Hilfreichste Antworten

  • Wie hoch ist durchschnittlich der Tilgungssatz bei einem Immobilienkredit?
    Hilfreichste Antwort von LittleArrow ·

    Nicht der durchschnittliche Tilgungssatz, sondern der anfängliche Tilgungssatz ist gefragt bei einem Annuitätendarlehn, bei dem die monatlichen Raten gleich hoch sind, abgesehen von der allerletzten Rate. Schon nach der ersten Rate mit Tilgungsanteil sinkt der Kreditzinsanteil in der zweiten Rate und steigt somit der Tilgungsanteil.

    Wie hoch ist der Zins? Am besten der fest gebundene Sollzins über die gesamte gewünschte Laufzeit für ein sog. Volltilgerdarlehn?

    Im beigefügten Bild findest Du eine Beispielstabelle.



  • GUten Tag Ich beziehe arbeitslosengeld 1 möchte bei mein Tochter umziehien sie ist berufstätig,jetzt die Frage bleibt mein AlG1was ich von Amt Kr
    Hilfreichste Antwort von Primus ·

    Solange Du ALG I beziehst, kannst Du wohnen wo Du möchtest. Es ändert sich nichts an der Höhe des Betrages.

    Erst wenn Du keine neue Arbeitsstelle findest und ins ALGII rutscht,  dann zählt das Einkommen des Mitbewohners mit.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Snooopy155 ,

    "kannst Du wohnen wo Du möchtest"  das stimmt so nur bedingt. Ein Wohnortwechsel muß dem Amt angezeigt werden, ebenso wie eine längere Abwesenheit vom Wohnort der Genehmigung durch das Amt bedarf.

    Während des ALG 1 Bezuges muß man für das Amt erreichbar sein.

    Kommentar von Primus ,

    Das ist schon klar. Die Frage bezog sich aber darauf, ob sich die Höhe des ALG verändert.

  • Seit wann gibt es die Nestle Aktie?
    Hilfreichste Antwort von heinuun ·

    Unten siehst Du die Info von Nestle, allerdings wirst Du kaum irgendeinen Chart finden der so weit zurück reicht, vor allem weil seit dem ja auch der Name, die Unternehmensfirmierung etc. sich verändert hat:

    When was Nestlé first publicly traded?

    Shares of “Anglo Swiss Condensed Milk Co” – one of the two founding companies of Nestlé - were first quoted in the Zurich Stock Exchange on March 17, 1873. Following the merger between “Anglo-Swiss Condensed Milk Co” and “SA Henri Nestlé”, the shares of “Nestlé & Anglo-Swiss Condensed Milk Co.” were listed on 25 October 1905 at the Zurich Stock Exchange (now SIX Swiss Exchange).

    Hier findest Du noch mehr Infos zur Aktie:

    http://www.nestle.com/investors/faqs

  • Kann ich meine Eigentumswohnung an meine Enkelin übertragen mit Wohnrecht auf Lebenszeit und der Option, dass sie evtl. meine Pflegekosten im Alter übernimmt?
    Hilfreichste Antwort von ellaluise ·

    Solltest du es machen? Warum?

    Du lädst der Enkelin evtl. ein unkalkulierbares finanzielles Risiko auf.

    Wie alt ist die Enkelin? Bedenkt bitte, bei evtl. Bafög-Beantragung ist Wohneigentum, auch Belastetes,  Vermögen! Vermögen kann nicht verwertet werden, Bafög gibt es auch nicht.

  • Sollte bei mir Demenz festgestellt werden, kann ich meine Eigentumswohnung nicht mehr an meine Kinder übertragen. Ist diese Aussage richtig?
    Hilfreichste Antwort von Snooopy155 ·

    Dies stimmt nur bedingt, denn bei fortgeschrittener Demenz bist Du nicht mehr geschäftsfähig.

    Aber dies läßt sich doch mit einem Testament recht einfach lösen. Dieses Testament bedarf nur gewisser formaler Anforderungen, wenn Du es selbst erstellst. Zudem sollte bekannt sein, wo Du es hinterlegst, damit es im Ereignisfall auch zugänglich ist und nicht von jemanden unteschlagen wird.

    Andererseits ist es jedoch so, dass Deine Kinder sowieso alles erben werden, es sei denn Du lebst in einer Patchworkfamilie oder Dein Ehemann verbraucht alles Vermögen zu seinen Lebzeiten. 

  • Anschaffungskosten für Einrichtungsgegenstände einer Ferienwohnung vor Fertigstellung abschreiben?
    Hilfreichste Antwort von EnnoWarMal ·

    Können wir die Anschaffungskosten bereits in 2017 vollständig abschreiben, sofern es sich um GWG handelt?

    Natürlich. In einem anderen Jahr als dem der Anschaffung geht es nicht, siehe Wortlaut § 6 (2) Satz 1 EStG:

    Die Anschaffungs- oder Herstellungskosten ...., können im Wirtschaftsjahr der Anschaffung.... in voller Höhe als Betriebsausgaben abgezogen werden, wenn...

    Wenn es keine GWG sind: Können wir die anteilige Abschreibung auf die Nutzungsdauer bereits in 2017 geltend machen?

    Ja, das ergibt sich aus § 7, aber ich zitiere mal nicht noch mehr.

    Die Mehrwertsteuer kann ja unbegrenzt bereits in 2017 als Vorsteuer erstattet werden - oder?

    Richtig. Sofern du nicht bereits ein Unternehmen führst, wirst du durch die beabsichtigte Vermietung zum Unternehmer und musst die UStVA monatlich einreichen.

    --------------------------------

    Dreimal ja - du bist weiter.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Brigi123 ,

    Jaja... ein bißchen trash tut manchmal gut ( Du bist weiter)

    :)

  • Geld verlieren an Bekannten wo Konto gepfändet wurde, bekomme ich mein Geld wieder?
    Hilfreichste Antwort von Zappzappzapp ·

    1. Nein, gib ihm keinen Cent mehr, niemals! Man glaubt nicht, wie schamlos solche Menschen sein können. Ein Straftäter und dann noch eine alleinerziehende Mutter, die von ALG leben muss, abzocken wollen.

