Neue Antworten

  • Sinnvolle Höhe bei bAV?
    Antwort von Andri123 ·

    Also dieser Artikel zu dem Thema hatte mich recht nachdenklich gemacht.

    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.fin...

    Wenn man nicht gerade erwartet, 104 Jahre alt zu werden, lohnen sich evtl. andere Alternativen der privaten Altersvorsorge eher. Immobilien, Aktien etc..

    Der Vorteil bei der BAV ist m.E. jedenfalls, dass man es tatsächlich macht und dann tatsächlich eine zusätzliche Versorgung erhält, also anstelle von "Ich wollte ja immer noch privat vorsorgen, aber es ging dann irgendwie doch nicht".

    Insofern würde ich als Laie es wohl bei diesem Betrag belassen und mich eben nochmal beraten lassen, wie ich das Ziel für meine Altersversorgung erreichen kann.

    Was ja der Vorredner auch schon angedeutet hat.

  • Von der Erwerbsminderungsrente wieder in ARbeit, 1 Monat ohne GEld?
    Antwort von hubkon ·

    Hallo reglip,

    Sie schreiben:

    Von der Erwerbsminderungsrente wieder in ARbeit, 1 Monat ohne GEld?
    Ich erhalte seit 6 Jahren Erwerbsminderungsrente, diese läuft Ende des Jahres aus. Weiterbewilligung ist beantragt, lässt aber auf sich warten.
    Falls diese nicht weiter bewilligt wird und ich wieder arbeiten muss ( habe einen Arbeitsplatz) , dann erhalte ich mein Gehalt ja erst ende Januar und stehe somit im Januar ohne Geld da?

    Antwort:

    Wer einen Antrag auf Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente bei seiner zuständigen DRV-Rentenanstalt einreicht, sollte in der Regel parallel bei seiner zuständigen Agentur für Arbeit einen Antrag auf ALG einreichen und dies wird in der Regel sogar von der DRV so empfohlen!

    Ihre Zeilen sind leider nicht so richtig nachvollziehbar, denn es ist nicht eindeutig ersichtlich, ob Sie die Voraussetzungen für die Weiterbewilligung erfüllen bzw. diesen Sachverhalt an Hand Ihrer eigenen Krankenakten nachweisen können!

    In der Regel gibt es mit der Weiterbewilligung keine Probleme, wenn Betroffene auch während des Bezugs der Erwerbsminderungsrente weiterhin regelmäßig Ihre Ärzte aufsuchen und nachweisen können, daß die gesundheitlich bedingten Leistungseinschränkungen weiterhin vorhanden sind, diese sich ggf. verschlechtert haben!

    Wer ab Rentenbezug nicht regelmäßig zu seinen Ärzten geht vermittelt gegenüber der DRV den Eindruck, daß die gesundheitlich bedingten Leistungseinschränkungen nicht mehr gegeben sind, diese sich ggf. gebessert haben!

    Wenn Sie laut Ihren Zeilen einen Arbeitsplatz haben, dann stellt sich doch die berechtigte Frage: "Können Sie den Anforderungen an diesem Arbeitsplatz gesundheitlich bedingt gerecht werden?"

      Oder was macht man da, wo wendet man sich hin?

    Antwort:

    An Ihren Rechtsbeistand, z.B. VDK!

    https://www.vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/73646/rechtsberatung_des_soz...

    ==

    Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

    Konrad

  • Sinnvolle Höhe bei bAV?
    Antwort von tommy06 ·

    Vermutlich wird dir schon klar sein dass man deine Frage aus der Ferne definitiv nicht seriös beantworten kann.

    Sicherlich wirst du dabei was dabei gedacht haben als du den Vertrag abgeschlossen hast.

    Mach einfach mal einen Status quo der Gesamtheit der Altersversorgung und lass dir deine Gesamt-Nettorente ausrechnen.

  • Gibt es im Internet einen Brutto / Nettolohn Rechner wo man überstd bzw Urlaubstage mit berechnen lassen kann?
    Antwort von Steinemann ·

    Du musst doch nur den regulären Lohn und die Extra-Zahlungen addieren und in einen normalen Brutto-/Netto-Rechner eingeben.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Cideone ,

    danke für Ihre Antwort,

    aber das habe ich getan und ich komme nicht auf die selbe Summe wie von mein NOCH-Arbeitgeber angegeben..

