Neue Antworten

  • Werkstudent und Minijob gleichzeitig, welche Steuern fallen an?
    Antwort von barmer ·

    Hallo, bei einem echten Minijob übernimmt der Arbeitgeber pauschal nicht nur die Sozialausgaben, sondern auch die Steuern.

    Tut er letzteres nicht, behält er Lohnsteuer nach Klasse 6 ein, wogegen der erste Job vermutlich nach Klasse 1 abgerechnet wird. Das wird über die Einkommensteuererklärung wieder glattgezogen. Bei Deinen Zahlen gibt es vermutlich nicht alles zurück.

    (Diese Frage wird ca. 3 mal die Woche gestellt und beantwortet.)

    Viel Glück

    Barmer

  • Dürfen Mieter untereinander Nutzrecht von Stellplatz und Keller tauschen, ohne den Vermieter einzubeziehen?
    Antwort von Snooopy155 ·

    Das geht nur mit Mietvertragsänderungen und Zustimmung des Vermieters.

    Gesetzt den Fall, Du wechselst Die Wohnung - aus welchen Gründen auch immer - dann gehört oftmals das Kellerabteil als auch der Stellplatz zum Mietvertrag. Ist der Vermieter in Euren privaten Tausch nicht eingebunden, dann will er die Wohnung mit Stellplatz vermieten - dieser ist jedoch anderweitig belegt.

  • Wo bekomme ich einen Nachweis dafür das ich keine Hilfe bzw. Geld vom Staat erhalte?
    Antwort von Andri123 ·

    Das ist doch Quatsch, bzw. muss da irgendetwas falsch verstanden worden sein.

    Es gibt so einen Nachweis nicht. Und man muss für einen Wohngeldantrag nur die vorhandenen Einkünfte der Haushaltsmitglieder nachweisen.

    Im übrigen muss Dein Vater sich um den Wohngeldantrag kümmern, und nicht Du.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Rechtlich ,

    Die Antwort ist falsch

    Kommentar von Rechtlich ,

    Du mußt bitte lesen. Sie ist Ausbildungsplatzsuchend gemeldet. Dies wird im WG-Antrag angekreuzt. In aller Regel bekommt man dann Leistungen. Sie aber nicht und das muß nachgewiesen werden.

    Kommentar von Sisley ,

    Stimmt, man sollte alle Personen benennen die im Haus wohnen, was sie gerade beruflich machen etc. danach kam ein Anschreiben wo stand das man die Gehälter der Personen aufschreiben bzw. Kopie machen soll und bei mir war es eine meldebescheinigung das ich Ausbildungssuchend gemeldet bin, perso, und ein Nachweis ob ich (Hilfe) Geld vom Staat bekomme oder nicht

    Kommentar von Andri123 ,

    Nun stand ja sicherlich nicht wörtlich die Frage "Ob Du Geld vom Staat bekommst" in dem Brief.

    Evtl. war die Nachfrage auch ein Hinweis auf zustehende vorrangige Leistungen, z.B. ALG-II.

    Dein Vater sollte mal bei der Wohngeldstelle anrufen.

    Kommentar von Sisley ,

    Und was soll er dann sagen? Ich frag mal trotzdem zur Sicherheit morgen nach aber danke

  • Wo bekomme ich einen Nachweis dafür das ich keine Hilfe bzw. Geld vom Staat erhalte?
    Antwort von Rechtlich ·

    Hallo !

    Ja da hat dein Bruder recht.

    Liebe Grüße und gute Besserung

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Sisley ,

    Danke. Könnte ich das auch per Telefon beantragen oder muss ich vor Ort sein?

    Kommentar von Rechtlich ,

    Geht auch per Telefon wegen der Dringlichkeit. Wenn das Amt etwas schriftliches braucht vom Arzt dann sagen Sie es Dir.

    Kommentar von Andri123 ,

    Wieso schreibst Du immer wieder so extrem falsche Antworten? Das ist nicht "lieb".

    .

    Kommentar von Rechtlich ,

    Wieso falsch ?

    Kommentar von Andri123 ,

    Der Fragesteller wird vermutlich selbst sehr schnell feststellen, was das jobcenter ihm antwortet, wenn er dort "wegen der Dringlichkeit" anruft und einen Nachweis darüber verlangt, dass er von dort keine Leistungen erhält.

