2 Jobs__Lohnsteuerklassen_möglichst viel netto?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

vermutlich kommt am meisten raus, wenn Job 1 ein Minijob ist. Ich gehe bei den 439 Euro von einem Monatswert aus.


dir ist die 20h/ Woche-Grenze bekannt? Dann wackelt dein Studentenstatus bei den Sozialversicherungen.

Netto möglichst viel rausbekommen? Sieht man rein die Liquidität, dann wirst du mit der Selbständigkeit mehr cash auf dem Konto haben bis du deine Steuern zahlen musst.

Wenn selbständig, dann bleiben Arbeitslosen- und Rentenversicherung aussen vor.


Bei Festanstellungen würdest du wohl mit 1. Job als Minijob und 2. Job auf Steuerkarte am besten fahren.

Du kannst natürlich den 1. Job als Minijob machen, den 2. in Selbständigkeit.


Bedenke jedoch, dass es den Tatbestand der Selbständigkeit gibt. Und dass man bei Selbständigkeit die Sozialversicherungen selbst tragen muss und dass man nur denkt, mehr zu haben, bis denn die Steuerzahlung kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll der Unterschied zwischen 1) und 2) sein? Schreibst du keine Rechnungen, wenn du einen "Gewerbeschein" hast?

Und gib zu 1) und 2) mal bitte noch an, wie hoch deine Betriebsausgaben wären, damit man das "Netto" abschätzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennifer1987
25.03.2013, 17:18

Tutoren job: 10 std / woche Brutto 439 euro LOHNSTEUERKLASSE 6

lohnsteuer 51 euro

kirchensteuer 5 euro

rentenversicherung aok 43

netto ca. 340 euro

und den 2. job habe ich noch nicht angetreten, habe aber die zusage für 11 euro in der stunde und wenn es mir passt sollte ich ca. 16 stunden in der woche arbeiten.

mein chef hat gleich gemeint dass es diese 20 std Regelung gibt und ist bereit es einfach mit 10 std in den vertrag zu schreiben (mit angeblich mehr stundenlohn)

Und ich komme dann tatsächlich 16 std ___ ist dass ein tolles angebot ? :D

Ja ich kapier leider den unterschied zwischen gewerbe schein und selbstständig keit nicht... wenn ich den job in lohnsteuerklasse 1 einstufen lasse und jeden monat ca. 700 euro verdiene,

komm ich nach dem freibetrag von 8130 euro auf ca. 9000 euro und müsste dann halt auf die ca. 870 euro steuern zahlen sehe ich das richtig?

0

Was möchtest Du wissen?