0 % Finanzierung von Konsumartikeln: Wo ist der Haken?

2 Antworten

Da gibt es keine Haken. Ich habe meinen Laptop bei Mediamarkt gekauft, zu 0,0% Finanzierung. Das läuft dann über eine Bank, die monatlich die Raten vom Konto abbucht. Nachdem ichden Kredit zurückbezahlt habe, war alles erledigt, nie mehr wieder was von denen gehört.

Ob da ein Haken im Einzelfall dran ist, kann man aus der Entfernung nur schwer einschätzen.

Generell ist es sicher so, dass auch Onlieshops Renditeziele haben und nichts zu verschenken haben. Gewähren sie einen kostenlosen Kredit müssen sie die dadurch entstehenden Kosten woanders reinholen. Etwa beim Preis oder beim Service? Eventuell hast Du aber schlicht auch Glück und der Shop ist gerade auf Neukundenakquise und investiert bewußt in das Angebot. Jedenfalls würde ich so ein Angebot immer besonders kritisch prüfen. Grüße markusros

Ich habe einen Online-Shop mit Sitz in China, will in Deutschland Waren verkaufen, was muss ich bei Steuern und Zoll usw. beachten?

Hallo,

wie in der Frage schon erwähnt geht es um einen OnlineShop. Ich lebe nun in China und habe mir eine Website zusammengebaut, um Waren von China in Deutschland zu verkaufen. Nun ist meine Website fast fertig, Lieferanten sind gefunden und ein Freund würde den Versand in Deutschland übernehmen. D.h. ich würde die Artikel über DHL nach Deutschland zu meinem Freund senden, und dort lagern, und von dort aus dann an den Kunden verkaufen bzw, versenden. Nun wäre es wohl steuerlich am einfachsten wenn ich die Ware von China aus direkt an den Kunden sende, dies würde allerdings den Vorteil des schnellen versandes zunichte machen. Ich habe zuerst an ein Auslieferungslager gedacht, was wohl nach meinem Kenntnisstand im Moment den einzigste Lösung ist. Nur was muss ich da beachten? Angefangen bei Zoll, Anmeldung des Auslieferungslager, Steuern usw. Oder gibt es eventuell noch andere Möglichkeiten?

Ich danke schonmal im voraus für eure antworten.

...zur Frage

Amazon -20% Rabatt für Buchlieferungen in die Schweiz

Wer als Schweizer Bücher bei Amazon bestellt, bekommt die nicht nur von Deutschland aus kostenlos geliefert, er erhält außerdem noch 20% Rabatt auf den Preis. Kann mir hier mal jemand erklären, wieso? An sich müßten Schweizer Kunden doch auch so in Scharen bei Amazon bestellen, denn die Preise liegen schon ohne Rabatt erheblich unter denen in Deutschland. Soll hier ein neuer Markt erobert werden oder welche Gründe gibt es sonst für diese Großzügigkeit?

...zur Frage

Warum kann ich plötzlich nicht mehr auf Rechnung bestellen?

Ich habe bereits 2 mal in einem bestimmten Online Shop auf Rechnung bestellt, was ohne Probleme funktioniert hatte. Sogar bei der Erstbestellung (was bei Neukunden auch relativ selten geworden ist) funktionierte die Bestellung einwandfrei. Nun wollte ich eine 3. Bestellung aufgeben und ich bekomme ständig den Fehlerhinweis das der Kauf auf Rechnung zur Zeit nicht möglich ist und ein Verweis auf andere Zahlungsarten wie Kreditkarte oder Nachnahme. Ich verstehe das einfach nicht. Ich habe beide Rechnungen der Bestellungen pünktlich bezahlt. Woran kann das nun liegen das es jetzt beim 3. mal auf einmal nicht mehr klappt? Bei der Fehlermeldung kommt immer der Hinweis man solle sich an Klarna (das ist der Rechnungspartner) wenden. Die shabe ich auch gemacht und die sagten mir, sie hätten keine Ablehung erhalten, es wäre mit meinen Daten alles in Ordnung, ich solle mich an den Online Shop wenden. Der Online Shop verweist mich aber wiederum an den Rechnungspartner. Also irgendwie spielen die sich die Bälle nun gegenseitig zu und ich weiss nicht an was es liegen könnte. Hat jemand noch eine Idee?

...zur Frage

Welche Gründe kann es für das Ablehnen einer Bezahlung mit Kreditkarte im Onlineshop geben?

Ich habe versucht mit der Kreditkarte im Esprit Onlineshop zu bezahlen. Nachdem ich all meine Daten eingegeben habe, wurde die Zahlung nicht weiterfortgeführt und abgebrochen. Welche Gründe kann es für das Ablehnen einer Bezahlung mit Kreditkarte im Onlineshop geben? Den Kreditrahmen habe ich noch nicht ausgeschöpft. :)

...zur Frage

ebay Artikel ersteigert - Verkäufer rückt Ware nicht raus.

Hallo. Ich habe bei ebay einen Kursmünzen-Satz von 1972 für 1€ersteigert. Nach der Auktion schrieb mich der Verkäufer an,dass es ihm leid täte,weil er den Artikel "angeblich" bereits auf ebay-kleinanzeigen verkauft hätte. Daraufhin hat er über eBay einen Fall geöffnet und ich wurde gefragt,ob ich von dem Kauf zurück treten möchte. Ich habe dies abgelehnt und dem Verkäufer mitgeteilt,daß er mit mir einen bindenden Kaufvertrag eingegangen ist. Weiterhin schrieb ich ihm,dass er genug Zeit hatte,die Auktion abzubrechen und sich nun an den eingegangenen Kaufvertrag halten müsse. Ich habe ihm mitgeteilt,dass ich ihm Zeit einräume,den Artikel wieder zu beschaffen oder einen Ersatz. Und das ich auf den Erhalt der Ware bestehe. Vom Verkäufer kam keine Antwort.

Jetzt meine Frage: Ein Euro ist nicht die Welt,aber ich bestehe auf mein Recht. Bin ich diesbezüglich im Recht? Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Ist Vorkasse im Onlineshop erlaubt?

Darf ein Onlineshop von seinen Käufern verlangen, dass sie in Vorkasse treten, und erst nach Empfang der Zahlung das Paket versandt wird? Oder muss es immer mehrere Zahlungsmöglichkeiten geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?