    Das Jobcenter versendet sehr gerne und übrigens auch sehr schnell Briefe an Menschen, für die dort gar keine Akte geführt wird. Und auf telefonische Anfragen reagiert das jobcenter besonders gerne.

    Im übrigen hab ich in meinem Berufsleben vermutlich schon mehr Wohngeldanträge gestellt als Du.

    Kommentar von Rechtlich ,

    Mag sein. trotzdem bekommt Sie zur Vorlage bei Sozialbehörden dieses Schreiben. Sie kann auch das mit einer Vollmacht bekommen. Sie ist krank falls das deiner Aufmerksamkeit entgangen sein sollte. Wie gesagt Erfahrungen im Sozialbereich habe ich allerdings mehr als du. Zudem ist Sie nicht unbekannt ,weil Sie Ausbildungsplatzsuchend gemeldet ist. Bitte die Fragen lesen !!!

  • Verkauf vom landwirtschaftlichen Haus vom Vater an den Sohn?
    Antwort von Andri123 ·

    Da hat Dir schon mal ein Steuerberater drauf geantwortet.

    Und "Das Haus was zu Landwirtschaft gehört" ist ja auch eindeutig.

    https://www.finanzfrage.net/frage/landwirtschaftliches-gebaeude-verkaufen-ohne-a...

    Kommentar von Knuddelnaus ,

    Danke aber genau das weiß ich leider nicht . Trotzdem herzlichen Dank

    Kommentar von Andri123 ,

    Das hätte man aber in den zurückliegenden 114 Tagen auch mal herausbekommen können. Ohne konkrete, nicht geratene Informationen macht es ja gar keinen Sinn, immer wieder ähnliche Fragen hier einzustellen.

  • Ich bin lt. Testament und Erbschein Alleinerbin nach meinem geschiedenen, alleinlebenden und leider verstorbenen Vater?
    Antwort von wjgmuc ·

    Vorausgesetzt, dass es sich bei den beiden Halbbrüdern um leibliche oder adoptierte Kindes des verstorbenen Vaters handelt:

    • Nach gesetzlichem Erbanspruch würde das Erbe durch 3 Teile gehen, also jeder 1/3
    • Der Pflichtteilsanspruch jedes Deiner Halbbrüder ist die Hälfte des ihm gesetzlich zustehenden Erbteils, also die Hälfte von jeweils 1/3
    • Müssen wir mal etwas Bruchrechnen: 1/3 entpricht 2/6, die Hälfte davon ist 1/6

    Jeder der beiden Halbbrüder hat demnach einen Pflichtteilsanpruch von 1/6 an der Erbmasse.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Andri123 ,

    Ja, mit " der Pflichtteilsanspruch" hätte ich mich natürlich auch aus der Affaire ziehen können bzgl. des Artikels zu dem Wort "Pflichtteil". Laut Duden geht beides. Aber Deine Formulierung klingt besser.

    Kommentar von LittleArrow ,

    Soweit so gut. Die gestellte Frage

    welche Höhe der Pflichteil für beide ist.

    wird also mit insgesamt 1/3 beantwortet.

  • Elterngeld: laufende Bezüge (Fixgehalt) vs. sonstige Bezüge (variabler Anteil)-dürfen regelmässige monatliche Provisionen als sonstige Bezüge erklärt werden?
    Antwort von Andri123 ·

    Sieh mal hier nach. Vor allem der letzte Satz dürfte für Dich relevant sein.

    https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.bun...

    In jedem Fall würde ich gegen den Bescheid ( wenn es ein Bescheid ist) Widerspruch einlegen und ggf. den Arbeitsvertrag beilegen und damit argumentieren, dass es sich nicht um einmalige Sonderzahlungen vergleichbar mit Weihnachtsgeld etc. handelt, sondern um regelmässige Gehaltsbestandteile.

  • Europa ETF nach Brexit?
    Antwort von NasiGoreng ·

    Hättest Du einen aktiv verwalteten Aktienfonds mit einem professionellen Management gekauft, müsstest du dir über sowas keine Gedanken machen. Für die etwas höheren Fondskosten, ist die ein realer Gegenwert, den die Anleger besonders in unsicheren Zeiten sehr zu schätzen wissen.