    Er meinte mal zu mir das wenn ich mir die Überstunden Auszahlen lasse muss ich mit höhren abgaben rechnen.

    wenn ich jetzt alles zusammen rechne dann in diesen Nettolohn.de Rechner eintrage habe ich aber schon 1.400,00,-€ Abzüge von 3.455,00,-€ Brutto

    also 2.050,00,-€ Netto (ca.)

    und mein Arbeitgeber gab an das ich 1.640,00,-€ (ca.) erhalte..

    ich bin der Meinung da fehlen ca. 400- 425,-€ Netto

    Kommentar von Steinemann ,

    1640 würde ungefähr passen wenn das auf Steuerklasse 6 abgerechnet wird.

  • Steuerklasse 6 bei Sonderzahlung?
    Antwort von LittleArrow ·

    Bei Deiner Besteuerung als ehemaligem Arbeitnehmer kann der ehemalige Arbeitgeber Deine Bezüge nur mit Klasse 6 besteuern.

    Theoretisch - auch wenn es bei Dir nicht der Fall ist - könnte es ja sein, dass Du irgendwo anders einen Job angenommen hast, der mit Steuerklasse 3, 4 oder 5 besteuert wird.

    Aber das war jetzt nur ein einziges Mal mit Steuerklasse 6 und mit Eurer Steuererklärung für 2018 erhaltet Ihr einen Ausgleich.

  • Welcher Online Schuldenberater?
    Antwort von Gaenseliesel ·

    Hallo,

    also ich kann nur dringend warnen, jetzt vorschnell zu Handeln ! Gerade im www tummeln sich sehr viele Profitgeier die es ein Scheiß interessiert, wie deine finanzielle Lage derzeit ist oder längerfristig aussehen wird.....der eigene Profit steht an erster Stelle !

    Da deine persönliche Finanzlage schließlich nicht erst seit einem halben Jahr besteht, hat es auch noch ein/drei Wochen Zeit einen Termin bei einer seriösen Schuldnerberatung deiner Nähe. (muss ja nicht der Wohnort sein, wenn Bedenken bestehen)

    Nichts ersetzt aber ein persönliches Gespräch !

    Lies bitte hier vorerst:

    https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/geld-versicherungen/kredit-schulden-in...

    die Beratungen der Kommunen, der Caritas oder auch Verbraucherzentralen sind aus meiner Sicht, denen der Online Anbieter immer vorzuziehen !

    Viel Erfolg bei deiner Finanzsanierung !

  • Muss man ein Gewerbe abmelden?
    Antwort von Balders ·

    Hallo,

    die Antwort ist bereits 9 Jahre her, ich frage trotzdem noch mal:

    Wenn ich über mehrere Jahre 0-Meldungen abgebe, kommt dann das Finanzamt nocht automatisch auf mich zu und fragt, ob eine Gewinnerzielungsabsicht besteht und nicht lieber eine Schlussbilanz machen möchte?

    Vielen Dank

  • Welcher Online Schuldenberater?
    Antwort von frodo1405 ·

    Hier ist die Gefahr groß weitere Kosten und somit weitere Schulden anzuhäufen. Das ganze macht aus meiner Sicht nur direkt vor Ort Sinn.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Esesive ,

    Wie meinst du?

    Kommentar von correct ,

    Er meint das, was er geschrieben hat - vor Ort.

    Gib mal ein "Schuldnerberatung - Dein Ort"

    Kommentar von frodo1405 ,

    Oft werden Gebühren als Vorkasse verlangt und keine brauchbare Leistung dafür erbracht, d.h. du hast Geld ausgegeben und nichts erreicht. Regionale Schuldnerberatungen arbeiten hier im Regelfall seriös.

  • Alle 4 Antworten
    Kommentar von Esesive ,

    Ich möchte nicht wirklich einen weiteren Kredit aufnehmen, sonder gerne meine Schulden begleichen

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Keine Sorge, der "Anbieter" ist ohnehin gleich weg vom Fenster.

    Kommentar von LittleArrow ,

    Wie soll das denn ohne neuen Kredit gehen?

    Die momentanen Schulden kannst Du nur durch eine Finanzsanierung ablösen, bei der Du statt der vielen einzelnen Gläubiger einen neuen, einzigen Gläubiger hast. Der trägt dann ganz alleine ein viel höheres Ausfallrisiko, dass er sich ordentlich vergüten lässt.