    2. Natürlich kann er sein Konto/Sparbuch nicht "wieder eröffnen". Die sind ja gar nicht geschlossen, sondern nur gepfändet. Alles was er darauf einzahlt (und er würde sich hüten, das zu tun) wäre sofort weg bei dem/den Gläubiger/-n. Und ein neues Konto wird er bei diesen Voraussetzungen nicht eröffnen können und auch nicht wollen.

    3. Er würde das Geld von Dir bar haben wollen, wofür auch immer, jedenfalls nicht für sein Spar-/konto und das Geld würdest Du nie wiedersehen.

    4. Was die Chancen einer Rückzahlung der €4000 betrifft, so wäre die erste Frage, ob Du irgendetwas schriftlich darüber hast, ich fürchte nicht. Dann hättest Du kaum Chancen, Deine Forderung durchzusetzen.

    Du könntest ihn in so einem Fall austricksen, wenn Du ihm zusagst, ihm noch weiteres Geld zu leihen, nachdem er Dir die €4000,00 Schulden sowie den Rückzahlungstermin schriftlich bestätigt hat. Hast Du die Bestätigung in der Hand, sagst Du "oh, unvorgesehene Ausgaben, leider im Moment kein Geld da".

    Hast Du Belege, dann kannst Du die Forderung einklagen, bzw. ein Mahnverfahren einleiten. Ein Mahnverfahren kann erheblich kostengünstiger sein, als ein Gerichtsverfahren, falls der Schuldner nicht widerspricht. Wenn Du dann einen vollstreckbaren Titel hast, ist dieser 30 Jahre gültig.

    Das Risiko wäre allerdings dass er nie in der Lage sein wird, jemals seine Schulden zurückzuzahlen bzw. in Privatinsolvenz geht, dann würde Dir ein Titel auch nichts bringen.

    Diese Entscheidung, ob Du die Forderung einklagen und noch weiteres Geld dafür ausgeben willst, musst Du selbst treffen. Ich würde es aus Prinzip tun, damit solche Betrüger nicht immer so einfach davon kommen. Wenn Du wirklich in Erwägung gezogen hast, ihm weiteres Geld zu leihen, was auf jeden Fall weg gewesen wäre, kannst Du das Geld auch für ein/-en Mahnverfahren/Anwalt verwenden. Das wäre besser angelegt, weil Du wenigstens die Chance erhältst, Dein Geld oder einen Teil davon zurück zu bekommen.

    Über Deinen bisherigen Leichtsinn will ich nicht richten, das hast Du inzwischen selbst gemerkt. Allerdings muss ich sagen, dass Du trotzdem noch immer ernsthaft darüber nachdenkst, diesem Typen weiteres Geld zu geben, gibt mir doch zu denken.

    Ich hoffe nur, dass dieser "Bekannte" nicht Dein Freund oder Lebensgefährte ist. Ich gebe hier an sich nie solche Empfehlungen, weil so etwas im einem Forum deplaziert ist, aber in diesem Fall ausnahmsweise:

    Sollte es Dein Freund/Lebensgefährte sein, trenn Dich so schnell wie möglich. Mit so einem kriminellen, egoistischenTypen würdest Du nie glücklich werden, eher ruiniert so einer nicht nur sein, sondern auch Dein Leben.

  • Kann ich einen Kredit trotz befristetem Arbeitsvertrag bekommen?
    Hilfreichste Antwort von Gecko33 ·

    Mal wieder nur mittelmäßig gute Antworten hier...naja...

    Entweder gehst du zu deiner Hausbank und fragst an, oder du versuchst es online. Deine befristeter Arbeitsvertrag ist jetzt kein ko Kriterium,macht das Ganze aber nicht besser. Wenn sonst alle restlichen Rahmenbedingungen wie Schufa etc. ok sind, kannst du einen Kredit bekommen. Hängt ein bisschen von deiner Bank oder deinem Berater ab.

    Online sieht es ähnlich aus, hier kannst du dich halt nicht groß erklären, entweder gibt es ein ja oder ein Nein, frage aber hier bei nicht zufielen Banken an, dass verschlechtert deine Schufa.

    Eine Sache noch...Schufa ist bei weitem nicht so negativ wie viele denken, 90%aller Daten sind dort positiv und so gut wie jeder der ein Konto hat ist dort registriert, aber ganz normal POSITIV.

    Gruß

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Baran94 ,

    Danke, habe schonmal bei meiner Hausbank nach Dispo gefragt und hab den schon wegen dem befristeten Arbeitsvertrag nicht bekommen.

    Denke mit einem Kredit wirds wohl nicht besser, also würde sich online mehr lohnen oder? 

    Und kann ich wo anders einen Kredit aufnehmen, also bei einer anderen Bank, ohne dass ich dort direkt ein Konto eröffnen muss? 

    LG, Baran 

    Kommentar von Gecko33 ,

    Das du keinen Dispo bekommst wundert mich ein bisschen, aber siehst du genau richtig, dann wirds mit dem Kredit sehr unwahrscheinlich.

    Ja, Versuch es online(check24).

    Das geht!

    Gruss

  • wegen einer Generalvollmacht das Erbe auszuschlagen?
    Hilfreichste Antwort von Juergen010 ·

    Bevor ihr, ohne wirkliche Kenntnis des Erbes, das Erbe ausschlagt - immerhin soll es ja verschiedene Lebens- und Sterbeversicherungen geben -, solltet ihr ggf. Antrag auf dei Eröffnung eines Nachlass-Insolvenzverfahren beim Amtsgericht stellen.