    Gut und billig schließen sich nach aller Lebenserfahrung meist aus.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von dj600stoxx ,

    Da bin ich mir nicht so sicher. Denn mir scheint, dass viele dieser aktiv gemangten Fonds mit den entsprechenden Indices deckungsgleich sind. Jedenfalls sieht das in den graphischen Darstellungen so aus. Und die basieren auf der BVI Methode, berücksichtigen also keinerlei Ausgabeaufschläge.
    Möglicherweise gibt es aktiv gemanagte Fonds, die sich (viel) besser entwickelt haben. Aber wie hätte ich die im Voraus identifizieren können? Überdies bezweifle ich, dass es aktiv gemanagte Europa Fonds gibt, die keine britischen Werte (mehr) enthalten.

    Kommentar von NasiGoreng ,

    Das ist es eben. Nur ganz unbedarfte Laien können glauben, dass die Briten wegen des Brexits ihre Wirtschaft vor die Wand fahren. Mehr als alle anderen Europäer, lassen sich die Briten vom gesunden Menschenverstand (common sense) leiten.

    Übrigens gibt es auch unter den aktiv verwalteten Fonds hinreichend viele und gute, bei denen man weder Ausgabeaufschlag zahlen muss, noch eine unverschämte "Performance Fee", nur weil die Börse mal besonders gut gelaufen ist. Aber diese Fonds werden halt nicht von Provisionsvermittlern empfohlen. Man muss sie sich schon selber suchen.   

    Kommentar von dj600stoxx ,

    Ja ich muss gestehen, dass ich zu der Gruppe der unbedarften Laien gehöre; jedoch weiß ich nicht, was auf britischer Seite passieren wird (das war ja auch der Grund, warum ich um Rat fragte).
    Dass solche tollen Fonds nicht von Provisionsvermittlern (und sicher schon gar nicht von Banken) empfohlen werden, glaube ich gerne. Und daher muss man sie schon selbst suchen.
    Also wäre es ein vernünftiger Ansatz, auf ein paar Websites nach Fonds mit Anlageschwerpunkt Europa zu suchen und dann diejenigen rauskegeln, welche eine bestimmte (Performance-) Fee Prozentzahl überschreiten? Kommt mir fast zu einfach vor. Hast du einen Tip, wie man da vorgeht?

  • Baukredit vorzeitig abbezahlt Vorfälligkeitsentschädigung?
    Antwort von LittleArrow ·
    Wäre ansonsten eine Kündigung zu dem Tag an dem die Zinsbindung abläuft nach § 489 BGB zulässig und wirksam?

    Nur, wenn Du dabei auch die Kündigungsfrist von mindestens einem Monat vor dem Festschreibungsende einhältst (steht so im § 489 (1) BGB).

    Auch für die Sondertilgungen gibt es Fälligkeitstermine, die im Vertrag stehen und die einzuhalten sind, sonst kann es zu einer Vorfälligkeitsentschädigung oder Annahmeverweigerung kommen.

    und eine zulässige Rate von Höhe X pro Monat.

    Dieser Ausdruck ist unklar. Bedeutet das "und" eine zusätzliche Tilgungsrate oder bedeutet "zulässige Rate" die monatlich zu zahlende Rate ("Annuität"), bestehend aus Zins- und Tilgungsrate?

    Wir halten uns ja genau an den Vertrag, kennen uns nicht gut aus.

    Daher wäre es besser, wenn Du den Vertrag wörtlich zitieren würdest.

    PS: "Laufzeitverkürzend" heißt die Gesamtlaufzeit des Kredites wird verkürzt, aber nicht zwangsläufig unter die 10 Jahre, weil das von der Höhe der Sondertilgungen und der Kreditkonditionen abhängt. Die monatliche Rate ("Annuität") wird allerdings nicht reduziert, es sei denn es handelt sich um die allerletzte Monatsrate.

  • Europa ETF nach Brexit?
    Antwort von Rat2010 ·

    An den Börsen sind erwartet Ereignisse schon in den Kursen enthalten. Wird Unsicherheit durch Fakten ersetzt, bewegen sich die Kurse oft in die entgegen gesetzte Richtung wie die, die Laien erwarten.

    Unabhängig davon: ausgerechnet die billigsten Einstiegskurse bei einem Sparplan nicht mitzunehmen wirkt leicht schwachsinnig

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von dj600stoxx ,

    Vielen Dank für den Input und klar, "ausgerechnet die billigsten Einstiegskurse bei einem Sparplan nicht mitzunehmen wirkt leicht schwachsinnig". Die Frage, die ich mir stellte war halt, wie sich ein "Leiden" der britischen Wirtschaft auswirkt und wie lange es andauert.
    Und kann man tatsächlich davon ausgehen, dass im DJSTOXX600 schon jetzt das Risiko eines harten Brexits eingepreist ist?

