1€ Jobber. Wie sinnvoll ist es?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da diese 1- Euro Jobs nur bei gemeinnützigen Unternehmen, öffenltichen Einrichtungen usw. eingesetzt werden würfen udn auch nur zusätzliche Plätze sind, halte ich von slchen Aussagen nciht soviel.

dazu ist es noch so, das die 1-Euro.-Kräte oft nciht den vollen Überblick ahben (auch wenn sie das meinen). Es kann also sein, das die die Tätigkeit eines anderen erledigen, der aber die Treppe raufrutscht und er vor dem auch usw.

Ausser dem ist der Sinn ganz einfach der, das ein langzeitarbeitsloser, einfach auch in "Schwung" bleibt. Viele haben es einfach nciht mehr drauf pünktlich irgendwo zu erscheinen. Es gibt auch welche die hatten noch nie eine feste Arbeit und müssen mal eingewöhnt werden.

1 € Jobber gibt es nur in den Kommunen und andern sozialen Einrichtungen. Sie nehmen somit keine Arbeitsplätze weg. Ich finde das ist eine sinnvolle Einrichtung. Das Geld darf man zum ALG II behalten. Warum sollte derStaat für die Unterstützung keine Gegenleistung fordern.

1,-€ Jobber verrichten in der Regel nur tätigkeiten in sozialen, karritativern und gemeinnützigen Einrichtungen. Sie nehmen niemandem den Job weg. Diese Leute sind oft seit Jahren weg vom Arbeitsmarkt und können so lernen, sich wieder regelmäßig zu betätigen, aufzustenen und pünktlich zu sein. Ein 1,-€ Jobber kann sich von seinem Arbeitgeber auch ein entsprechend gutes Zeugnis ausstellen lassen, das Ihm bescheinigt diese Fähigkeiiten zu besitzen. Die Chance das man in einen "normalen" Arbeitsplatz wechseln kann steigen erheblich. Oft kommt man übr den 1,-€ Job mit Arbeitgebern in Kontakt, die einen Aufgrunmd dieser Tatsache überhaupt nur einstellen. Denn hierbei zeigt man ja auch, das man willig ist überhaupt zu arbeiten und sich nicht mit der Arbeitslosigkeit abfinden will.

Kann ich als Hausfrau trotzdem Auto bei der Arge beantragen???

Hallo,

bin ende dieses Jahres vierfache Mutter und habe mich von meinen lang jährigen Partner getrennt. Jetzt bin ich schwanger und arbeitslos. Wir hatten ein Auto, aber das braucht mein Ex für die Arbeit. So ich stehe jetzt ohne Auto da und es ist im alltäglichen Leben mit 3 Kinder bald 4 sehr schwer. Da ich groß einkäufe machen muß ist die schlepperei mit den Kinderwagen eine Qual. Abgesehen davon macht es der Kinderwagen auch nicht mehr lange mit. Meinen Ex möchte ich nicht immer bitten bzw. ihn sehen, dafür sind zuviele Sachen passiert, die mich verletzt haben!

Kann ich bei der Arge ein Auto beantragen. Es muss nichts besonderes sein es soll nur einwandfrei bzw. sicher sein. Ich würde es natürlich per Raten beim Arbeitsamt zurück zahlen. Kennt jemand so ein Fall???

Bei Bänken kriege ich ohne Arbeit kein Kredit, sowie auch bei Händlern!!!

Wäre toll wenn jemand mir dazu was sagen könnte!!!

Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?