche Simulation für 2017 gibt, dann verstehe ich nicht, wo das Problem liegt. Die Gesetzeslage ändert sich doch nicht plötzlich für das laufende Jahr.)

Ich möchte gerne meine eigens für meine Situation in Excel entworfene Steuererklärung (inkl. simulierten Steuerbescheid) gegenprüfen.

...zur Frage

Kunstausstellung nebenher gemacht wie Verluste in Lohnsteuererklärungeintragen (Anlage)?

Hallo, Ich lese schon sehr viel im Internet, aber ich finde nichts zu meiner Frage, ich bin dankbar für Antworten: Ich bin Angestellte Diplom Kunsttherapeutin und 2016 habe ich eine Ausstellung gemacht, die geht bis 2017. Ich habe 2016 600 Euro ausgegeben und nur Reservierungen für Bilder bekommen, voraussichtlich werde ich die 2017 verkaufen. Ich bin zum Finanzamt gegangen und habe eine Steuernr. beantragt für freiberufliche Tätigkeit.
- Nun mache ich meine Steuererklärung 2016 (www.arbeitnehmersteuererklaerung.de). Ich weiß nicht wie ich das wo eintrage: Bei Anlage S gibt es nur die Möglichkeit Gewinne einzutragen, außerdem kann man da keine extra Steuernr. eintragen.

Wie gebe ich das an, dass ich 2016 Ausgaben ohne Gewinn habe? Reicht das wenn ich da einfach ein Word Document mit Liste Ausgaben 2016 und voraussichtlichen Einnahmen 2017 und meiner Steuernr. und Belege ausdrucke und das dem ausgedruckten Rest der Steuererklärung beifüge ?

Vielen Vielen Dank

...zur Frage

Verlustvortrag aus dem Studium nur im ersten Arbeitsjahr nutzbar?

Hallo liebe Community,

Ich habe von 2010 bis 2017 studiert (Erststudium), und im September 2017 meine erste Arbeitsstelle angetreten. Bei meiner ersten Steuererklärung für 2017 werde ich praktisch alle meine gezahlten Steuern für 2017 zurückbekommen.

Nun meine Frage: In der Annahme, dass man das Erststudium womöglich bald als Werbungskosten geltend machen kann, lohnt sich für mich noch eine Abgabe von Verlustvorträgen für die Jahre 2011 bis 2016 (Studium, hatte keinen Nebenjob)? Die Verlustvorträge aus der Studienzeit würden mir für die Steuererklärung 2017 nichts helfen, da ich in dem Jahr sowieso alles zurückbekomme. Werden dann die Verlustvorträge automatisch erst 2018 geltend gemacht?

Macht es also Sinn, noch Verlustvorträge für die Jahre 2011 bis 2016 zu stellen, oder verpufft deren Effekt sowieso?

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Steuerklasse nach der Heirat ändern?

Guten Tag, wir haben folgende Familiensituation:

  • Meine Frau und ich verdienen ungefähr gleich (Elternzeit mal ausgeblendet).
  • Anfang März 2016 haben wir ein Kind bekommen.
  • Im September 2016 haben wir geheiratet.
  • Meine Frau bleibt bis März 2017 zu Hause (Elternzeit + Elterngeld [Höchstsatz]) und geht danach wieder voll arbeiten
  • Ich war im August und Oktober zu Hause (Elternzeit + Elterngeld [Höchstsatz])
  • Wir planen aber ein nächstes Kind für 2017/2018

Nun stellt sich uns die Frage nach der Steuerklasse. Nach der Hochzeit bekommen wir automatisch die 4/4. Sollten wir auf 3/5 wechseln? Wichtig ist, dass meine Frau auch beim nächsten Kind wieder den Höchstsatz an Elterngeld bekommt, wir aber bei der Steuererklärung für 2016 möglichst wenig nachzahlen müssen.

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?