    Kommentar von Rat2010 ,

    Es wird ja nicht die Gegenwart sondern die Zukunft gehandelt.

    Kommt die schlimmer als von der Mehrheit angenommen, kann es nach unten gehen. Nur: wie willst du mehr als die Mehrheit wissen???

    Kommentar von dj600stoxx ,

    Da ist was dran.

  • Elterngeld: laufende Bezüge (Fixgehalt) vs. sonstige Bezüge (variabler Anteil)-dürfen regelmässige monatliche Provisionen als sonstige Bezüge erklärt werden?
    Antwort von wfwbinder ·

    Das die Provisionen, "erfolgsabhängiger Vergütungsanteil" in der Gehaltsabrechnung als sonstiger Bezug auftauchen, ist ja nichts, als eine Bezeichnung des Arbeitgebers.

    Wenn man sich die Gehaltsabrechnung ansieht, wird man ja erkennen, das von der Gesamtsumme der Bezüge die Steuern, sowie Sozialabgaben abgezogen wurden. Damit ist dieser Gesamtbetrag auch die Basis für die Elterngeldberechnung.

  • Baukredit vorzeitig abbezahlt Vorfälligkeitsentschädigung?
    Antwort von wfwbinder ·

    Wenn eine Sondertilgung von bis zu 5 % pro Jahr, bzw. eine zulässige Höchstrate von X,- monatlich im Vertrag steht, kann Euch keiner verwehren dieses in Anspruch zu nehmen.

    Damit entfällt dann die Vorfälligkeitsentschädigung.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von StephanVechta ,

    Zunächst vielen Dank für die Auskunft. Folgender Passus steht in unserem Vertrag:

    "Pro Kalenderjahr sind Sondertilgungen bis zu einem Betrag von Summe X möglich. "Geleistete Sonderzahlungen wirken immer laufzeitverkürzend. Eine Anrechnung auf die Höhe der Vereinbahrten Raten/Annuitäten erfolgt nicht."

    Heißt das einfach nur durch die Sondertilgung kann die mtl. Rate nicht reduziert werden?

    Kommentar von wfwbinder ,

    Es heißt, dass die Sondertilgungen die Laufzeit verkürzen.

    Man kann die Sondertilgungen nicht von den normalen Raten abziehen.

  • Droht durch Italien einen neue Eurokrise?
    Antwort von hildefeuer ·

    "Italien hat wohl rund 2300 Milliarden Euro Schulden und zahlt laut Zeitungsberichten etwa 65 Milliarden pro Jahr alleine für Zinsen. Trotzdem will Italiens Regierung die Neuverschuldung weiter stark erhöhen."

    ja ist ja nix neues. Die können damit gut leben. Aber die Verhältnisse sind dort ja auch völlig anders als bei uns hier. Die haben zu über 80% Immobilieneigentum, hier gerade mal 45% der Bevölkerung und jedes Jahr eine andere Regierung die wieder was versprechen muss bei Wahlen......

    "Ein Großteil der Schulden befindet sich offenbar in ausländischem Besitz."

    und da wird es kompliziert. Über die Exportbürgschaften sind die Kreditgebenden Banken ja abgesichert und tragen nahezu kein Risiko. Das trägt dann der Bundesfinanzminister und somit die Staaten aus denen die Kredite kommen. Deshalb sind dann die anderen Staaten erpressbar. Das wissen alle und ist auch nicht neu.

    Warum das dann immer wieder gebetsmühlenartig in der Zeitung steht? Damit die Seiten voll werden und wir uns alle bewusst werden wie wackellig der Euro ist.

    Guter Rat, lies nicht zuviel Focus.

    Aber wir können daran überhaupt nix ändern, zumal wir nicht gefragt wurden ob wir den Euro haben wollen. Die meisten Länder, die ihre Bevölkerung gefragt haben, konnten ihre Währungen behalten. Schließlich ist die Bevölkerung nicht so dumm wie Politiker vermuten.....

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von hildefeuer ,

    Wenn man die Redakteure des Focus Artikels mal googelt stellt man schnell fest, das überhaupt nur einer aus der Wirtschaft kommt und ausgerechnet von der Hypo-Vereinsbank. Das sagt vieles.