    Nein, Du brauchst eine umgehende, örtliche Schuldnerberatung, um eine finanzielle Bestandsanalyse zu machen und einen Ausweg zu finden.

    PS: Es bleibt natürlich alternativ auch ein Vergleichs- oder Insolvenzverfahren, bei dem Du auch örtliche Hilfe brauchst.

  • Hauptjob, Mini-Job + Kleingewerbe? Geht das?
    Antwort von wfwbinder ·

    Wenn Dein Arbeitgber nicht dagegen hat (Du darfst ihm keine Konkurrenz machen) und es dich zeitlich nicht überlastet, kannst Du das machen.

    Einnahmen und Ausgaben festhalten und am Jahresende in die Einkommensteuererklärung über die ANlagen EÜR und "G" aufnehmen. Auch eine Umsatzsteuererklärung abgeben. Das muss auch ein Kleinunternehmer, selbst wenn nur zwei Zahlen eingetragen werden (Vorjahresumsatz und Jahresumsatz).

  • Schriftsteller Freiberufler Anmeldung?
    Antwort von wfwbinder ·

    Anscheinend hast Du ja Deine Verluste nicht in die Einkommensteuererklärung aufgenommen.

    Trage einfach as Datum ein, an dem Du zuerst veröffentlicht hast, wo auch immer.

    Sollte man von Dir eine Erklärung nachträglich fordern, kannst Du ja die entstanenen Verluste eintragen.

    Fall Deine einkommensteuerlichen Veranlagungen für die Jahre noch nicht bestandskräftig sind, könnte es ja sogar etwas zurück geben.

    Verkaufst Du übrigens an die Leser Direkt, oder an einen Verlag, bzw. eine Plattform?

    Es könnte ja sein, dass Umsatzsteuer für ich ein Thema ist.

  • überstunden auszahlen wieviele abzüge bei Steuerklasse 1??
    Antwort von Worker807 ·

    Kommt jetzt wahrscheinlich etwas spät:

    Ich habe mit meinem Chef nen netto Stundenlohn für die Überstunden vereinbart. Pro Überstunde 15€ netto auf das Gehalt drauf und unser Steuerbüro rechnet dann den brutto Betrag aus, der dann tatsächlich gezahlt werden muss, so dass mir keine Nachteile entstehen durch höhere Versteuerung.

  • Schriftsteller Freiberufler Anmeldung?
    Antwort von correct ·

    Wenn Du Deine Geschichten so schreibst wie hier, wirst Du nie Gewinn machen.

    Aus dem Schreiben des Amts ist doch schon zu ersehen, ab wann Du Deine freiberufliche Tätigkeit anzumelden hast - ab Beginn.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Richard247 ,

    Den Text oben habe ich auf die Schnelle geschrieben. Dein erster Satz war unnötig. Trotzdem danke.

    Kommentar von EnnoWarMal ,
    Dein erster Satz war unnötig.

    Es sprach hier lediglich die Angst aus dem Satz, wir könnten zukünftig von einer schriftsprachlichen Qualität überschwemmt werden, die man beinahe täglich und immer öfter in den Zeitungen zu sehen bekommt.

    Und tatsächlich lässt die teilweise von Emotionen getragene Sachverhaltsdarstellung jede Menge Interpretationsspielraum.

    Beispielsweise rätsele ich schon eine Weile an diesem Satz herum:

    Ich hatte damals mal gelesen, dass man Gewinne in die Einkommenssteuererklärung einzutragen braucht.

    Aber wer weiß - vielleicht schreibst du ja für Quiz-Sendungen :-)

    So richtig klar ist jedenfalls nicht, was "das Amt" ist und was es von dir will.

    Auch nicht, was du genau gemacht hast, was du bezweckst und warum du dir nicht jemanden suchst, der das kompensiert, was du selbst nicht kannst.

    Ich mein', ich hab bei meinem Lebenslauf auch ein wenig geflunkert, und ich kann dir nun sagen, die Arbeit als Chirurg ist doch etwas schwieriger als ich dachte...

    Kommentar von correct ,

    Er war notwendig - auf die Schnelle was hinhudeln, aber Hilfe erwarten geht gar nicht.

  • Leistung vom Jobcenter?
    Antwort von wfwbinder ·

    Du wirst Dir mit ihm die Miete teilen müssen, denn ihm wird die Hälfte der Miete gekürzt, wenn er mit Dir eine WG bildet.

