18 Jahre alt nach dem Abi , Einkommensteuer abgeben?

3 Antworten

Wenn sie Kosten für Studium hat, sollte sie eine Einkommensteuererklärung machen, auch wenn sie keine Einkünfte hat. Der entstehende Verlust kann auf die folgenden Jahre vorgetragen werden, wenn sie dann entsprechende Einkünfte hat. Er wird aber aufgebraucht und kann sich nicht auswirken, wenn die Einkünfte unter dem Eingangsbetrag liegen. Das Verfahren ist kompliziert und voll Fallstricke . Steuerliche Beratung durch einen Steuerberater ist zu empfehlen. Im Gegensatz zu dem Kommentar von NasiGoreng :::: Falls sie nur Einkommen aus nichtselbständiger Tätigkeit (auf Lohnsteuerkarte ) hat , ist sie nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet. Ob es dann aber trotzdem Sinn macht, kommt auf die Umstände an.

Du auf keinen Fall.

Und wozu sollte sie eine machen - ohne Einkommen?

Wenn deine Tochter ein entsprechendes Einkommen hat, muss sie eine Einkommensteuererklärung abgeben. Und zwar nicht erst seit sie volljährig ist.

danke für die Antwort, mir geht es nicht so sehr um das Einkommen, das sie zur Zeit nicht hat, sondern eher um die Ausgaben als Vorbereitung auf ihr Studium (PC, Seminarkosten usw.).

0

Unterhalt für volljähriges Kind. Was müssen Eltern alles zahlen?

Eltern müssen für Kinder unter 18 Jahren grundsätzlich aufkommen, das ist mir klar. Mein Cousin hat gerade Abi gemacht und will nun studieren. Seine Eltern sträuben sich, dafür aufzukommen, obwohl sie es locker könnten. So leben sie zumindest nach außen hin. Welche Rechte hat mein Cousin? (es wird bestimmt nicht zu einer Klage kommen!)

...zur Frage

Verjährungsfrist Einkommensteuer

Sachverhalt: Bin von meinem Ehemann seit 10/2006 geschieden. Letzter gemeinsamer Einkommensteuerbescheid für 2003 am 13.07.05. Fällige Steuerzahlung von FA angemahnt am 05.09.05. Letztes Aufforderungsschreiben betreffens Einkommensteuererklärung für 2004 durch das FA am 26.07.05. Wann verjährt die Steuerschuld für den Bescheid für 2003 da ich seit 2 Jahren wieder beruftsätig bin u. meine Erklärungen abgeben möchte, jedoch nicht für die alten Steuern, die eigentlich meinen Exemann betreffen, zahlen möchte. Freue mich sehr auf eine Information.

...zur Frage

Wann verfällt Anspruch auf Kindergeld?

Meine Tochter hat lange nicht gewusst, was sie für einen beruflichen Weg einschlagen will. Seit ihrem Abi vor einem Jahr wohnt sie zu Hause und macht Gelegenheitsjobs. Jetzt hat sie sich für einen Studiengang beworben. Aufgrund des Doppeljahrganges, hat sie aber keinen Studienplatz bekommen. Bisher hat sie noch keine Alternative für sich gefunden, was sie jetzt in der kommenden Zeit machen will. Wie lange haben wir (bzw.sie) noch Anspruch auf Kindergeld? Wann würde der Anspruch erlischen?

...zur Frage

Muss ich Einkommensteuer nachzahlen, trotz meiner Insolvenz?

Guten Tag ! ich bin seht April 2013 in der Insolvenz. Habe letztes Jahr die Einkommensteuererklärung für 2013 gemacht... einen Steuerbescheid habe ich nie erhalten, klar die bekommt der Treuhänder. Nun habe ich eine Mahnung vom Finanzamt erhalten ich soll1400€ Steuer für 2013 nachzahlen.??

...zur Frage

Unterstützung (Stief)-Kind nach ABI zweiter Bildungsweg

Hallo,

also (Stief)Kind hat, nach 2 abgebrochenen Ausbildungen und gejobbe, begonne sein ABI an einem Kolleg nachzuholen. Dafür erhält es z.Zt. elternunabhängiges BaföG udn wohnt im Haus der Mutter. Ende des Jahres soll nun das Abi abgelegt werden und dann möchte das (Stief)Kind gerne ausziehen und "irgendwas" studieren !

1 Inwiefern MUSS die Mutter bzw der Stiefvater dieses finanziel unterstützen ? 2 Welche anderen Unterstützungen kann es geben bzw. wo müsste was beantragt werden ? 3 Was ist in der Übergangszeit zwischen Abitur und evtl Studienbeginn ? ( Kind wir nächsten Januar 25!)

Und bitte nicht die moralisch, ethischen Antworten, es geht nämlich auch eher darum dem Kind Dampf zu machen !

Gruß Silberheim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?