----ortsabwesenheit wie beantragen--

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Noch ein kleiner Tipp am Rande, nicht bös gemeint :

Diesen Antrag dann aber mit Interpunktion verfassen - macht sich beim Lesen ganz einfach besser. Groß-und Kleinschreibung wären ebenfalls von Vorteil.

Ein korrekt verfasster Brief wirkt schon rein optisch seriös und optimiert möglicherweise eure Erfolgschancen beim Bearbeiter.

K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na eben einen kurzen brief schrieben, eventuell mit kopie der Mail, oder welche Nachricht kam.

Ggf. kann man ja attest mitbringen zur Bestätigung der Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie kann bei ihrem Vermittler anrufen oder es auch schriftlich machen, sie sollte keinesfalls fahren, ohne die vorherige Zustimmung zu haben, ansonsten hätte sie nach dem SGB II KEINEN Anspruch auf Alg II. Hoffe dem Bruder Deine Mutter geht es besser und sie konnte ihn besuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt es ein Formular, was man entweder selber ausfüllen oder vom Arbeitsvermittler ausfüllen lassen.

Der Antrag auf Ortsabwesenheit sollte spätestens 14 Tage vorher gestellt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ganze sollte sie umgehend persönlich beantragen (unter den Augen eines Beistandes); bis ein Brief bearbeiter wird, kann es dauern - sofern er nicht ohnehin vorher verschwindet.
Vorher kurz durchtelefonieren; möglicherweise macht das ihr Vermittler auch übers Telefon; in dem Fall sollte sie um eine schriftliche Bestätigung (Mail geht auch) für ihre Unterlagen bitten.

Immer daran denken: mehr als drei Wochen pro Kalenderjahr ist nicht ohne Leistungseinbuße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?