    Kommentar von Salvo96s ,

    wieso ist er da gegangen und gefragt und die meinten er bekommt kein Geld wenn ich bei dem wohne?

    Kommentar von wfwbinder ,

    Ich weiß doch nicht was er denen erzählt hat.

    Wenn er gesagt hat: "ich ziehe mit meinem Freund zusammen" dann haben die natürlich gesagt, dass Ihr eine Bedarfsgemeinschaft seid.

  • Erwerbsunfähigkeit von mir. Mann arbeitet wie kann ich der Einkommensteuer entgehen?
    Antwort von wfwbinder ·

    Dadurch, dass Dein Mann bei seinem Lohnsteuerabzug die Steuerklasse 3 hat, wird bei ihm schon Dein Grundfreibetrag mit berücksichtigt.

    Um es etwas volkstümlich auszudrücken, hat Deine Rente die Wirkung einer Gehaltserhöhung.

    von Deinen 700,- Euro Rente, 8.400,- pro Jahr, wird ein Teil der Besteuerung unterworfen. Wieviel ist davon abhängig, in welchem Jahr sie erstmals gezahlt wurde.

    So wie es ist, ist es die günstigste Lösung. Lege einfach 100,- Euro pro Monat zurück.

  • Erwerbsunfähigkeit von mir. Mann arbeitet wie kann ich der Einkommensteuer entgehen?
    Antwort von EnnoWarMal ·

    Von 700 Euro Rente muss man keine 2.000 Euro Einkommensteuer bezahlen, da bereits der Grundfreibetrag höher ist. Irgendwas musst du hier verwechseln.

    Wahrscheinlich "ich" und "wir".

    Bei einer Einzelveranlagung würdest du also keine Steuern bezahlen, das ist richtig. Allerdings dürfte der - dann ebenfalls einzelveranlagte - Ehemann wahrscheinlich mehr als die genannten 2.000 oder 1.200 Euro draufzahlen. Dies ist aber keine Steuerfrage, sondern eine Mathematikfrage:

    Man rechnet beide Varianten durch und entscheidet sich dann für die bessere.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Mondstern ,

    Doch die 2000€ mussten wir wegen der Rente nachzahlen und dieses Jahr die 1200€. In Zukunft alle 3 Monate 295€ das scheint mir ziemlich viel. Als ich noch nicht Erwerbsunfähig war bekamen wir immer was zurück.

    Kommentar von correct ,

    Du bekommst 8.400 Euro Rente - denkst Du, diese wäre steuerfrei?

    Kommentar von EnnoWarMal ,
    mussten wir ... nachzahlen

    Ich sag doch, du verwechselst "ich" mit "wir". Oben wirkte es noch so, als seien es deine Steuern und nicht eure.

    Meine Antwort hatte noch weitere Absätze.

    Kommentar von LittleArrow ,

    Rechne doch bitte einfach mal anders:

    Nimm Deinen steuerpflichtigen Rentenbetrag (nach Abzug des Freibetrages) und erhöhe mit diesem Wert das Bruttoeinkommen Deines Mannes (das wirkt wie eine Gehaltserhöhung, aber ohne Sozialabgabenverpflichtungen!). Wieviel Steuern müßt er dann bei Eurer Zusammenveranlagung mehr zahlen?

  • Kreditlebensversicherung - Unseriös?
    Antwort von LittleArrow ·

    Sicherlich wurde nicht die Kreditlebensversicherung auf die Kreditsumme aufgeschlagen, sondern die Versicherungsprämie oder?

    Mehr zu diesen Restschuldversicherungen findest Du unter:

    https://www.test.de/suche/?q=Restschuldversicherungen

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DaVinciCork ,

    Vielen Dank erstmal für die Antwort und den Link. Werde ich mir mal anschauen! Zur Frage: Der Gesamtkreditbetrag beträgt rund 65000 Euro , der sich durch den Nettokredit von rund 39.000 € und 26.000 € Kreditlebensversicherung zusammensetzt. Darauf kommen dann noch 25.000€ Zinsen + 1400 € Individualbeitrag. ( laut Kreditunterlagen ) Also gesamt rund 91.000 € .