    Siehe auch hier: http://www.erbrecht-heute.de/Erbrecht/Antrag-auf-Nachlassinsolvenz.html


    Nachlassinsolvenzverfahren können teuer werden, werden aber nur eröffnet, wenn zu erwarten ist, dass der Nachlass die Kosten trägt.

    Bevor ein Nachlassinsolvenzverfahren eröffnet wird, muss der Erbe - in eurem Fall, die Generalbevollmächtigte als Kenntnisträgerin - eine detaillierte Übersicht über die Nachlassgegenstände und -verbindlichkeiten (sog. Inventar), gemäß § 2001 BGB, mit Fristwahrung erstellen.

    Stellt das Gericht fest, dass der Nachlass nicht ausreicht um die Kosten des Verfahrens zu decken, wird das Verfahren nicht eröffnet. Dem Erben steht dann gegenüber den Nachlassgläubigern die sogenannte Dürftigkeitseinrede, gemäß § 1990 Abs. 1 BGB, zu.

    Auf diese Weise wird der Erbe auch ohne Erbausschlagung und
    Nachlassinsolvenzfahren von der Verpflichtung frei, etwaige Gläubiger, aus seinem eigenen Vermögen zu befriedigen.

    Netter kleiner "Kunstgriff" um der unwilligen Generalbevollmächtigten ein wenig Feuer unterm (lahmenden) Hintern zu machen.

    Nicht ganz fair, nicht ganz fein - aber der Schiedsrichter läßt Vorteil gelten. ;-)

  • KV während des Wartens auf den ALG-I-Bescheid?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    nach § 188 SGB V wird man nach Ausscheiden aus der Familienversicherung automatisch Mitglied bei der bisherigen Krankenkasse.

    Wenn man sich nicht zeitnah mit der Krankenkasse in Verbindung setzt, wird diese den Höchstbeitrag von ca. 770 Euro monatlich festlegen müssen. Wenn der Beitrag für 2 Monate nicht gezahlt wurde, besteht ein Anspruch auf Leistungen nur noch bei Notfall- und Schmerzbehandlung (§ 16 SGB V).

    Es empfiehlt sich sehr, die Krankenkasse zu kontaktieren und die aktuelle Lage darzulegen. Meistens stundet die Krankenkasse dann die Beiträge bis zur Entscheidung der Agentur für Arbeit. Üblicherweise gibt es aber auch einen Höchstzeitraum (z.B. 3 Monate).

    Wenn Arbeitgeber auf Anfragen der Agentur für Arbeit nicht reagieren, kann es in Einzelfällen auch wesentlich länger als 3 Monate dauern, bis die Entscheidung über das Alg fällt.

    Die Krankenkasse erhält von der Agentur für Arbeit nur eine Mitteilung, wenn Alg bewilligt wurde. Eine Info über eine Antragstellung oder eine Ablehnung gibt es nicht.

    Gruß

    RHW

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von RHWWW ,

    Der September-Restbeitrag war am 15.10. und der Oktoberbeitrag wird am 15.11. fällig.

    Kommentar von Brigi123 ,

    Ja, stimmt natürlich alles. Die KV wurde auch schon mehrmals kontaktiert. Anfang Okt. schriftlich über das Ende des Studiums und den ALG-Antrag informiert und Ende Okt. auf Nachfrage reagiert. Und jetzt nochmal angerufen-, die KV schickt nun ein Antragsformular für die freiwillige KV.

    Ich würde fast wetten, sobald ein Beitragsbescheid vorliegt und der Beitrag überwiesen wurde, liegt am nächsten Tag der ALG-Bescheid im Briefkasten.

    Aber egal, es muß halt ordnungsgemäß vorgegangen werden und Du hast natürlich Recht, es kann auch länger dauern mit der ALG-Bewilligung.

    Kommentar von RHWWW ,

    Manchmal hat man einfach Pech und der Personalsachbearbeiter beim ehemaligen Arbeitgeber hat 3 Wochen Urlaub oder der Arbeitgeber hat eine neue Adresse (oder ein neues Postfach) und der Postversand dauert viel länger als normal.

    Manche Krankenkassen haben auch eine Online-Geschäftsstelle (heißt aber bei jeder Kasse anders). Dort kann man viele Angaben direkt online machen.

    Kommentar von RHWWW ,

    Danke für den Stern!

    Wenn man den Bewilligungsbescheid für das Alg vorliegen hat, am besten auch direkt den genauen Namen der Krankenkasse im Bescheid überprüfen. Es kann passieren, dass die Agentur für Arbeit irrtümlich eine andere (ähnlich klingende) Krankenkasse erfasst hat. Das kann dann zu Verwirrungen und Verzögerungen bei evtl. Krankenkassenleistungen führen. 

  • Online Unterricht aus Deutschland an Privatperson in Drittland - Wer zahlt Steuern und was muss auf die Rechnung?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    1. Da für eine Privatperson geleistet wird, tritt die Ausnahmeregelung gem. § 3 a Abs. 2 UStG nicht ein und somit ist Leistungsort gem. § 3 a, Abs. 1 UStG Deutschland.

    2. Nein. Kleinunternehmer, also keine Umsatzsteuer.

    3. Nein. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Fragehamster ,

    Danke vielmals!

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Die richtige Hausnummer ist § 3a (3) Nummer 3 Buchstabe a) UStG.

    Im Das Ergebnis ist jedoch dasselbe.

    Kommentar von wfwbinder ,

    Genau, die unterrichtende Tätigkeit. Danke für die Korrektur.

    Kommentar von Valeskix ,

    Ausgehend davon, dass es sich wohl nicht um ein "digitales Klassenzimmer" bzw. "automatisierten Unterricht" handelt, ist das auch mE die richtige Schlussfolgerung.

  • Hat ein nicht EU Bürger Anspruch auf Arbeitslosengeld?
    Hilfreichste Antwort von Juergen010 ·

    So wie ich die derzeitige Rechtslage einschätze, hast Du als Nicht-EU-Bürger mit deinem derzeitigen Aufenthaltsstatus keine Ansprüche auf Arbeitslosengeld.

