Was erwartet mich nach dem Drogenscreening?

1 Antwort

Also wenn ich das richtig verstanden habe, vergehen vom heutigen Datum an bis zu deiner Urinprobe mindestens 2 Wochen ?

Falls ja und du in dieser Zeit clean bleibst, kannst du davon ausgehen, dass dein Urintest negativ ausfallen wird.

Selbst Dauerkonsumenten von 'normaler Statur' haben nach 2 Wochen meistens einen negativen Urintest.

Es ist richtig, dass wenn adipöse Menschen sehr viel Cannabis konsumieren, sich das THC bzw. dessen Abbauprodukte im Fettgewebe sammelt. Wird der Konsum dann eingestellt bis zu einem negativen Testergebnis kann ein sehr schneller Abbau von Fettgewebe durchaus ein falsch positives Ergebnis liefern.

Wenn du also komplett auf Nummer sicher gehen willst, friss dir über Weihnachten bisschen was dazu und halte es bis zum Test ;)

Aber das sind Ausnahmefälle.

Ich führe täglich diese Art von Test in unserem Labor durch.

Und nach deinen Haaren wird auch keiner fragen. Dieser Irrglaube kommt mir immer mal wieder unter.

Viel Glück und hoffentlich gute Fahrt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Nachmieter, vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Genau . Den Konsum hab ich seit den 12.12. eingestellt und nachdem ich den Brief vom Straßenverkehrsamt am 15.12 erhalten habe, war dies auch endgültig mein letztes Mal. Mein Führerschein ist mir dann doch wichtiger.

Die Behörden haben Corona bedingt Betriebsferien bis zum 01.01.2021. somit kann ich frühestens ca. ab dem 05.01.2021 zu einem erneuten Test aufgefordert werden.

Dann bin ich schon mal beruhigt :D Das mit dem Fettwerden hab ich mir dann auch vorgenommen;) und gut dann hat sich meine nächste Frage bezüglich den Haaren auch erledigt.

Darf ich denn jetzt Abbauprodukte in meinen Werten haben oder ist dies nicht mehr akzeptabel? Oder wird hier auch ein Grenzwert beachten?

0
@Memonrw

Ich arbeite leider nicht in der Spezialabteilung Toxikologie meines Unternehmens, aber die Bestimmung von aktivem THC erscheint mir eh recht ungewöhnlich.

In den Tests von denen ich gesprochen habe und die du auch machen wirst, werden grundsätzlich nur Abbauprodukte nachgewiesen.

Und diese sind nach fast einem Monat selbst beim größten Dauerkonsumenten nicht mehr nachweisbar.

1

Was möchtest Du wissen?