ich habe einen teilzeit job mit 500euro angenommen und eine geringfügige arbeit zahle ichdrauf

1 Antwort

von den 500,- Brutto bleiben durch die Gleitzonenregelung 435,27 Euro

Dazu die 450 Minijob Brutto für Netto, höchstens 9,- euro Abzug.

Zusammen 876,27 Euro cash

Im normalbereich müßte man dafür mehr als 1.100,- verdienen

Kann ich die Ausgaben für einen Minijob bei der Steuererklärung angeben?

Hallo Finanzprofis,

Ich bin hauptberuflich Beamter in Teilzeit und zahle hier die Lohnsteuer.

Nun habe ich noch einen 450 Euro Minijob angenommen für den ich keine Steuern bezahlen muss.

Kann ich die Ausgaben für diesen Minijob (Beschaffung von Büromaterial, Fahrtkosten, Arbeitszimmer im eigenen Haus usw.) als Werbungskosten in meinem Lohnsteuerjahresausgleich angeben und werden sie auch berücksichtigt oder kann ich mir das sparen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten

Florian

...zur Frage

Versichert über KSK und zusätzliche Arbeit auf Lohnsteuerkarte

Hallo, ich habe mal eine Frage, bei der ich komplett überfragt bin. Ich arbeite als selbstständiger digitaler Bildbearbeiter und bin über die KSK krankenversichert. Nun habe ich noch zusätzlich einen regelmässigen job angenommen, wo eine Lohnsteuerkarte gefordert wird. Dort verdiene ich aber deutlich weniger, als bei meinem freien job. Vorgestern habe ich meine erste Abrechnung aus dem Briefkasten geholt und staunte nicht schlecht. Die Abzuege waren unfassbar. Nun meine Fragen:

-Ich wurde direkt in Lohnsteuerklasse 6 eingruppiert, obwohl dies meine einzige Lohnsteuerkarte ist (Mein anderer Job läuft ja komplett ohne Karte). Ist das richtig so? Bekomme ich da am Ende des Jahres Geld zurück oder sollte ich mal nachfragen, ob ich nicht in die Klasse 1 kann

-Kriege ich Geld für die Sozialversicherung zurück, ich bezahle das ja schon monatlich über die KSK

Ich habe leider keine Ahnung, habe bisher immer freiberuflich gearbeitet und bin echt überfordert. Wenn die Abzuege so bleiben lohnt sich das arbeiten auf Karte für mich überhaupt nicht, noch dazu zahle ich ja die ganzen Abgaben dann doppelt. Vielen lieben Dank für eure Antworten, Gruß Patrick

...zur Frage

Mehr als geringfügige Beschäftigung plus zweiter Nebenjob als Student

Hallo,

ich bin Studentin (26 Jahre) und führe eine Nebentätigkeit aus. Dabei handelt es sich um mehr als eine geringfügige Beschäftigung mit 16 Wochenstunden (26 Wochen à 16 Stunden) bei der ich 595,50 Euro brutto verdiene, netto 552,19 Euro. Während der Semesterferien würde ich gerne einmalig eine zweite Nebentätigkeit ausüben (bei einem anderen Arbeitgeber) an höchstens 7 Tagen im Bereich Messe/ Promotion. Meine Fragen dazu:

Darf ich diese zweite Tätigkeit ausüben ohne meinen Studentenstatus zu verlieren?

Ergeben sich Nachteile für meinen ersten Arbeitgeber durch diese zweite, zeitlich begrenzte Tätigkeit?

Und welche "Beschäftigungsart" müsste dieser zweite Job haben? Handelt es sich dann um eine geringfügige Beschäftigung, ggf. Steuerklasse 6? Sehr wahrscheinlich werde ich viele Abzüge haben, diese kann ich mir jedoch per Steuererklärung zurückerstatten lassen?

Für eine Antwort wäre ich sehr sehr dankbar :)

...zur Frage

Arbeit als Honorarkraft und Teilzeitjob

Hallo. Ich bin schon durcheinander durch die ganzen Informationen, die ich im Internet gelesen habe. Meine Situation: Ich arbeite Teilzeit 20 Std. ( ca.1000 € monatlich ) und hab jetzt Angebot bekommen als Honorarkraft anzufangen (Kinderbetreuung). Als Honorarkraft werde ich im Monat ca. 200 € verdinen. Meine Fragen sind: 1. Wie sieht es mit familienversicherung aus? 2. Muss ich die Tätigkeit als Honorarkraft bei Finanzamt melden? 3. Wie sieht es mit dem Steuer aus?

Ich bedanke mich schon für die Hilfe

...zur Frage

Nebenberuflich selbstständig

Hallo,

ich hab die Suche schon verwendet aber mein Fall tritt hier irgendwie nicht auf. Angenommen ich habe eine Produkt, welches ich über das Internet verkaufen will. Ich möchte aber für den Anfang nebenzu noch arbeiten. Der Umsatz soll in eine UG fließen, an der ich dann mit anderen Gesellschafter bin. Welche Steuern zahl ich dann? Wie kriege ich das Geld aus der UG, stelle ich Rechnungen? Zahle ich Körperschaftssteuer und Einkommenssteuer? Beispiel wäre gut sagen wir ich bekomme 1000 Euro ausbezahlt aus der UG, welche Steuern anfallen und was übrig bleibt.

...zur Frage

Steuern für einen Nebenjob?

Guten Abend Community!

Erstmal ein gaaaanz großes Lob an Euch!

Ich habe folgendes Problem: Zurzeit bin ich in der Pflegedienstbranche Vollzeit-beschäftigt und Verdiene im Jahr unter 24000€, habe eine Familie mit 2 Kindern, wobei mein Ehepartner arbeitslos ist. Um meine Familienkasse aufzubessern, habe ich mich entschlossen bei clickworker.com ein bisschen dazuzuverdienen. Monatlich sind das nicht mahr als 50€.

Dennoch interessiert es mich, ob diese 50€ versteuert werden, weil ich dort meine Lohnsteuernummer angeben muss.

Zu clickworker.com: Es ist eine kleine Plattform, wo man online Aufträge ausführen kann.

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?