2.000 Euro woher auf die Schnelle?

3 Antworten

Jetzt musst Du eben Prioritäten setzen

  • Rechnungen, die sofort fällig sind oder schon waren, sofort
  • Rechnungen, bei denen Zahlungsfristen in der Zukunft liegen, erst am Ende der Zahlungsfrist
  • Anschaffungen und Möbel, für die dann kein Geld mehr da ist, erst dann, wenn Du wieder flüssig bist.

Das bedeutet, dass "komplett einrichten" eben nicht sofort geht, sondern erst so nach und nach.

Auch hier gibt es Prioritäten

  • was ist lebensnotwendig, um die Grundbedürfnisse zu erfüllen (z.B. Bett zum Schlafen)?
  • was kann und muss warten (z.B. Couchgarnitur oder "flache Fernseher")?

Hallo,

ich bin ein Gegner von Konsumkrediten allgemein obwohl es sicher nicht verwerflich ist, im Notfall bei seiner Bank nach einem Kredit zu fragen, denn Rechnungen sollten schon innerhalb der Zahlfristen beglichen werden. Evtl. kann man beim Rechnungssteller auch um Aufschub der Zahlung bitten !

Was die Anschaffung der dringend gebrauchten Möbel betrifft, wäre die Möbelbörse eine vorerst, preiswerte Alternative zum Neukauf. Wie ich hörte, werden dort mit etwas Glück, oftmals Einrichtungen angeboten, die sich in einem tadellosen Zustand befinden. Also durchaus kein Sperrmüll ! Auch selbst gekaufte, neue Möbel sind nach 1-2 Jahren nicht mehr neu !

Da du mit deinem Job in Lohn und Brot stehst, lassen sich Neuanschaffungen ohne zusätzlichen finanziellen Druck gut nach hinten verlagern.

Auch Sparen muss gelernt sein !

25

Über ebay-Kleinanzeigen kann man auch teilweise gute, günstige Möbel bekommen.

0

Wie sagt Diogenes bei Wilhelm Busch:

Jaja, das kommt von das.

Jetzt bleiben noch Oma, Opa, Tanten, Onkel, Schwiegereltern und was es sonst noch an Verwandten gibt.

Oder man schickt bestelltes zurück mit dem Hinweis, dass man es nicht bezahlen kann. So kannst Du Dir vielleicht den Gerichtsvollzieher ersparen.

Wichtige Frage wegen der Einkommenssteuererklärung?

Hallo liebe Community, in meiner Einkommenssteuererklärung habe ich eine Anlage hinzugefügt wo mein Jahresgehalt drinsteht. Nun ist es so, dass ich auf meinem Konto mehr habe als ich verdiene (z.b. nicht 50.000 Euro, sondern 75.000). Das Finanzamt will doch sicher wissen woher die restlichen 25.000 Euro kommen? Oder ist das denen Schnuppe? Die 25.000 Euro wurden im Laufe des Jahres in kleinen Beiträgen auf mein Konto Bar eingezahlt. Ich habe Angst, dass sie plötzlich einen Beleg von mir verlangen woher das Geld stammt. So weit ich weiß, können sie das doch nur, wenn ich über 10.000 auf einmal auf das Konto eingezahlt hätte.

...zur Frage

Ist Geldleihe strafbar oder ist das eventuell Ausnehmen?

Hallo

Mir lässt das keine Ruhe darum möchte ich das gerne klären und zwar:

Mein Freund hat mir 2x Geld geliehen Vertrag gibt es keinen nur Mündliche Vereinbarungen. In den letzten 5 Jahren hat er mir ca. 7500 Euro geliehen vor 2 Jahren ca. 4000 für verschiedenes und heuer 3500 Euro für ein Motorrad damit er mir nicht ständig sein Auto leihen muss. Wir hatten damals raten vereinbart und zwar jeden zweiten Monat 35 Euro die er auch bekommen hat, nachdem er mir nochmal 3500 geliehen hat haben wir einfach eine höhere rate mit 75 Euro vereinbart auch jeden zweiten Monat zu Zahlen (Monatlich geht nicht wegen mein Einkommen) was ich auch immer einhalte. Motorrad darum weil es einfach billiger ist mit Versicherung usw.

Ich muss dazu sagen das ich auch für Ihn Arbeite ich meine ich Putze, mach den rasen Koche mache die Wäsche usw, und es gibt auch eine Vereinbarung das wir uns gegenseitig helfen ich ihn im Haushalt und Garten und er mir Finanziell dafür.

Ich machte also mit den 3500 Euro den A Führerschein und mit dem Restgeld kaufte ich mir ein gebrauchtes Motorrad, nun meine Nachbarn fragten mich woher ich nun das Geld bekommen hätte für das Motorrad und ich sagte ihnen auch die Wahrheit, mein Freund hat es mir Geliehen, nun ich dachte mir nichts dabei immerhin dachte ich mir ich habe nichts schlimmes eigentlich getan, darum verschwieg ich es auch nicht.

