2 Kinder besitzen seit Jahren hälftig ein Haus, Mutter hat Wohnrecht. Kann K1 die Umwandlung in 2 Eigentumswohnungen zur Vermietung für K2 verweigern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Natürlich kann ein Miteigentümer die Umwandlung eines gemeinsam gehörenden Hauses in Eigentumswohnungen verweigern. Woraus sollte sich der entsprechende Anspruch des Miteigentümers denn ergeben können?

Und im übrigen erschließt sich mir auch die Motivation der Beteiligten nicht. Das Wohnrecht geht doch nicht unter, wenn man eine Aufteilung vornimmt. Dann hätte die Mutter Wohnrecht an beiden Wohnungen.

Was möchtest Du wissen?