2 Nebenjobs in einem Jahr?

1 Antwort

Ohje, das hört sich ja alles ziemlich kompliziert an. Zu meiner derzeitigen Aushilfsarbeit habe ich meinen Arbeitsvertrag rausgesucht, in dem folgendes steht: Arbeitsvertrag "Kurzfristige Beschäftigung" .... der Mitarbeiter wird bis Ende des Jahres an maximal 50 Arbeitstagen beschäftigt ... Nebentätigkeit: Der Mitarbeiter versichert, in dem vergangenen Jahr keine weiteren kurzfristigen Beschäftigungen ausgeübt zu haben, durch die Grenze von 2 Monaten oder 50 Arbeitstagen überschritten wird. Er verpflichtet sich, jede Aufnahme einer weiteren kurzfristigen beschäftigung der ,, ... OHG`` unverzüglich mitzuteilen. ... Besteuerung: Ist nach Lohnsteuerkarte zu versteuern und abzurechnen

Ich hoffe Sie können mit diesen Angaben etwas anfangen, ansonsten könnte ich Ihnen ggf. den Arbeitsvertrag per Mail zukommen lassen?

Mir geht es ja im wesentlich darum, dass es keine Probleme mit dem Ferienjob gibt, wenn ich mich im Sommer bewerbe. Ich möchte nicht, dass ich aufgrund meiner derzeitigen Beschäftigung den Ferienjob im Sommer rechtlich nicht ausüben darf. Höchstwahrscheinlich würden die beiden Verträge im Sommer dann parallel laufen. In dem derzeitigem Betrieb würde ich dann sagen, dass ich für 6-7 Wochen in einem anderem Betrieb einen Ferienjob ausübe, ganz einfach aus dem Grund, weil die Arbeit dort viel besser bezahlt und abwechslungsreicher ist.

Was möchtest Du wissen?