    Kommentar von LittleArrow ,

    Die Lebensversicherungsprämien wurden offenbar auch kreditiert. Das ist eine schlechte Lösung, aber unvermeidbar, wenn man sich als Kreditnehmer oder als Kind zu spät um die Situation kümmert. Manchmal wollen die Eltern natürlich vorher keine "Meldung" machen. Vielleicht hätte das Kind seine Ersparnisse zur Verfügung gestellt? Aber lies bitte meinen obigen Link und die Unterlinks.

    Darauf kommen dann noch 25.000€ Zinsen .... Also gesamt rund 91.000 € .

    Was willst Du mit der Zahl anfangen? Ein Kredit kostet eben Zinsen. Wenn Du Dir z. B. € 1.000 zu 10 % p.a. für 10 Jahre leihst und am Ende die € 1.000 zurückzahlst, dann hast Du insgesamt € 1.000 Zinsen gezahlt. Zahlst Du alles nach bereits 1 Jahr zurück, ist die Zinsbelastung "nur" € 100. Eine lange Kreditlaufzeit kostet mehr als eine kurze.

    Ich will mit dem Beispiel nicht das beschriebene Kreditmodell der Eltern gutheißen, sondern eher Dein Verständnis über die hohen Gesamtkosten wecken. Gar etwas pessimistisch gesagt: Wären die Eltern bzw. ein Elternteil nach einem Jahr verstorben, dann hätte die Kreditrisikolebensversicherung für die Überbliebenen (und den Kreditgeber) ihren ureigensten Sinn erfüllt (oder gar "gelohnt").

  • Kreditlebensversicherung - Unseriös?
    Antwort von barmer ·

    Hallo, unseriös sind diese Restschuldversicherurngen fast immer, aber dagegen etwas zu unternehmen, dürfte schwer werden. Sinnlos sind sie nicht, nur überteuert.

    Viel Glück

    Barmer

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DaVinciCork ,

    Hallo und danke für die Antwort! :) Grüße

  • Selbstständig und Midijob nach Krankheit?
    Antwort von barmer ·

    Hallo, über den Midijob bist Du automatisch pflichtkrankenversichert. Und Du darfst nochmal genausoviel über die Selbstständigkeit verdienen, ohne dass es Probleme mit der KV gibt.

    (Unter der Voraussetzung, dass Du nichts Wichtiges vergessen hast, zu erwähnen.)

    Viel Glück

    Barmer

    Kommentar von Andri123 ,

    Wenn er /sie nun 14 Jahre lang als hauptberuflich Selbständiger in der gesetzlichen KV freiwillig versichert war, endet das wirklich alleine durch die Aufnahme eines Midijobs?

    Und müsste nicht das Einkommen und/oder die wöchentliche Arbeitszeit aus dem Midijob über denen der selbständigen Tätigkeit liegen? Die selbständige Tätigkeit soll ja offenbar in geringerem Maße fortgesetzt werden.

    Kommentar von barmer ,

    ja, das wollte ich auch so sagen.

  • Ist es auch als Akademiker sinnvoll eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen?
    Antwort von DerBUProfi ·

    Auch als Akademiker ist es sehr sinnvoll sich für eine BU-Versicherung zu entscheiden. Besser gesagt: gerade als Akademiker ist es sogar wichtig sich dafür zu entscheiden.

    Warum?

    • die Hauptaufgabe der Berufsunfähigkeitsversicherung ist die Absicherung der Lebensstellung in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht. Wer also ein geringes Einkommen und eine geringe soziale Stellung hat, der braucht nicht so dringend eine BU-Versicherung wie jemand mit hohem Einkommen und hohem sozialen Ansehen.
    • Irrtümlich wird vermutet, dass Akademiker gar nicht berufsunfähig werden können - außer sie verlieren beide Arme und Beine. Auch das stimmt nicht. Insbesondere psychische Erkrankungen sind immer weiter auf dem Vormarsch. Zudem kann sich auch ein Akademiker von Herz-Kreislauf- oder Krebserkrankungen nicht freisprechen. Hinzu kommen Muskel- und Nervenkrankheiten, Rückenleiden und und und.
    • Akademiker ist nicht gleich Akademiker. Sprich: der Arzt (und auch hier ist Arzt nicht gleich Arzt) hat ganz andere Anforderungen an seinen Beruf als ein Ingenieur. Und jeder Ingenieur hat ein komplett anderen Arbeitsablauf / Tagesablauf.

