165 € Job Gesetzliche Rechte + Pflichten Arbeitnehmer+ Arbeitgeber

1 Antwort

in 165 Euro Job fällt unter die Regeln, die für alle Jobs bis einschließlich 400 Euro gelten.

Der Arbeitgeber zahlt pauschal die Sozialversicherungsbeiträge mit 30,77 %.

Die Lohnsteuer, kann er mit 2 % pauschal abführen udn darf sie Dir ggf. vom Lohn abziehen. Das ist aber günsitger für Dich als wenn Du ihm eine zweite Lohnsteuerkarte gibst (ausser Dein gesamtes Butto wäre unter ca. 900 Euro pro monat, also von beiden Jobs zusammen).

Hauptjob und 2 nebenjobs

Hy hab schon überall gesucht aber nichts passendes gefunden und zwar habe ich seit diesem monat wieder einen vollzeitjob... ich hatte die ganze zeit 2 nebenjobs in denen ich jedoch nicht über die 400 euro gekommen bin... sagen wir in job A habe ich 50 euro im monat verdient und in job B 350 darf ich das mit der jetzigen Festanstellung so weiter führen? Natürlich informiere ich meinen Arbeitgeber darüber. Oder muss ich einen der Jobs aufgeben und darf nur noch einen 400 euro job haben?

und wenn ich das nicht so weiter führen kann.... könnte ich einen der Jobs auf steuerklasse 6 anmelden und ist es egal welchen ich anmelde den ich Job A komme ich im monat im höchstfall nicht über 150 euro den Job B könnte ich allerdings bis 400 euro ausreizen könnte ich dann Job A auf steuerklasse 6 anmelden weil ich darauf weniger abzüge bekomme oder wird automatisch der meist verdiente Job steuerpflichtig oder gar beide verdienste dann zusammengerechnet und versteuert?

Wäre echt lieb wenn mir hier jemand weiter helfen könnte

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?