1. Frage: ETF Bitcoin? 2. Frage: Investition in Wasser?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst einmal eine Gegenfrage: Warum willst Du in die Wertsteigerung von Bitcoin-nahen Unternehmen investieren, statt direkt in Bitcoin? Der Wert dieser Unternehmen steht und fällt doch mit der Akzeptanz und der Wertsteigerung des Bitcoin. Also Bitcoin hui = ETF hui. Bitcoin pfui = ETF pfui.

Ich persönlich setze lieber direkt auf Bitcoin plus Bitcoin Mining. Pro 5000,- Euro Investment bekommst Du zur Zeit ein Monatsergebnis von umgerechnet ca. 300,- USD (auch ohne die Wertsteigerung).

Der ETF war Anfang des Jahres schon einmal für die Zulassung beantragt und abgelehnt worde. Jetzt liegt ein neuer Antrag vor und da inzwischen mehrere Länder, wie Japan, die Philippinen und Russland den Bitcoin sogar als offizielle Währung anerkannt haben, sind die Karten für eine Zulassung deutlich besser. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Wasser-Fonds kannst Du Dir auf jeder Website ansehen, auf der es Fonds-Informationen gibt. Google ist Dein Freund. Falls Du wirklich nicht in der Lage bist, Google zu bedienen, solltest Du von komplizierteren Dingen, wie Investments in Fonds, besser die Finger lassen.

https://www.fondsdiscount.de/magazin/news/wasserfonds-fuer-privatanleger-1558/

Folgst Du den jeweiligen links, siehst Du auch sofort, ob der Fonds sparplanfähig ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gecko33 29.05.2017, 16:00

Ich hatte nie vor in Bitcoin-nahe Unternehmen zu investieren, womit habe ich das angedeutet?

Also ETF Bitcoin gibt es noch nicht, danke schon mal dafür. Wann ist hier mit einem Urteil zu rechnen?

 

Zum Thema Wasser...auf die Google Idee bin ich natürlich auch schon gekommen;D...ich habe aber extra hier die Frage gestellt um eine gute Auswahl zu erhalten von Leuten die Ahnung bzw. bereits Erfahrung in dieser Anlageklasse haben.

1
jsch1964 29.05.2017, 16:08
@Gecko33

Ein ETF ist ein Fonds, der sich auf einen bestimmten Markt oder ein Marktsegment konzentriert. Es wird nur nicht ständig aktiv nach neuen Kandidaten gesucht, sondern die enthaltenen Unternehmen werden nach bestimmten Kriterien vorher festgelegt und dann immer passiv aktualisiert.

Ein ETF beinhaltet Aktien von börsennotierten Unternehmen - und nur von denen - aus diesem Markt.

Ein Bitcoin-ETF beinhaltet also Aktien von Unternehmen, die direkt oder indirekt vom Bitcoin profitieren, bzw. abhängen, wenn sie z.B. Dienstleistungen rund um den Bitcoin anbieten.

https://www.btc-echo.de/?s=etf

1
jsch1964 29.05.2017, 16:15

Nachtrag: Es könnte natürlich auch Anleihe-ETFs geben. Aber auch da wären Bitcoin-nahe Unternehmen involviert, denen Du dann eben Dein Geld leihst, statt Anteile von Ihnen zu kaufen.

1

Was möchtest Du wissen?