    Leistungsgewährung scheidet schon wegen der fehlenden Beiträge zur Arbeitslosenversicherung aus.

    Siehe auch hier: http://www.jobcenter.wuppertal.de/medien/bindata/SGBIIp7_Ansprueche_v_Auslaender...

    Ab Seite 38 geht es speziell um Nicht-EU-Bürger.

    Um jedoch überhaupt einen Anspruch auf Sozialleistungen (ALG2) zu erhalten, ist die arbeitslos-Meldung zwingend erforderlich, schließlich musst Du ja von irgentetwas leben und krankenversichert sein.

    Durch dein Studium hast du die sonst erforderlichen Wartefristen für Nicht-EU-Bürger zum ALG2-Bezug bereits erreicht.

  • Was bedeutet auf die aus der vorpfändung folgenden rechte wird verzichtet?
    Hilfreichste Antwort von Franzl0503 ·

    Aeffchen

    Der Gläubiger einer angeblich gegen dich gerichteten titulierten Geld-Forderung beabsichtigt, gegen einen Drittschuldner (z.B. deinem Arbeitgsgeber) eine Pfändung (z. B. deines Einkommens) bei Gericht einen Pfändungs- und Überweisungebeschluss zu erwirken.

    Um zeitliche Verzögerungen im gerichtlichen Pfändungsverfahren auszugleichen, kann er seinen Anspruch dem Drittschuldner schon vor der Pfändung schriftl. ankündigen, Vorpfädung genannt.

    Er verschafft sich dadurch gegenüber etwaigen anderen Gläubigern einen Rangvorteil nach dem Motto "Wer zuerst kommt, wird als erstes auch befriedigt".

    Spätesten einen Monat nach Zustellung der Vorpfändung muß zu deren Wirkung die gerichtliche Pfändung erfolgen.

    In deinem Fall hat der Gläubiger auf sein Recht aus der Vorpfändung verzichtet.

  • Gewinn an Börse - Krankenkasse meiner Frau erhebt Beiträge - ist das normal?
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    wenn ein Ehegatte freiwilliges Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) ist und der Ehegatte nicht in der GKV ist, werden die Einnahmen des PKV-Ehegatten nach § 240 SGB V zur GKV-Beitragsberechnung herangezogen. Bei allen freiwilligen Mitgliedern ist die gesamte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu berücksichtigen.

    Nach den vorgaben des GKV-Spitzenverbandes gehören Veräußerungsgewinne zu den beitragspflichtigen Einnahmen:

    https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/krankenversicherung_1/grundpri...

    -> Seite 24

    Verluste können bei der Berechnung der Krankenkassenbeiträge nur gegen Gewinne der gleichen Einkunftsart verrechnet werden:

    https://www.haufe.de/sozialwesen/sgb-office-professional/freiwillige-krankenvers...

    Gruß

    RHW

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ebeler ,

    Danke für die Mitteilung. Leider hatte meine Frau im Folgejahr als die Verluste eintraten den Mindestbeitrag da sie nicht mehr beschäftigt war, und unter Mindestbeitrag läuft nur noch die Nase habe ich gehört. Aber nochmals Danke so weiß man Bescheid das nichts mehr zu holen ist.

    Kommentar von RHWWW ,

    Gern geschehen!

    Danke für den Stern!

  • DAK- chronische Krankheit erst nach einem Jahr fürs Folgejahr anerkannt??
    Hilfreichste Antwort von RHWWW ·

    Hallo,

    wenn in 4 Quartalen nacheineinander mindestens einmal in jedem Quartal eine ärztliche Behandlung aufgrund dieser Erkrankung erfolgte, stellt der Arzt die Bescheiniggung nach § 62 SGB V aus. Die 1%-Regelung gilt dann fürs ganze Kalenderjahr 2017.

    https://www.g-ba.de/institution/sys/faq/12/

    Für das Kalenderjahr 2016 gilt eine Belastungsgrenze von 2%. Wenn für eine andere Person im Haushalt (z.B. Ehegatte) wegen einer schwerwiegend chronischen Erkrankung die 1%-Regelung gilt, gilt diese für beide Ehegatten. 

    Gruß

    RHW

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Brigi123 ,

    Hoffentlich glaubt er es jetzt.

    Kommentar von RHWWW ,

    Danke für den Stern und das Kompliment!

  • Besteuerung GbR Einkommen?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

      eine GbR erwirtschaftet 1150€ vor und dann logischerweise 1000€ nach Steuern.

    Nein, das ist nicht logisch. Da die GbR keine Ertragsteuern zahlt (Gewerbesteuer fällt bei 1.150,-) Euro nicht an. Deshlab sind 1.150,- der Gewinn, der zu verteilen ist.

     Muss nun der Gesellschafter die 500€ Gewinn durch die GbR erneut versteuern?

    Wieso erneut? Sein Gewinnanteil aus der GbR geht über die Anlage "G" in seine Einkommensteuererklärung ein.

     Auch würde ich noch gerne wissen, ob eine GbR die keine MwSt verlangen muss, die MwSt der Einkäufe trotzdem als durchgehenden Posten behandelt?

    Die GbR ist Kleinunternehmerin und soll anscheinend nicht zur Regelbesteurung optieren (ob das die beste Lösung ist, sollte geprüft werden). Dann nimmt sie keine Umsatzsteuer ein. Die im Preis der Einkäufe enthaltene Umsatzsteuer gehört einfach zu den Betriebsausgaben.

  • Aufhebung Immobilien Kaufvertrag?
    Hilfreichste Antwort von EnnoWarMal ·

    Es gibt Häuser auf Papier?

    Also, fassen wir zusammen:

    Du hast ein Grundstück, welches sich seit mehr als 10 Jahren in deinem Privatvermögen befand, zu rund 39% an deine Frau verkauft und zu rund 61% an sie verschenkt.

