1. Frage: ETF Bitcoin? 2. Frage: Investition in Wasser?

1 Antwort

Zuerst einmal eine Gegenfrage: Warum willst Du in die Wertsteigerung von Bitcoin-nahen Unternehmen investieren, statt direkt in Bitcoin? Der Wert dieser Unternehmen steht und fällt doch mit der Akzeptanz und der Wertsteigerung des Bitcoin. Also Bitcoin hui = ETF hui. Bitcoin pfui = ETF pfui.

Ich persönlich setze lieber direkt auf Bitcoin plus Bitcoin Mining. Pro 5000,- Euro Investment bekommst Du zur Zeit ein Monatsergebnis von umgerechnet ca. 300,- USD (auch ohne die Wertsteigerung).

Der ETF war Anfang des Jahres schon einmal für die Zulassung beantragt und abgelehnt worde. Jetzt liegt ein neuer Antrag vor und da inzwischen mehrere Länder, wie Japan, die Philippinen und Russland den Bitcoin sogar als offizielle Währung anerkannt haben, sind die Karten für eine Zulassung deutlich besser. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen.

Wasser-Fonds kannst Du Dir auf jeder Website ansehen, auf der es Fonds-Informationen gibt. Google ist Dein Freund. Falls Du wirklich nicht in der Lage bist, Google zu bedienen, solltest Du von komplizierteren Dingen, wie Investments in Fonds, besser die Finger lassen.

https://www.fondsdiscount.de/magazin/news/wasserfonds-fuer-privatanleger-1558/

Folgst Du den jeweiligen links, siehst Du auch sofort, ob der Fonds sparplanfähig ist oder nicht.

5

Ich hatte nie vor in Bitcoin-nahe Unternehmen zu investieren, womit habe ich das angedeutet?

Also ETF Bitcoin gibt es noch nicht, danke schon mal dafür. Wann ist hier mit einem Urteil zu rechnen?

 

Zum Thema Wasser...auf die Google Idee bin ich natürlich auch schon gekommen;D...ich habe aber extra hier die Frage gestellt um eine gute Auswahl zu erhalten von Leuten die Ahnung bzw. bereits Erfahrung in dieser Anlageklasse haben.

1
17
@Gecko33

Ein ETF ist ein Fonds, der sich auf einen bestimmten Markt oder ein Marktsegment konzentriert. Es wird nur nicht ständig aktiv nach neuen Kandidaten gesucht, sondern die enthaltenen Unternehmen werden nach bestimmten Kriterien vorher festgelegt und dann immer passiv aktualisiert.

Ein ETF beinhaltet Aktien von börsennotierten Unternehmen - und nur von denen - aus diesem Markt.

Ein Bitcoin-ETF beinhaltet also Aktien von Unternehmen, die direkt oder indirekt vom Bitcoin profitieren, bzw. abhängen, wenn sie z.B. Dienstleistungen rund um den Bitcoin anbieten.

https://www.btc-echo.de/?s=etf

1
17

Nachtrag: Es könnte natürlich auch Anleihe-ETFs geben. Aber auch da wären Bitcoin-nahe Unternehmen involviert, denen Du dann eben Dein Geld leihst, statt Anteile von Ihnen zu kaufen.

1

Der Steuer-Bescheid vom Finanzamt, wie lange kann der noch dauern?

Hallo zusammen,

Ich habe Mitte März diesen Jahres meine Arbeitnehmerveranlagung für 2014 eingereicht Nach knapp 4 Monaten dann die Info > Ich muss etwas nachreichen (genauer gesagt eine Bestätigung für einen besuchten Kurs, + Reisekosten ect.)

Alles schön und gut Meine Frage nun aber, wielange kann sich dass nun noch ziehen ? Ich habe meinerseits nun alles abgegebn was ich hab (und was verlangt wurde) kann es sein dass ich nun nochmal Monate warten muss ? oder geht so eine "Ergänzungsersuchung" normalerweise relativ schnell über die Bühne.

Mein Problem ist dass ich ende Juli auf Urlaub bin und für etwaige Rückfragen dann erst im September wieder erreichbar bin.

Ein Anruf beim Finanzamt brachte natürlich keine Info ... "dass kann man so nicht sagen"

Hat hier vllt jmd Erfahrungen sammeln können diesbezüglich ?

mfg

...zur Frage

Lohnt es sich in Wasseraktien zu investieren?

Ein bekannter hat mir erzählt, dass es sich langfristig lohnt in Wasseraktien zu investieren. Hat er recht damit?

...zur Frage

Verlustrücktrag bei Bitcoin/Cryptowährungen?

Hi,

wie funktioniert ein Verlustrücktrag bei der Steuer bei privaten Veräußerungsgeschäften (in meinem Beispiel Bitcoins, aber sollte generell ja auch bei Wertpapieren Anwendung finden)?

Angenommen, ich habe 2017 steuerpflichtige Bitcoin Gewinne von 1000,- erzielt. Dann muss ich hierfür auch die Steuern zahlen.

Angenommen, in 2018 mache ich ein Minus von 2000,-. Dann kann ich den Verlust gegen den Gewinn im Vorjahr gegenrechnen lassen.

Wenn ich es richtig gelesen habe, kann ich aber nur den in 2017 erzielten Gewinn über den Verlustrücktrag ausgleichen, also 1000,-

Frage: bekomme ich dann vom Finanzamt die 1000,- zurück, oder nur die Steuern die ich auf diese 1000,- in 2017 gezahlt habe?

Danke

...zur Frage

Steuer bei ausländisch thesaurierenden ETF - FRAGE

Da ausländisch thesaurierende etf ja nicht automatisch die abgeltungssteuer abziehen muss ich diese ja in meiner steuererklärung angeben oder einen freistellungsantrag bis 801€/Jahr stellen - Was muss ich machen, wenn ich beides nicht kann ? Habe noch nie steuern zahlen müssen, da ich schüler bin d.h. mache keine steuererklärung und kann auch keinen freistellungsantrag ausfüllen da ich keine steueridentifikationsnummer habe.

MFG

...zur Frage

Welcher ETF kommt besonders für Anfänger in Frage?

Gibt es bei ETFs Produkte, die eher für Aktienneulinge geeignet sind? Oder kann man bei ETFs jeden nehmen? Welchen Index sollten Neulinge am ehesten ins Auge fassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?