Nie Kaution gezahlt – kann der Vermieter sie dann einbehalten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das klingt ziemlich verquer. Nach meinem Gefühl würde ich sagen, dass er das nicht darf, wenn du die Wohnung in gutem Zustand verlässt. Aber ich würde mich damit einmal an den Mieterbund wenden.

Also zunächst einmal, kann Niemand eine Kaution einbehalten die nie gezahlt wurde. Wenn das bei Euch doch funktionieren sollte bitte ich um eine ausführliche Erklärung. Zum Zweiten würde doch kein Mieter eine Summe X bezahlen ohne eine Gegenleistung erwarten zu können oder die Gewissheit zu haben, das Geld zu verlieren, es sei denn er wäre mit einem Klammerbeutel gepudert. Bei letzterem könnte der Vermieter in Versuchung geraten es so zu machen.

Der Vermieter kann dir kündigen - mehr nicht !

Du hast deine vertraglichen Zusagen nicht erfüllt.

Im übrigen, bei deinem Vermieter ist es nicht ganz richtig: wie kann etwas einbehalten, was man nie bekommen hat.

Der Vermieter kann Dich an die Luft setzen, weil Du eine Verpflichtung aus dem Mietvertrag nicht erfüllt hast.

Dann hätte er wirklich etwas dagegen unternommen.

Ähem, weißt du überhaupt, was Kaution bedeutet??

Ich zahl doch keine Kaution, wenn ich den Leihwagen wieder abgebe, sondern wenn ich ihn anmiete...!!

So ein wenig kann man es mit dem PFAND für deinen Kasten Pils vergleichen - das bekommst du ja erstattet, wenn du den leeren Kasten ZURÜCKgibst...

Was möchtest Du wissen?