12 Jahre Telekomaktie - Wie kann man die Entwicklung bewerten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier mal eine andere Sichtweise:

Zwei Brüder haben vor einiger Zeit jeder 5000 € investiert. Der eine kaufte sich Telekomaktien, als diese frisch auf den Markt geworfen wurden, der andere investierte sein Geld in Kisten Bier.

Jetzt nach einiger Zeit trafen sich die Brüder wieder und verglichen, wer mehr aus seinen Vermögen gemacht hat:

Die Telekomaktien sind mittlerweile € 650 Euro wert. Der andere Bruder hatte sein Vermögen aufgezehrt, indem er jeden Tag 2 Flaschen Bier getrunken hat. Wer von den beiden Brüdern ist nun der Reichere???

Richtig, derjenige, der in Bier investiert hat. In seinem Keller befinden sich jetzt Pfandflaschen im Wert von 1200 €...

Nach einer (sachlich nicht berechtigten) Euphorie mit zeitweilig 100-140 Überbewertung, ist dann völlig überzogen in die andere Richtung reagiert worden.

Die Aktie dürfte von der Substanz zur zeit ca. 30 % unterbewertet sein.

Die Antwort hat der Markt längst gegeben und der hat bekanntlich immer recht! Start bei 14, zwischenzeitlich kurz über 100, jetzt bei 9 Euro. Gezahlte Dividende wieder nicht "verdient", sondern aus der Substanz bezahlt, zukünftig wohl deutlich niedriger....Finger weg!

Was möchtest Du wissen?