    Letztenendes kann man natürlich auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung verzichten. Verhungern oder unter einer Brücke schlafen wird man deswegen nicht müssen.

    Aber: man muss seinen kompletten Lebensstandard aufgeben, seine (fast) kompletten Ersparnisse aufbrauchen, seine Altersvorsorge (außer Riester- und Basis-Renten) verzehren, seine gesamte Position im Berufsleben hinter sich lassen für die man (Akademiker ja mehr als "normale" Berufe) Jahrelang studiert und gelernt hat.

    Wenn man das möchte bzw. damit kein Problem hat, dann braucht man keine BU-Police.

    Wer sich hingegen seinen Lebensstandard erhalten möchte, der sichert sich ab. Und wenn, dann richtig.

    Ein paar weitere Infos findet ihr zum Beispiel hier https://der-buprofi.de/wichtige-tipps-um-als-akademiker-die-passende-berufsunfae...

  • kann ich Altersrente beantragen trotz Insolvenz?
    Antwort von NasiGoreng ·

    Ja das kann man.

    Fair gegenüber den Gläubigern wäre es aber, wenn Du trotzdem weiter arbeiten würdest. Auf die Altersrente würde dieses Zusatzeinkommen nicht angerechnet.

    Es wäre aber mehr als angebracht, mindestens einen Teil dieses Einkommens Deinen Gläubigern zukommen zu lassen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von correct ,

    Quatsch - wozu dient wohl eine Inso?

  • Ist eine Grundschuld, die für die Aufnahme eines Darlehens, eingetragen wurde, erloschen, wenn das Darlehen Opfer eines Insolvenzverfahrens geworden ist?
    Antwort von wjgmuc ·

    Das gehört jetzt aufgedröselt in mehrere Teilbereiche.

    Zuerst mal die Ausgangssituationen:

    • Bruder hatte Schulden, welche durch das Insolvenzverfahren erledigt sind. Damit sind diese Schulden aber nicht komplett zurückgezahlt, die Bank kann nur Deinem Bruder gegenüber wegen des abgeschlossenen Verfahrens keine Forderung mehr geltend machen - er ist also aus der Verpflichtung raus.
    • Deine Eltern haben ihr Haus als Sicherheit für den Kredit des Bruders zur Verfügung gestellt und darauf eine Grundschuld eintragen lassen, vermutlich sofort vollstreckbar gegen das Objekt und die Eigentümer ("vollstreckbare Ausfertigung"), was die übliche Vorgehensweise bei einer Grundschuld-bestellung und dem Eintrag ist.

    Und jetzt die mögliche Auswirkung:

    Da diese Grundschuld nicht explizit mit der Forderung gegen Deinen Bruder verbunden ist (siehe Erklärung von wfwbinder) hat die Bank jetzt die Möglichkeit, damit sich den nicht durch die Insolvenzquote erhaltenen Betrag aus der Forderung gegenüber dem Bruder - also den jetzt noch offenen Betrag aus dieser Forderung, den sie sonst abschreiben müsste - von Deinen Eltern zu holen, wahlweise gegen Massnahmen gegenüber den Eltern (z.B. Pfändung) oder gegenüber dem Haus (Zwangsvollstreckung).

    Ob sie es machen?

    Weiss ich nicht, das hängt vermutlich von wirtschaftlichen Überlegungen ab (z.B. Betreibungsaufwand ist wesentlich höher als die nicht erhaltene Restforderung) und liegt alleinig im Ermessen der Bank.

  • Ist eine Grundschuld, die für die Aufnahme eines Darlehens, eingetragen wurde, erloschen, wenn das Darlehen Opfer eines Insolvenzverfahrens geworden ist?
    Antwort von NasiGoreng ·

    "Opfer" eines Insolvenzverfahrens wird immer nur der Gläubiger, der auf seiner Forderung sitzen bleibt.

    Eine Grundschuld, die keine bestehende Verbindlichkeit mehr besichert, kann gelöscht werden. 

    Sollten Deine Eltern noch leben, frag´erst mal diese. 

    Sind sie verstorben, würde ich an Deiner Stelle die Bank fragen, ganz unschuldig und ohne Erwähnung von Grundschulden oder sonstigen Sicherheiten, ob für Deine Eltern noch ein Konto besteht und wie hoch dessen Saldo ist.

    Ist da nichts mehr offen, kannst Du der Bank den Löschungsauftrag erteilen.