Der ärger lies nicht lange auf sich warten diese Neuigkeit verbreitete sich wie ein Lauffeuer und plötzlich war die rede davon ich hätte meinen Freund irgendwie Ausgenommen. man erzählte mir Horrorgeschichten es währe Strafbar sowas, und wenn es seine Verwandten erfahren würden da er etwas Schizophren (aber voll Handlungsbefugt) ist durch einen Unfall würden sie meinen Freund unter Sachwalter Schaft stellen und ich würde bestraft werden. Die Nachbarn schieben sich gegenseitig die Schuld zu und Sprechen von Neid wegen dem Motorrad der eine sagt der andere ist Neidig und umgekehrt das selbe wie ein Irrenhaus ich bin schon ganz verwirrt und weiss nicht mehr wenn ich was glauben soll. der eine Nachbar sagte ich würde grosse Schwierigkeiten bekommen wenn das rauskämme das mein Freund mir Geld leiht.

Ich weiss nicht mehr was ich Glauben soll,.. Ich zahle die raten die ich versprach immer pünktlich zurück und bekomme auch belege dafür.

Wie sieht das nun tatsächlich aus ..?

Danke Schön

Monika aus Österreich

...zur Frage

Vermieterpfandrecht - wie kann es gesichert werden bei einem Auszug des Mieters?

Einem Mieter ist gekündigt worden, weil er seiner Verpflichtung zur Zahlung der Miete längere Zeit nicht nachgekommen ist. Es ist ein Meitrückstand von mehreren tausend Euro aufgelaufen. Der Vermieter weiß jedoch von einer teuren Münzsammlung des Mieters (möglicherweise im Wert von 2.000 Euro) und stellt fest, dass der Mieter jetzt auszieht und auch diese Münzsammlung mitnimmt. Wie kann der Vermieter auf diese Wertgegenstände des Mieters einen Zugriff nehmen?

...zur Frage

Bis wann kann ich Antrag auf Fristverlängerung für Steuererklärung 2013 abgeben?

Antrag auf Fristverlängerung muss von Finanzamt genehmigt werden. Was ist, wenn ich den Antrag auf Fristverlängerung erst heute (30.5.2014) einreiche und somit das Finanzamt keine Chance hat mehr zu reagieren? Und andere Frage: wenn ich meine Steuererklärung über einen Steuerberater mache, braucht die Steuererkärung von 2013 erst Ende 2014 abgegeben werden. Woher weiß das Finanzamt, dass ich einen Steuerberater habe? In diesem Fall braucht der Steuerberater ja keine Fristverlängerung beantragen? Würde mich über schnelle Hilfe Freuen! Liebe Grüße, Conny

...zur Frage

Student Probleme mit dem Finanzamt und Finanzgericht

Hallo allerseits, vielleicht kann mir hier jemand helfen, denn ich bin wirklich am Verzweifeln.

Ich studiere jetzt im 6. Semester. Am Anfang des Stuidums habe ich mal für drei Monate gearbeitet und insgesamt nicht mal 300 Euro verdient. Aus Zeitmangel habe ich auch aufgehört zu arbeiten. Da kam plötzlich letztes Jahr ein Schreiben vom Finanzamt, dass ich eine Einkommenssteuererklärung machen soll. Ich hatte das total ausgeblendet, wegen des Stresses in der Uni und weil ich mir nicht erklären konnte, warum doe plötzlich sowas von mir haben wollen und warum die mich als Steuerpflichtigen bezeichnen. Ich schrieb die an, dass ich kein Steuerpflichtiger bin, studiere und längst nicht mehr arbeite. Keine Antwort.

Das Jahr darauf bekam ich eine Rechnung, die Schätzung, ich sollte denen 66 Euro für was weiß ich bezahlen. Ich schrieb die an und legte ihnen alles vor, wie viel Geld ich habe, woher ich es bekomme (etwas Bafög, ich lebe bei meinen Eltern), und Kopien all meiner Studienausweise, um nachzuweisen, dass ich nichts weiteres tuhe als nur zu studieren. Bevor ich eine Antwort bekam, bekam ich die erste Mahnung. Dann bekam ich eine Antwort, in der stand, dass ich einen Einspruch legen soll, den ich auch gemacht habe. Paar Tage später kam noch eine Mahnung und eine Ansage zur sofortigen VOLLSTRECKUNG! Ich war gezwungen ihnen das Geld zu überweisen (von meinem bisschen Geld!, das gerade mal so ausreicht... .) Ich seh das nicht ein, aber ich überwies es, um erstmal Ruhe zu haben und mich auf meine Klausuren konzentrieren zu können und würde mich später darum kümmern :( Dann dachte ich, die Sache wäre aus der Welt, bis ich wieder einen Brief bekam...mein Einspruch wurde dem FINANZGERICHT als KLAGE vorgelegt!!! In meinem Brief stand nichts von einer Klage! Jetzt verlangen die von mir 284 Euro Gerichtsverfahrenskosten! Woher zum Teufel sollte ich denn wissen dass das ein Gerichtsverfahren wird?!

Ich weiß echt nicht mehr weiter :( (ich werde dort persönlich hingehen , aber wage es zu bezweifeln, dass ich daraus schlauer werde :( )

Bitte um Hilfe :(

...zur Frage

Was passiert, wenn 200 Euro schein nicht angenommen wird?

An vielen Tankstellen findet man Schilder, dass hier nicht mit 200 oder 500 Euro Scheinen gezahlt werden kann. Was passiert aber wenn man einen 70 Euro Betrag mit einem 200er Schein bezahlen will, die Tankstelle diesen aber nicht annehmen will und keine andere Bezahlungsmöglichkeit zur Verfügung steht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?