1% Regelung für Dienstwagen im Außendienst?

1 Antwort

Gerne würde ich helfen, wenn ich den Sachverhalt verstehen würde.

Ich arbeite im Außendienst und führe siet Jahren ein Fahrtenbuch. Habe daraus meinen Privatanteil ermittelt und um der Rest wurde mir vom Finanzamt anerkannt

OK, also Fahrtenbuch statt 1 % Regelung.

nun gibt es eine neue Sachbearbeiterin im Finanzamt und die stellt dies in Frage

Das Recht hat sie, aber wenn es klar auf dem Tisch liegt hat man gute Chancen.

Die 1 % unterteilt sich bei mir in einen gelwerten Vorteil von 330 €, der versteuert werden muss und der Rest zu den 1% ist eine Nutzungswert.

Nun wir es unklar. Entweder Fahrtenbuch, oder 1 % Regelung.

wenn dsa Fahrzeug z.b. 60.000 € kostet, dann müsste ich 330 € versteuern und 270 € als Nutzungsbetrag bezahlen

Nein, wenn das Fahrzeug 60.000,- kostet versteuerst Du entweder 600,- euro, oder gem. Fahrtenbuch.

Was sollen die 270,- Nutzungsbetrag sein?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?