2 Monate vergessen umzumelden, Bußgeld?

2 Antworten

In Zeiten von Corona wird es bedeutend "lockerer" gesehen. Und zudem .... bevor 1000 Euro Ordnungsgeld verhängt werden musst Du schon viiieeel länger die Ummeldung verweigert haben.

Ja das stimmt, wie "wilees" schrieb, mir ist das auch einmal passiert, und es waren 6 Monate. Die Dame im Amt hat dies nicht zu entscheiden sagte sie, ich solle mich einfach überraschen lassen. Die Formalitäten wurden aufgenommen und an das Einwohnermeldeamt weitergeleitet. Es ist glücklicherweise nie etwas nachgekommen. Wenn im Amt da mal jemand einen schlechten Tag hat, wird er höchstens 50 -100,-€ draufschlagen. Beim Finanzamt z.B. gibt's einen Säumniszuschlag von 75,-€ bei 2 Monaten, wenn die Steuererklärung verspätet abgegeben wird, und dort geht es gleich deutlich härter zur Sache.

Was möchtest Du wissen?