  • UBER IPO Preis je Aktie?
    Antwort von correct ·

    Wahrscheinlich schon

    Kommentar von YarakMc ,

    Ich habe gelesen, dass der Preis, angeblich, kurz vor Listing bekannt ggb. wird. Hast Du vielleicht einen Link für mich, wo ich genaueres lesen kann?

    Kommentar von correct ,

    Du darfst keine Werbung, Linkspam, Eigenwerbung, unerwünschte oder sich wiederholende Inhalte veröffentlichen; dazu zählen auch externe Umfragen. Und Du darfst andere nicht dazu aufzurufen, Fragen in eine bestimmte Richtung zu manipulieren.

  • Kredit der Eltern übernehmen um Haus zu übernehmen?
    Antwort von topbaugutachter ·

    Ohne das Haus kannst du den Kredit nicht übernehmen, es sei denn du hast weitere Sicherheiten..

    Und das "Erbe" rechnet man an Tages des Erbens aus. Bei 200000 erbet der verbleibende Teil 100000 und die drei Kids 33000. Stirbt dann der zweite Elternteil erben die Kinds nochmal 33000. Aber immer nur wenn die Eltern das Geld nicht verbraucht haben.

    Was soll denn deine Aktion für einen Sinn haben. Den Zustand des Hauses in 40 Jahren kannst du doch heute nicht wissen

  • Probleme beim Immobilienkauf von Erbgemeinschaft, was ist zu tun?
    Antwort von topbaugutachter ·

    Senkt den Kaufpreis schon mal um 5000 und kündigt an dies alle Woche zu wiederholen. Dann ist es Sache der Erben das zu klären.
    Von außen kann man da nichts machen .

    Intern müssten die eine Teilungsversteigerung anleihern. Dier Erbfolge und die Anteile sind bekannt, das nicht nicht mehr als Erpressung :-)

    Falls das das Haus des Vaters war (nur er) dann erbt die Frau 1/2 , die Kinder je 1/4. Ganz einfach

  • Droht durch Italien einen neue Eurokrise?
    Antwort von wfwbinder ·

    Wann werden die Menschen endlich begreifen, dass nicht die Schulden das Problem sind, sondern die Tatsache, dass man darüber spricht, es zum Problem macht.

    Wenn ein Wirt finanzielle Probleme hat, aber bei der Bank pünktlich seine Zinsen zahlt, beim Metzger das Fleisch, beim Bäcker das Brot und seinen Angestellten das Gehalt, gibt kein Problem.

    Erst wenn es heißt, dass er bei der Bank hohe Schulden hat und seine Gaststätte hoch belastet ist, wird ihm der Metzger kein Fleisch mehr liefert, werden die Gäste ausbleiben und er kann dann wirklich nicht mehr zahlen.

    Kredite sind eine Rechnungsgröße.

    Im Fall von Italien ist es doch einfach. Bisher haben die ihre Zinsen gezahlt. Wenn es nun heißt, dass es schwierig wird neue Kredite zu bekommen, werden die Zinsen für sie steigen. Banken, die viel Italienengagement haben, müssen Wertberichtigungen bilden. schrieben schlechte Ergebnisse, die Kurse sinken und sie werden ggf. zum Sanierungsfall.

    Und warum? Nur weil man mal wieder ein Land schlecht redet.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von lohepudel ,

    Das sehe ich anders. Hohe Schulden waren mit einer der Hauptgründe für die große Finanzkrise.

    Betrachtet man die Staatsschulden Europas im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung BIP, so sind diese in der Euro-Zone spürbar höher als vor dem Ausbruch der Finanzkrise. So jedenfalls auch die Aussage der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in einem Interview. Und diese Bank ist als sehr seriös einzustufen.

    Kommentar von hildefeuer ,

    Stimmt in meiner Erinnerung war, das der Hauptteil der Italien-Anleihen von inländischen Kreditgebern war. Also Papiere die Italiener gekauft hatten. Das war die große Ausnahme bei Italien. So wurde das dargestellt. Jetzt soll das anders sein? Das würde ich erst mal nicht glauben wollen.

    Kommentar von wfwbinder ,

    Ich bezweifele nicht die Seriosität der BIZ, ich bin nur grundsätzlich anderer Ansicht. Japan z. B. hat seit über 20 Jahren Staatsschulden von 170 % des BIP und mehr.

