2 Kreditnehmer einer will nicht zahlen?

5 Antworten

Sorry .... aber deren Anwalt scheint auch nicht mehr alle Latten auf dem Zaun zu haeben, eine derartige Aussage zu treffen.

Nichtsdestotrotz ..... wenn sich Deine Ex-Partnerin ihrer Zahlungsverpflichtung entzieht, wird sich der Kreditgeber - die Bank - an die Person halten, von der sie wohl bisher die monatlichen Raten erhalten hat - und das scheinst ja Du zu sein. Sorry ... aber die Bank interessieren Eure privaten Querelen nicht die Bohne - die will ihr Geld zurück. Und ich schätze mal, Du wirst Deine Bonität behalten, und nicht durch negative Schufaeinträge über Jahre hinaus Deine Kreditwürdigkeit verlieren, wollen.

Du kannst Dir den Anteil Deine Ex wohl nur auf dem zivilen Rechtsweg zurückholen - heißt die Dame ( vermutlich erst nach Abtrag des Kredites ) in Verzug setzen und einen Mahnbescheid erlassen.

Ihr habt den Kredit gemeinsam aufgenommen. Gemeinsam habt Ihr diesen zu bedienen.

Zahlt einer nicht oder nur einen Teil, so befindet Ihr euch im Zahlungsverzug, zumindest um den Betrag, der noch offen steht (von der Rate).

da Ihr den Kredit selbstschuldnerisch aufgenommen habt, was üblich ist, haftet ihr beide. Die Bank kann sich aber an einen von euch einzeln wenden. Da ist die Trennung egal, das läuft dann über ein Anwalt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

User

Schau dir den Darlehensvertrag genau an.

Üblich ist: Du hast zusammen mit deiner Ex die gesamtschuldnerische Haftung übernommen und nicht nur für einen Teil der Forderung des Gläubigers/ Darlehensgebers. Die Forderung des Rechtsanwalts ist gerechtfertigt.

Der Gläubiger kann die Leistung nach seinem Belieben, jedoch nur einmal, von einem der Schuldner fordern.

Der Anwalt der Frau stellt die Forderung, nicht der Anwalt der Bank.

0

Der Anwalt der Frau hat hinsichtlich der Kreditforderung der Bank gar nichts zu melden.

0
@wilees

Wie kann ich das verstehen?

0

Ja, das ist grundsätzlich das "Problem" bei der Beantragung eines Gemeinschaftskredits. Fällt ein Kreditnehmer aus, hat der andere den Kredit alleine zu bedienen. Du solltest allerdings prüfen, inwieweit du den Betrag, der eigentlich von deiner Ex-Partnerin zu zahlen ist, vor ihr zurückfordern kannst. Hier solltest du dich dann tatsächlich auch anwaltlich beraten lassen! Der Bank ist es ziemlich egal, ob und wie du das Geld zurückbekommen kannst. Sie will einfach nur, dass der von ihr vergebene Kredit getilgt wird. Und wenn es zum Zahlungsausfall kommt: Inkasso, negative SCHUFA-Einträge, viel Kopfzerbrechen...

wenn beide unterschrieben haben... besser gehts für die bank garnicht... hat sie 2 Schuldner, von denen sie was eintreiben lassen kann, denke mal, die wird es erst bei Dir versuchen, da du weitergezahlt hast, wenn bei dir nix zu holen ist... wird sie sich an deine Freundin wenden... wie auch immer... das inkasso wird sich bei Euch ne goldene nase verdienen, ihr sitzt da mehr oder weniger im selben Boot, auch wenn ihr getrennt seid...

Was möchtest Du wissen?