10.000 € in Einzelaktien anlegen, blue chips für 4 Jahre ca.?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn 10.000€ dein derzeit einziges Kapital sind, du aber noch laufende Einnahmen besitzt, mit denen du deinen Lebensunterhalt gut bestreiten kannst (also auch die Reparatur am Auto bezahlen könntest), dann rate ich dir für einen Vierjahreszeitraum Folgendes: Behalte noch 2/3 Deines Kapitales, also ca. 6000€ und lege es auf ein Tagesgeldkonto oder für ein Jahr fest an. Als Neukunde bekommst du auf Tagesgeld ca. 1,2%, für 1 Jahr fest bei einigen Auslandbanken sogar 2,5%.

Die restlichen 4000€ kannst du zu einem ersten Depot von ca 3 Werten anlegen, wenn du die nötige Risikoneigung dazu hast: Ich sage jetzt einmal: Je ca. 1650 € in Nestle, BASF und Statoil. Nestle als Nahrungsmittelkonzern in der Schweiz ist ohnehin die konservative Geldanlage, die ich noch so mancher Staatsanleihe vorziehen würde Seit Jahren steigende Dividenden, Geschäft nach menschlichem Ermessen ohne Risiko (Schokolade wird auch noch in 50 Jahren gegessen werden). BASF ist sicherlich spekulativer, aber auch risikoreicher, weil konjunkurabhängig. Kommt die Euro-Krise zurück oder knallt es in der Ukraine richtig, kann es mit BASF auch langfristig richtig runter gehen, aber ohne Risiko geht eben auch keine Rendite. Statoil ist die Putoption auf einen Knall gegen den Euro oder die Ukraine-Krise: Eben ein norwegischer Öl- und Gasliefereant.

Du hast in drei Währungen dann drei verschiedene Branchen, alle eigentlich mit konservativen Konzernen. Beachte allerdings ein wenig deine Lebenssituation: wenn du schon auf die Rente zugehst und demnächst dadurch Einkommenseinbußen haben wirst, lass die Aktien ganz weg!

Eine Möglichkeit wäre, sich das Prinzip der Theorie von Markowitz anzusehen. Harry Markowitz begründer der in den 50er Jahren entwickelten die Moderne Portfolio-Theorie (Portfolio Selection Theory). Für seine Arbeit hat er 1990 den Nobelpreis für Ökonomie erhalten. Hautpthemenschwerpunkte sind hier: - Korrelation von Risiken - Einsatz effizienter Portfolios - Portfolio-Indizes mit optimierten Risiko Hier ein kleiner Artikel dazu. Quelle: http://www.boerse-frankfurt.de/de/wissen/handeln+an+der+boerse+frankfurt/theorie+von+markowitz

Eine andere Möglichkeit wäre es gleich auf die sogenannten ETFs zurückzugreifen. Ein ETF (Exchange-traded fund) ist ein Investmentfond, der an der Börse gehandelt wird.

Ausgabeaufschlag zahlt bei Fonds nur der, der ihn zahlen will.

Wenn du dir die Entwicklung der Märkte in der Vergangenheit anschaust, sind vier-Jahres-Zeiträume, in denen man mit blue chips Geld verloren hätte, nicht gerade selten. Es hat für den Zeitraum - so er auch nur halbwegs fix ist - mehr von einem Spiel als von - wie du schreibst - "anlegen".

Welche Werte in vier Jahren gut gelaufen sein werden? Hast du für die Antwort vier Jahre Zeit?

Aktienkauf, bitte Hilfe beim Ausfüllen des Formulars

Guten Abend, so ich habe nun vor mir Aktien von Ebay zu kaufen. Bin mir aber nicht sicher, wie ich das Formular am besten ausfülle, weil ich will nicht mein Geld aufs Spiel setzen. Das Formular will ich wiefolgt ausfüllen: (Targobank) US2786421030 Auswahl ändern, Wertpapier Name: eBay Inc. Registered Shares DL -,001 Produktdetails Nominal/Stück 25 Stück , Handelsplatz: Frankfurt, Kurs des Handelsplatzes 31,016 EUR (27.04.2012 18:16:11) Echtzeitkurse, Markt : variabler Handel, Limitzusatz: ---- (leeres Feld, da kann ich als Alternative "Stop Buy" auswählen, aber das hat zur Folge, dass "Billigst" markiert wird), Limit in Kurswährung 32 EUR (das bedeutet doch, dass wenn die Aktie bei 32 liegt, dass dann erst gekauft wird, oder?), Billigst (nicht markiert, oder bei Ebay doch ratsam zu markieren?), Orderaktivierungslimit: ---- (leeres Feld, kann man nur eintragen, wenn "Stop Buy" ausgewählt wurde), Auftrag gültig bis (04.05.2012), Gesamtwert der Order 1: 825,00 EUR zuzüglich Online-Ordergebühren 8,90 EUR

Gegebenenfalls zuzüglich weiterer Transaktionskosten gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis. Hinweise zu Risiken und Funktionsweisen des Produkts entnehmen Sie bitte den Produktdetails.

Was meint ihr? So taktisch klug ausgefüllt, oder würdet ihr da was ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?