    Die bezahlen ihre Zinsen, auch alle anderen Rechnungen, keiner stöhnt über deren Schuldenstand (obwohl höher als der von Italien, ja sogar dem der Griechen) und was passiert?

    Richtig: "nichts."

  • Darf der Arbeitgeber eine geringfügige Beschäftigung von sich aus auf Lohnstuerkarte umstellen?
    Antwort von wjgmuc ·

    Da liest Du den Par. 99 des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG) und findest bereits in der Nummer 1 die Antwort: ja, es ist Mitbestimmungspflichtig.

    Von einem Betriebsrat kann ich erwarten, dass er speziell diesen wesentlichen Paragrafen auch im Schlaf auswendig zitieren kann. Ist es nicht so, dann ist dringender Schulungs- und Informationsbedarf erforderlich.

    Unabhängig davon müssen natürlich auch die betroffenen Arbeitnehmer jeweils zustimmen, da sich der Arbeitsvertrag ändert.

    Ggfs. kann hier der Arbeitgeber mit einer "Änderungskündigung" (Kündigung des bisherigen Arbeitsverhältnisses und Angebot eines neuen Arbeitsverhältnisses zu geänderten Bedingungen) die Umstellung erreichen. Aber auch dabei gilt das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates, ebenfalls aus dem oben zitierten Paragrafen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von wfwbinder ,

    So ist es. Alles drin. DH.

    Kommentar von correct ,

    Man kann aber nicht erwarten, dass es einen Betriebsrat gibt.

    Kommentar von RolliS ,

    Es ist übrigens ein Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes.

    Kommentar von wjgmuc ,

    Dann ist es eben kein Betriebsrat, sondern ein Personalrat. Ändert aber nichts an meinen Ausführungen.

    Guckst Du, welches Personalvertretungsgesetz in Deinem Bundesland gilt und suchst die zum Betriebsverfassugnsgesetz analogen Regelungen, meist zu finden als Unterabschnitt im Teilbereich "Beteiligung der Personalvertretung".

  • Droht durch Italien einen neue Eurokrise?
    Antwort von wjgmuc ·

    "Welche Auswirkungen sind zu erwarten wenn Gläubiger nicht mehr bedient werden?"

    Die Forderungen - hier sind es Staatsanleihen - werden bei den einzelnen Gläubigern teilweise oder (im Extremfall) komplett wertberichtigt und gehen als Passivposten "Wertberichtigung auf Staatsanleihen" in die Bilanz. Der Aktivposten "Forderungen aus Staatsanleihen" bleibt unverändert. Es erhöht sich also die Passivseite.

    Jetzt kommt es eben darauf an, wie sehr sich diese Passivveränderung auf das Bilanzergebnis insgesamt auswirkt, denn das ist vom jeweiligen Gläubiger und dessen weiteren Bilanzpositionen abhängig.

    Unabhängig davon ist es für "Italien" jetzt schwieriger, über Staatsanleihen neues Geld zu bekommen. Hier muss das Ausfallrisiko für den Käufer (Gläubiger) durch höhere Zinssätze ausgeglichen werden, und zwar in einer Höhe, bis jemand bereit ist, diese Staatsanleihe zu kaufen. Das sind damit erhöhte laufende Zahlungsverpflichtungen des italienischen Staates.

    Dabei gibt es für diverse Organisationen (z.B. Versicherungen und Hypothekenbanken) Kaufeinschränkungen, die aus dem schlechten Rating Italiens (aktuell durch Moodys „Baa3“ , also noch eine Stufe über dem sogenannten Ramschniveau, vergleichbar mit den Bahamas, Kasachstan, Oman und Südafrika) resultieren. Ein Teil möglicher Käufer fällt damit weg und die Staatsanleihe wird zum Spekulationsprodukt.

    Italien ist übrigens nicht ds einzige EU-Problemland. Da gibt es beispielsweise auch noch Rumänien, Portugal und Ungarn.

  • Abgetretene Lebensversicherung nach Insolvenz?
    Antwort von Andri123 ·

    Der Gesetzestext ist doch eindeutig:

    "... die Rechte dieser Gläubiger ... aus einem Recht, das im Insolvenzverfahren zur abgesonderten Befriedigung berechtigt, werden durch die Restschuldbefreiung nicht berührt."