    Das Grundstück wurde und wird nicht zu eigenen Wohnzwecken genutzt (Hinweis auf § 23).

    Eine Wertsteigerung in den letzten zwei Jahren sei nicht eingetreten. Nebengeräusche wie Notar usw. lassen wir unbeachtet.

    ------------------------------

    Damit tritt beim damaligen Verkauf folgende Situation ein:

    An die Frau verkaufter Teil (39%): Veräußerungsgewinn 55.000 minus 19.500 = 35.500.

    Es entsteht keine Grunderwerbsteuer, da Ehefrau. Einkommensteuer entsteht nicht, da Haltefrist überschritten.

    An die Frau verschenkter Teil (61%): Es entsteht isoliert betrachtet keine Schenkungsteuer, da Freibetrag = 500.000. Einkommensteuer entsteht nicht, da kein Einkommen.

    -----------------------------

    Jetziger Verkauf an einen Dritten für 140.000,00:

    zu 39%:
    Ankauf 55.000 minus Verkauf 55.000 = Null, damit keine Einkommensteuer

    zu 61%:
    Fußstapfentheorie: Die Haltezeit hast du ihr mitgeschenkt. Es fällt wegen der Überschreitung der Haltefrist keine Einkommensteuer an.

    ---------------------------

    Glück gehabt, wenn man es jetzt noch richtig einfädelt. Trotzdem hätte das im Vorfeld mit einem Berater besprochen werden müssen. Hier wurde geschenkt, ohne es zu merken. Sofern es weitere Schenkungen gibt, die zusammen mit dieser hier den Freibetrag von 500.000,00 knacken, entsteht Schenkungsteuer.





    Alle 3 Antworten
    Kommentar von EnnoWarMal ,

    und wir beabsichtigen die Immobilie... zu verkaufen.

    Hierzu noch eine Anmerkung:

    Nicht IHR verkauft das Grundstück, sondern nur die Frau. Es gehört ja nur ihr. Ich kann ja auch nicht dein Fahrrad verkaufen.

    Kommentar von Feuerspringer ,

    Vielen Dank für deine Ausführungen. Das ist der erste Lichtblick seid langem in der Angelegenheit.

    Natürlich verkauft meine Frau das Haus :).

    Nur Nochmal zum Verständnis: Du meinst, dass man meine Haltezeit auch auf meine Frau übertragen kann. Das wäre ja echt super.

     

    Kommentar von Rat2010 ,

    Interessante Idee. Also jetzt die Schenkung anzeigen und hoffen, dass das Finanzamt zum einen darauf einsteigt, also nicht auf die Idee kommt, dass die Wertsteigerung - durch den Tod des Wohnrechtsinhabers - erst nach dem Verkauf eingetreten ist.

    Ich frage mich allerdings, ob so was zu versuchen strafbar ist.

    "Probieren kann man es ja mal" aber kann man das wirklich?

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Also....

    die Formulieren "auf dem Papier" lässt den Schluss zu, dass das Grundstück nicht vor zwei Jahren 55.000,00 wert war, sondern mehr. Ich habe der Einfachheit halber angenommen, des es 140.000 waren, um mich nicht noch mit geringfügigen Wertsteigerungen auseinandersetzen zu müssen.

    Wenn ich aber ein Handy, welches 140 wert ist, für 55 verkaufe, dann habe ich es zum Teil verschenkt. Man nennt das auch "gemischte Schenkung".

    Was gibt es da zu probieren?

    Kommentar von Rat2010 ,

    Der Bekannte hatte ein (lebenslanges; wäre jedenfalls üblich) Wohnrecht, als die Immobilie an die Frau verkauft wurde.

    Was die Marktgängigkeit und damit den Wert einer Immobilie anbelangt, ist so ein Wohnrecht nicht ganz unwichtig. Wenn also der Kaufpreis mit 55 T€ angesetzt wurde, ist die Frage, wie viel das Haus damals (mit Wohnrecht) tatsächlich wert war.

    Sicher nicht den aktuellen Wert, der sich nach Tod des Wohnrechtsinhabers ergibt.

    So zu tun, als hätte es vor zwei Jahren das Wohnrecht nicht gegeben sondern den aktuellen Wert anzunehmen, finde ich gewagt.

    Wenn ich zwei Jahre später eine (gemischte) Schenkung erkläre, die dazu führt, dass die Steuerlast deutlich gemindert wird, wird so was höchstens mal in München durchgewunken. Aber dagegen spricht der Wert des Hauses.

    Kommentar von Feuerspringer ,

    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank schon mal, dass ihr euch so Gedanken macht und mir damit helft. Das Haus hatte vor 2 Jahren einen Verkehrswert von 136000€ und der Bekannte eine Alter von 92 Jahren. Ich denke, dass der Wert des Wohnrechtes nicht mehr all zu hoch war.

    Nach Rückfrage bei meinem Steuerberater war seine Antwort dass es funktionieren kann aber nicht muss.. Kann man so was direkt mit dem Finanzamt klären?

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    "Kann man so was direkt mit dem Finanzamt klären?"

    Nur wenn man sichergehen will, dass es nicht funktioniert.

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    "sondern den aktuellen Wert anzunehmen, finde ich gewagt. "

    Warum? Wenn man keine anderen Angaben hat, muss man sich auf Annahmen stützen. Dass das Ganze durchzuprüfen ist, steht ja außer Frage.

    Das Wohnrecht dürfte bei einem 92jährigen Mann sicherlich auch überschaubar sein.

  • Kann maklerseitige/eigentümerseitige Reservierung für ein Haus platzen, wenn Bank zu lange braucht? Wenn ja, was passiert, wenn Bank danach Kredit bewilligt?
    Hilfreichste Antwort von Franzl0503 ·

    Den Begriff "Zwangsauszahlung" gibt es im Realkredit-Bereich nicht.

