165 € Job Gesetzliche Rechte + Pflichten Arbeitnehmer+ Arbeitgeber

1 Antwort

in 165 Euro Job fällt unter die Regeln, die für alle Jobs bis einschließlich 400 Euro gelten.

Der Arbeitgeber zahlt pauschal die Sozialversicherungsbeiträge mit 30,77 %.

Die Lohnsteuer, kann er mit 2 % pauschal abführen udn darf sie Dir ggf. vom Lohn abziehen. Das ist aber günsitger für Dich als wenn Du ihm eine zweite Lohnsteuerkarte gibst (ausser Dein gesamtes Butto wäre unter ca. 900 Euro pro monat, also von beiden Jobs zusammen).

Bin in Teilzeit auf 510 Euro brutto angestellt, kann ich trotzdem ohne Probleme einen 400-Euro-Job annehmen?

Bin nach dem Erziehungsurlaub wieder beim alten Arbeitgeber in Teilzeit angestellt, verdiene 510 Euro brutto. Ich möchte aber zusätzlich gerne dazuverdienen, kann ich einen 400-Euro-Job ohne Probleme annehmen? Ich frag mich das nur, weil ich ja so wenig im Hauptjob verdiene. Nicht, daß mir die Krankenkasse Probleme macht.

...zur Frage

Welche Vorteile hat eine geringfügige Arbeit (400€- Basis) für den Arbeitgeber?

Hallo alle zusammen!

Was ist besser für einen Arbeitgeber: ein geringfügiger Job für 400€ oder ein Job, der die Gerngfügigkeitsgrenze überschreit, z.B. ein Job für 420€?

Danke für eure Antworten!

mfg,

Deima

...zur Frage

Bin ich verpflichtet beim Arbeitgeber den Bezug von ALG2 anzugeben?

Ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch für einen 450-Euro-Job. Der potentielle Arbeitgeber fragt, ob ich ALG, ALG 2 oder andere Leistungen vom Staat bekomme. Ich mache mir Sorgen, dass ich den Job nicht bekomme,wenn ich sage, dass ich aufstockend ALG2 bekomme. Diese Erfahrung habe ich schon gemacht. Bin ich verpflichtet dem Arbeitgeber mitzuteilen, dass ich ALG2 bekomme? Dem Jobcenter würde ich es selbstverständlich mitteilen. Es geht mir nicht darum Geld zu unterschlagen, sondern darum den Job zu bekommen. Danke!

...zur Frage

Darf man eine Übungsleiterpauschale annehmen, wenn man einen Hauptjob (Teilzeit) und einen auf 450 Euro Basis hat?

Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Problem. Ich arbeite als Erzieher an einer Grundschule ( teilzeit) und habe noch ein 450 Euro Basis bei einem anderen Arbeitgeber als Förderkraft an verschieden schulen. Jetzt habe ich in einem Jugendzentrum mitbekommen, dass sie Leute als Übungsleiter suchen. Meine frage ist darf ich den dritten Job überhaupt annehmen, da ich ja bereits zwei Jobs habe und der dritte job sich auch im pädagogischen Bereich befindet?.

...zur Frage

Welche Pflichten und Rechte hat ein Arbeitsloser?

Gibts hierzu ein Merkblatt daß man aushängen kann- leider kommt es immer wieder vor, daß man Leute kündigen muß, die dann sehr viele Fragen haben. Ich würde hier gern schnell u. detailliert weiterhelfen können. Wo genau liegen die Rechte u. Pflichten, sofern man Unterstützung von der ARGE erhält?

...zur Frage

Wieviele Jobs nebenbei?

Ich habe einen Hauptjob (SK:1) + einen 400€ Nebenjob (Steuerfrei) Kann ich jetzt theoretisch noch einen dritten Job für 150€ als minijob annehmen oder werden die beiden minijobs dann zusammengezogen und versteuert ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?