    Und wenn die LV nicht abgesondert worden wäre, wäre sie in die Insolvenzmasse gefallen und verwertet worden. Schließlich gäbe es auch noch die Nachtragsverteilung.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Marcus80 ,

    Behördendeutsch eben. Aus dem Grund habe ich mir ja erlaubt hier eine Frage zu stellen :-)

    Danke :-)

    Kommentar von LittleArrow ,
    Behördendeutsch eben.

    Nein, der Gesetzgeber hat es so formuliert, m.a.W. das (auch von Dir?) gewählte Parlament.

  • Abgetretene Lebensversicherung nach Insolvenz?
    Antwort von correct ·

    Was ist mit den Schulden bei der Bank?

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Marcus80 ,

    Die restlichen Schulden bei der Bank sind durch die Restschuldbefreiung alle weg. Die Bank ist durch den Insolvenzverwalter bedient worden. Die Bank hat die Forderung bei Eröffnung des Insolvenzverfahren angemeldet und wurde beim Verfahren auch durch den Sinsolvenzverwalter berücksichtigt.

  • Droht durch Italien einen neue Eurokrise?
    Antwort von Rat2010 ·

    Hast du zu dem "ausländischen Besitz" irgendwelche Zahlen? Gerade eben noch (muss wenigstens 15 Jahre her sein) war kaum was in ausländischem Besitz. Das Risiko besteht mehr darin, dass Im Falle eines Staatsbankrotts die italienischen Banken und mit ihnen das europäische Bankensystem gerettet werden müsste, was jeder verhindern will. Allem voran die italienische Regierung. Insofern ist Italien auch dann, wenn sie machen, was sie wollen "to big to fail". Das Risiko ist aber auch vernachlässigbar.

    Droht dadurch eine Eurokrise? Das ist nicht auszuschließen. Sie droht aber nicht aus Italien sondern aus Deutschland. Wenn wir nicht endlich bereit sind, Euroland - so Richtung gemeinsame Finanzpolitik - zu reformieren, bleiben falsche Regelungen Auslöser der Krise. Nicht Griechenland oder Italien.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von lohepudel ,

    "Hast du zu dem "ausländischen Besitz" irgendwelche Zahlen? Gerade eben noch (muss wenigstens 15 Jahre her sein) war kaum was in ausländischem Besitz."

    Ausländischer Besitz im Sinne von Gläubigern ist hier gemeint...

    Überschuldung war ein wichtiger Faktor der Euro-Krise, jetzt ist die Verschuldung noch höher. Die Zinssätzesind weiter niedrig und die Zentralbankbilanzen aufgeblähter denn je. Langsam geht die Munition aus.

    Kommentar von Rat2010 ,

    Ähm. Ich weiß, was mit ausländischem Besitz gemeint ist und zweifle deine Angaben an. Also keine Zahlen. Dann würde ich mal davon ausgehen, dass die Schulden zu wenigstens 80 % in Italien sind. Ähnlich wie bei Japan vor allem in den Pensions- und Rentenkassen aber auch bei Banken.

    Du solltest dir überlegen, was genau zu welchen Risiken führt. Eine Eurokrise, die zu einem billigeren Euro führt, tangiert z. B. fast alle deutschen Unternehmen oder auch die Aktienmärkte kaum. Jedenfalls nicht negativ.

    Eine gute Basis darüber, wie man Geld anlegt und wann und ob man wie reagiert, hättest du, wenn du unseren Blog verfolgst.

    Kommentar von lohepudel ,

    Insgesamt steht der italienische Staat bei Gläubigern mit 2,3 Billionen Euro in der Kreide. Laut folgendem Artiekl halten italienische Banken einen kleineren Anteil davon in Höhe von rund 630 Milliarden:

    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Welche-Banken-wegen-Italien-zittern-article204545...

    Die Aktienmärkte profitieren zu großen Teilen von der Niedrigzinspolitik. Sollten EZB und Co. ihren Kurs ändern, wird dies auch die Börsen deutlich treffen. Eine Entkoppelung von Notenbank und Staaten bleibt bisher Träumerei.

    Kommentar von Rat2010 ,

    Wäre interessant, in was jemand mit deiner Meinung Geld anlegt. Wahrscheinlich vermeidet du, in die Verlegenheit zu kommen.

  • Steuerbetrachtung nach Änderung der Selbständikeit?
    Antwort von blackleather ·

    Das Gegenteil von Liebhaberei ist Gewinnerzielungsabsicht. Wenn die fehlt, muss das Finanzamt Verluste nicht (mehr) berücksichtigen.