    Steht eine zur Beleihung geeignete Immobilie mit freier erster Rangstelle im Grundbuch nicht zur Verfügung, kommt es nicht zur Darlehensgewährung (daher der Name "Realkredit" und nicht Personalkredit).  

    Für welchen Zweitraum dir das Objekt reserviert wurde, lässt du offen.

    Der Bank muß für die Entscheinidgung, ob und in welcher Höhe ein Darlehen gewährt werden kann, ausreichend Zeit gelassen werden. Wenn dann noch Unterlagen fehlen und nachzureichen sind, verzögert sich der Entscheidungs-Prozess.

    Der Makler müßte alle die zur Prüfung und Entscheidung erforderlichen Unterlagen kennen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ThatFinanceDude ,

    Das ist super hilfreich. Danke!! Reservierung ist für 2 Wochen ab Besichtigung, d.h. war bis 23.10.17. Alle angefordeten Nachreichungen haben die Bank sehr zeitnah erreicht.

  • Haushaltsnahes Beschäftigungsverhältnis? Absetzbar in der EKST-Erklärung?
    Hilfreichste Antwort von LittleArrow ·

    Genau genommen ist Deine Fragestellung falsch, aber ich vermute mal zu wissen, was Du meinst.

    In Zeile 71 der ESteuererklärung 2016 stehen die geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse im Privathaushalt. Das kommt bei den Vermessungskosten bestimmt nicht in Frage. Also fraglich, ob Zeile 72 oder 73.

    Haushaltsnahe Dienstleistungen sind bis zu 20 % von € 20.000, also max. € 4.000, im Steuerjahr in Zeile 72 ansetzbar.

    Der Vermessungsingenieur erbringt sicherlich keine haushaltsnahe Dienstleistung im Sinne des § 35a Abs. 2 EStG, sondern allenfalls (wenn überhaupt) eine, die dem Handwerker vergleichbar ist, also § 35a Abs. 3 EStG. Derartige haushaltsnahe Handwerkerleistungen können in Zeile 73 der Erklärung bis zur Höhe von 20 % von € 6.000, also max. € 1.200, eingetragen werden.

    Zu den haushaltsnahen Handwerkerleistungen gehören gemäß BMF-Schreiben vom 09.11.2016 auch (einige) gutachterliche Tätigkeiten, aber einige werden explizit ausgeschlossen. Dieses Schreiben findest Du unter http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuera...

    Lies bitte dort die Textziffern 19 - 21 und die Anlage 1. Vermessungsingenieurtätigkeiten werden in dem Schreiben nicht erwähnt, aber zumindest werden Architektentätigkeiten (egal ob Neubau oder Umbau) ausgeschlossen, hingegen gutachterliche Tätigkeiten aber gemäß Textziffer 20 für möglich gehalten.

    Da der Kontext und Deine Beschreibung für die Umbaumaßnahme der Garage fehlt, kann ich in Deinem Fall weder Zulässigkeit noch Ausschluss der Tätigkeit beurteilen.  

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von LittleArrow ,

    Vielleicht habe ich noch einen möglichen Wermutstropfen in Textziffer 22 Satz 3 des BMF-Schreibens gefunden: Es könnte sein, dass die Vermessung zu diesen öffentlichen Maßnahmen gehört. Aber ich bin mir nicht sicher.

  • ich bin eu-rentner 60%GdB.habe seit ca.3 jahren einen minijob bei netto,2h am tag 10 h die woche,40 h im monat.jetzt bekomme weihnachtsgeld und urlaubsgeld?
    Hilfreichste Antwort von Juergen010 ·

    Ja, das stimmt.

    Die maximale jährliche Hinzuverdienstgrenze beträgt 6.300 € (14 x 450 € oder eben 12 x 450 € plus 900 €).

    Siehe auch hier: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232618/public...

    Seite 11 ist für Dich interessant ;-)

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von tassi ,

    ich bedanke mich.meine chefin sagte mir,dass ich mit weihnachtsgeld+urlaubsgeld auf über 500€ monatlich komme und ich den kompletten monat dez.zu hause bleiben muss.habe aber jeden monat peinlich genau darauf geachtet,dass ich immer unter 450€ bleibe.was auch der fall ist.noch mal ein extraDANKE.nun kann ich wieder ruhiger schlafen.

  • Darf der Vermieter mir die Wohnung einfach Kündigen?
    Hilfreichste Antwort von Conchita ·


    Im Forum Jura - Rat habe ich dazu folgendes gefunden:



    Ein Sonderkündigungsrecht bzgl. einer Kündigung im Mietrecht wie es im Arbeitsrecht existiert, gibt es leider nicht.

    Es steht dem Mieter jedoch die Berufung auf einen "sozialen Härtefall" hinsichtlich seiner Schwerbehinderung zu.

    Die Berufung auf einen sozialen Härtefall muss der Mieter fristgerecht und rechtzeitig im Rahmen eines Widerspruches gegen die Kündigung, die der Vermieter gegenüber dem Mieter ausgesprochen hat, wahrnehmen.

    Denn auch wenn der Vermieter wirksam das Mietverhältnis gekündigt hat, so kann der Mieter eine Fortsetzung des Mietverhältnisses weiterhin verlangen. Dies ergibt sich aus § 574 BGB (http://dejure.org/gesetze/BGB/574.html(link is external)).

    Gem. § 574 Abs. 1 BGB kann der Mieter der Kündigung des Vermieters widersprechen und von ihm die Fortsetzung des Mietverhältnisses verlangen, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für den Mieter, seine Familie oder einen anderen Angehörigen seines Haushalts eine Härte bedeuten würde, die auch unter Würdigung der berechtigten Interessen des Vermieters nicht zu rechtfertigen ist. Dies gilt nicht, wenn ein Grund vorliegt, der den Vermieter zur außerordentlichen fristlosen Kündigung berechtigt.

    Ich hoffe das hilft dir weiter und wünsche viel Glück.



