Is es erlaubt, jemanden im suff einfach aus der Wohnung zu werfen?

1 Antwort

Wenn die Mutter ihren besoffenen "Nachwuchs" vor die Tür gesetzt hat, dann kann ich das nur sehr gut nachvollziehen.

Hat jedoch die besoffene Mutter ihn vor die Tür gesetzt sieht es etwas anders aus.

Seine Mutter war besoffen. Nicht er.

Hab es womöglich auch etwas falsch formuliert

0
@domi0396

Vielleicht musste sie sich Mut antrinken, um diesen Schritt zu gehen. Ob die Mutter nun betrunken war oder nicht, hat aber IMHO keinen Einfluss darauf, ob der Rauswurf rechtens war oder nicht. Dafür kommt es darauf an, wer der Mieter oder Eigentümer der Wohnung ist, ob der Rausgeworfene Volljährig ist und vermutlich noch mehr.

0
@Eifelia

@Eifelia was genau vorgefallen ist und wer Eigentümer, oder Mieter ist, weiß ich nicht und die freundin von mir auch nicht. Ob sie sich deswegen Mut antrinken musste, ist uns beiden jetzt auch nicht bekannt. Und so wie sie es verstanden hat, ist er wohl arbeitslos. Und da kann ich wiederum seine Mutter verstehen

0
@domi0396

Nun, wenn die (meiner Meinung nach) relevanten Dinge nicht bekannt sind, dann kann man Deine Frage leider auch nicht beantworten.

0
@Eifelia

Ich kann nur des sagen, was mir mitgeteilt wurde 😕😕

Aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?