    Aus dem, was du schilderst, lässt sich schlussfolgern, dass deine hauptberufliche Selbstständigkeit vielleicht noch Gewinne gebracht hat, die nebenberufliche aber nicht mehr. Es gäbe für einen vernünftigen Menschen also keinen Grund, diese verlustbringende Tätigkeit fortzuführen. Wenn du es dennoch tust - deine Sache.

    Dann kannst du aber nicht erwarten, dass der Staat dies auch noch subventioniert. Deshalb geht das Finanzamt (wohl zutreffend) davon aus, dass mindestens die objektive Möglichkeit, diese Verluste in Zukunft wiederum durch Gewinne zu neutralisieren, fehlt - also auch die Gewinnerzielungsabsicht deinerseits.

    Wenn dies zutrifft, ist das Handeln des Finanzamts korrekt.

    wie vorgehen?

    Gewinne machen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Steuerzahlerine ,

    Danke, ist zutreffend, die Gründe für fehlenden Gewinn würden an das FA mitgeteilt, ich habe alles verstanden und schon gehandelt.

    danke für alle Antworten, das Thema /Frage kann als abgeschlossen betrachtet werden.

  • Fliesst die Provision für verkaufte Produkte in meinen Stundenlohn mit ein?
    Antwort von wjgmuc ·

    Hier geht doch alles mit den Begriffen durcheinander. Deshalb erst mal klarstellen:

    • Deine Freundin muss pro Monat 172 Stunden arbeiten und bekommt dafür bei einem Stundenlohn von 9,30€ insgesamt 1.600 € Fixum (Fester Monatslohn) also Stundenlohn x Stunden.
    • Wenn Sie Produkte verkauft, dann bekommt sie dafür Provisionen. Diese sind aber variabel, da vom monatlichen Verkauf abhängig und vom monatlichen Fixum (siehe oben) unabhängig, also Verkaufssumme x Provisionsanteil.
    • Das Fixum bekommt sie immer, auch wenn sie nichts verkauft, die Provisionen zusätzlich, aber nur bei Verkauf.
    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Andri123 ,

    Jedenfalls ist die Provision doch wohl zusätzlich zum Lohn zu zahlen.

    Der Arbeitslohn wird ja zumindest im Arbeitsvertrag festgelegt sein. Ob es wohl auch eine schriftliche Vereinbarung über die Provision gibt?

    Kommentar von wjgmuc ,

    Wenn der Arbeitsvertrag korrekt erstellt ist, dann ist darin sowohl das Fixum als auch der variable Teil definiert bzw. dieser Teil dann als Zusatzvereinbarung. Denn sonst hätte sie ja keine Möglichkeit, ihre Ansprüche zu belegen.

    Ist aber nicht auszuschliessen, dass der variable Teil nur per Handschlag vereinbart ist.

  • Fliesst die Provision für verkaufte Produkte in meinen Stundenlohn mit ein?
    Antwort von Andri123 ·

    Deine Freundin sollte vielleicht mal in die Gewerkschaft eintreten und sich dann dort beraten lassen. Oder Beratungshilfe beim Amtsgericht beantragen.

    172 Stunden sind m.E. mehr als normale Vollzeittätigkeit.

    9,30 wäre über Mindestlohn, aber wie gesagt, das ist falsch berechnet.

    Provision ist natürlich nicht Bestandteil des Stundenlohns, wie der Name ja schon sagt.

    Als Laie geantwortet.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Andri123 ,

    Sorry, 172 Stunden sind o.k..

  • Fliesst die Provision für verkaufte Produkte in meinen Stundenlohn mit ein?
    Antwort von LittleArrow ·

    Du fragst: "in meinen Stundenlohn mit ein?"

    Nein, nicht in Deinen, sondern in den Deiner Freundin.

    PS: Wenn Deine Freundin einen festen Monatslohn bekommt und dazu eine variable Provision, dann ist der Stundenlohn natürlich je nach Stundenzahl und Provisionshöhe variabel. Und was hilft Dir das nun weiter?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von wjgmuc ,

    Stundenlohn und Provision sind 2 getrennte Sachen. Provision ist im Monatsgesamteinkommen vorhanden , aber nicht im Ergebnis aus "Stunden x Stundenlohn" . Siehe dazu meine Antwort.

    Kommentar von LittleArrow ,

    Danke. Ich hätte rechnen sollen.