    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Conchita ,

    Herzlichen Dank für die Auszeichnung.

  • Stimmvollmacht während Eigentümerversammlung erteilbar?
    Hilfreichste Antwort von Snooopy155 ·

    Galant wäre es, Du würdest Dich zuhause so gut auf die Eigentümerversammlung vorbereiten, dass Du Deinem "Kontrahenten" dort problemlos Paroli bieten kannst.

    Das Stimmrecht während der Versammlung an eine andere Person während der Versammlung zu übertragen ist zwar theoretisch möglich, praktisch aber unklug und kann vom Versammlungsleiter auch durch das Protokoll geblockt werden, indem zu Beginn einfach festgestellt wird, wer erschienen und abstimmberechtigt ist.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von NasiGoreng ,

    Vielleicht elegant, galant eher nicht.

    Man kann einen Dritten für sich reden lassen (z.B. auch einen Anwalt) und doch selbst abstimmen. Soll dieser der Dritte vertretungsweise auch abstimmen können, obwohl man ihm zuvor noch keine schriftliche Vollmacht gegeben hat, gibt man diese Stellvertretung in der Versammlung zu Protokoll und der Kittel ist geflickt.

  • Stimmt es, dass es auf Anteile von Indizes wie beispielsweise den DAX keine Dividenden gibt?
    Hilfreichste Antwort von hschmidt1980de ·

    Da im Dax Indize alle 30 Unternehmen enthalten sind und einige eine Dividende zahlen und andere nicht wird natürlich eine Durchschnitts-Dividende gezahlt.

    Mit dem Indize meinst du sicherlich einen normalen DAX ETF. Dann musst du aber beachten, dass es ETFs mit Thesaurierend (Dividende wird in weitere DAX ETF Anteile investiert) oder Ausschüttend (Du bekommst die Dividende des Dax auf das Konto überwiesen, je nachdem wieviele ETF Anteile du hast).

    Für mehr Infos schau dir einfach http://kostenloses-depot.info/etf-sparplan-ratgeber/thesaurierende-etfs-vs-aussc... um die Grundlagen von ETFs bzw Indizes zu erfahren.

  • Mein Ex möchte mir sein Haus überschreiben, für diesen symbolischen einen Euro. Haus ist noch belastet. Kann ich diese Grundschuld übernehmen?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Also wenn ich Deinen Sachverhalt richtig verstehe, will er Dir das Haus verkaufen für 1,- Euro + Restschulden bei der Bank.

    Um den Vorgang zu beurteilen muss man aber noch wissen, was das Haus Wert ist (normaler Verkaufspreis) und wie hoch die Restschuld ist.

    Wenn das Haus erheblich mehr Wert ist als die Restschulden, dann wäre es eine gemischte Schenkung.

    Die Frage mit der Bank ist gesondert davon zu betrachten, da musst Du erstmal klären, ob die Dich als Schuldner akzeptieren. Dann kannst Du das Forwarddarlehen aushandeln.

  • Sparbrief?
    Hilfreichste Antwort von Rat2010 ·

    Du hast von Bankrevisor eine wunderschöne Antwort auf alle Teilfragen bekommen, wegen der kein anderer antwortet sondern nur zustimmt.

    Was willst du noch wissen?

  • Doppelte Haushaltsführung oder Km absetzen?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Es ist doch eine reine Frage, liegt doppelte Haushaltsführung vor, oder nicht.

    Maßstab ist die eigene Küche, bzw. der eigene Hausstand.

    Sind die Voraussetzungen erfüllt, wird anerkannt, sonst nicht.

    Die Fahrten anzusetzen, obwohl man nicht fährt geht meist daneben, weil die Finanzämter (warum wohl) sich die Kilometer durch Inspektionsrechnungen, oder andere geeignete Belege nachweisen lassen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Gitti0815 ,

    Hätte ich vorher gewusst, dass ein Single im Elternhaus keine Doppelte Haushaltsführung hat, so hätte ich keine Zweitwohnung angemietet. Ich habe ja über 3.000,--€ für die Miete tatsächlich gezahlt. Seit 2014 gibt es aber keine Doppelte Haushaltsführung mehr für Singles. Kann man denn dann nicht die fiktiven Km ansetzen, schließlich lese ich immer etwas vom Wahlrecht. Es kommt ja bei den Pauschalen km nicht darauf an, ob man auch den finanziellen Aufwand hatte. Ich kann ja auch mit dem Fahrrad fahren und trotzdem km ansetzen, oder nicht?

    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Ich habe ja über 3.000,--€ für die Miete tatsächlich gezahlt.

    Miete zahlt doch aber jeder, der irgendwo eine Wohnung anmietet. Das ist doch etwas völlig Normales.

    Kommentar von wfwbinder ,

     Seit 2014 gibt es aber keine Doppelte Haushaltsführung mehr für Singles.

    Das stimmt nicht. Wenn es zwei Haushalte gibt, dann wird die doppelte Haushaltsführung auch anerkannt.

    Das von Dir genannte Wahlrecht existiert in der Form nicht. Du kannst wählen, ob  Du eine Wohnung im Arbeitsort nimmst, oder fährst, aber das was Du wählst, ist dann auch die Basis für die Werbungskosten.

    Kommentar von Gitti0815 ,

    Man kann sich doch auch im Elternhaus an der Haushaltsführung beteiligen indem man sich einbringt und Ausgaben zur Lebensführung trägt.

    Kommentar von Gitti0815 ,

    Zur Diskussion!

    Wenn ein Single noch bei den Eltern wohnt

    Ist eine doppelte Haushaltsführung möglich?


    Melanie Baumiller

    .

    Veröffentlicht am 11. August 2017

    .

    2

     

    Auch Ledige können eine doppelte Haushaltsführung bei der Steuer geltend machen. Bei ihnen kommt allerdings dem eigenen Hausstand eine größere Bedeutung als Verheirateten zu.

