2 Minijobs gleichzeitig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Zwei Minijobs gehen nur wenn das die einzigen Jobs sind und beide zusammen höchstens 450€ im Monat ergeben. Also kann/darf der zweite Job keine Minijob sein! Kommt man über 450€ im Monat werden BEIDE Jobs versicherungspflichtig.

  2. Wie bist Du krankenversichert?

    -- denn die kostenlose (GKV-)Familienversicherung geht nur bis maximal 450€ monatlichem Einkommen (aus Minijob)

    -- verdient man mehr als 385€ bzw. mehr als 450€ muss man sich selber kranken versichern, was als Student knapp 80€ im Monat kostet (bei jeder GKV)

Also MINI-Job plus Werkstudent geht problemlos wenn Du dich selber krankenversichert. Bleibst Du unter 20h/woche behälst Du den Studenten-Status und darfst dich günstig versichern (zum studententarif)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sollte ein Job eventuell besser als Werkstudententätigkeit deklariert werden?

So siehts aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also Werkstudenten können ab 1.1.2013 wenn sie mehr als 385,- € verdienen nicht mehr familienversichert sein! Brauchst du die Familienversicherung noch?

Keiner stellt dich als Minijober ein wenn er weiß das du schon einen hast den dann werden beide pflichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Studi0815
27.09.2013, 17:24

Ja im Regelfall wäre ich familienversichert. Diese Regelung habe ich bisher noch nirgends gefunden. Kannst du mir eventuell eine zuverlässige Quelle dafür bennen? Die Krankenkasse selbst kann ich ja leider erst ab Montag befragen. Vielen Dank!

0

Die Minijobgrenze liegt bei 450 Euro im Monat (seit 1.1.2013), wenn die 2 Jobs zusammen darüber liegen, werden beide voll versicherungspflichtig. Außerdem wichtig: Du mußt die Arbeitgeber über den anderen Job informieren. Evtl. kannst einen Job als kurzfristige Beschäftigung machen, hier gilt: max. 50 Arbeitstage bzw. 2 Monate, nicht beruflich ausgeübt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?