    Was ist ein eigener Hausstand?

    Darunter versteht das Finanzamt eine eingerichtete Wohnung, die den Mittelpunkt der Lebensinteressen darstellt. Der Haushalt darin muss „unterhalten“ oder mitunterhalten werden. Heißt: Sie müssen die Haushaltsführung bestimmen oder wesentlich mitbestimmen und sich finanziell an den Haushaltskosten beteiligen.

    Auf das Alter kommt es an

    Einfach ist das Urteil daher bei jüngeren berufstätigen Kindern, die während oder nach der Ausbildung weiterhin im elterlichen Haushalt ein Zimmer bewohnen. Hier wird angenommen, dass sie keinen eigenen Hausstand unterhalten, auch wenn sie sich an den Kosten beteiligen. Denn sie sind im Allgemeinen in den Haushalt der Eltern eingegliedert. Folge: Eine doppelte Haushaltsführung wird hier nicht anerkannt.

    Anders sieht es hingegen bei älteren berufstätigen Kindern aus, die mit ihren Eltern oder einem Elternteil in einem gemeinsamen Haushalt leben: In diesem Fall kann angenommen werden, dass sie die Führung des Haushalts maßgeblich mitbestimmen. Die steuerlich erfreuliche Folge: Ihnen wird dieser Hausstand als „eigener“ zugerechnet.

    Der „kleinfamilientypische“ Haushalt der Eltern kann sich zu einem wohngemeinschaftsähnlichen, gemeinsamen und mitbestimmten Mehrgenerationenhaushalt oder gar zum Haushalt des erwachsenen Kindes wandeln, wenn die Eltern beispielsweise wegen Krankheit oder pflegebedürftigkeit darin aufgenommen werden (Aktenzeichen VI R 46/12).

    Auch Ältere können noch Kind im steuerlichen Sinne sein

    Nun hat das Finanzgericht Nürnberg entschieden, dass bei einem alleinstehenden Arbeitnehmer, der am auswärtigen Beschäftigungsort eine Zweitwohnung nutzt und im elterlichen Haus lediglich ein Zimmer bewohnt, eine doppelte Haushaltsführung nicht anzuerkennen ist. Bei Gesamtwürdigung aller Umstände habe der Ledige den Haushalt der Eltern nicht als „eigenen Hausstand“ geführt, sondern sei lediglich in den Haushalt der Eltern eingegliedert gewesen.

    Der Ledige sei nicht wesentlich bestimmender bzw. mitbestimmender Teil des elterlichen Hausstandes gewesen. Er habe sich lediglich in dem Haushalt „aufgehalten“ (Aktenzeichen 4 K 323/16).

    Der entschiedene Fall

    Ein 27 Jahre alter lediger Arbeitnehmer nimmt in München eine Beschäftigung auf und nutzt dort eine Zwei-Zimmerwohnung mit einer Wohnfläche von 47,89 qm. Seinen Hauptwohnsitz behält er an seinem Heimatort bei und wohnt dort zusammen mit seinen Eltern im Einfamilienhaus. Dort nutzt er aber nicht eine abgeschlossene Wohnung, sondern lediglich ein Wohn-/Schlafzimmer mit 15 qm. Die Küche und das Bad nutzen er und seine Eltern gemeinsam. Das Finanzamt will eine doppelte Haushaltsführung nicht anerkennen, weil am Heimatort kein eigener Hausstand unterhalten werde.

    Vom Kind zum Mitbewohner

    Doch es geht auch anders: Es ist durchaus üblich, dass sich ein ehemals von den Eltern geführter Haushalt mit zunehmendem Alter der Eltern und Kinder zu einem wohngemeinschaftsähnlichen, gemeinsam bestimmten Haushalt wandelt. Nach neuerer BFH-Rechtsprechung ist bei älteren, wirtschaftlich selbständigen, berufstätigen Kindern davon auszugehen, dass sie die Haushaltsführung maßgeblich mitbestimmen, sodass ihnen dieser Haushalt als „eigener“ zugerechnet werden kann (Aktenzeichen VI R 76/13, VI R 10/13; VI R 46/12 , VI R 10/12).

    Dabei ist es unerheblich, dass der Arbeitnehmer nicht über eine abgeschlossene Wohnung verfügt. Vielmehr kann ein eigener Hausstand auch dann unterhalten werden, wenn der Erst- oder Haupthausstand gemeinsam mit den Eltern oder einem Elternteil geführt wird, vor allem wenn die Eltern betagt, krank oder pflegebedürftig sind.

    Das sollten Sie beachten

    Falls das Finanzamt eine doppelte Haushaltsführung bei Ihnen ablehnt, kann der Ansatz von Fahrtkosten in Betracht kommen: Als Werbungskosten absetzbar sind nämlich Fahrten von zwei Wohnungen aus – von der Zweitwohnung und von der Heimatwohnung – zur Tätigkeitsstätte. Anerkannt werden die Fahrten mit der Entfernungspauschale von 0,30 Euro. Voraussetzung ist hierfür allerdings, dass die Heimatwohnung der „Lebensmittelpunkt“ ist.

    Das ist der Fall, wenn Sie dort die engeren persönlichen Beziehungen haben, dort Eltern oder Verlobte(r) leben, sich der Freundes- und Bekanntenkreis befindet, Vereinsmitgliedschaften bestehen, ehrenamtliche Tätigkeiten ausgeübt werden, andere Aktivitäten stattfinden usw. Diesen Nachweis können Sie sich ersparen, wenn Sie mindestens zweimal im Monat nach Hause fahren. Dann geht das Finanzamt davon aus, dass Sie dort Ihren Lebensmittelpunkt haben.www.buhl.de/steuersparen/wenn-ein-single bei den-eltern-wohnt

     

    Kommentar von Gitti0815 ,

    Also Einspruch gegen die Doppelte Haushaltsführung einlegen und ansonsten wenigstens den Ansatz der Km vom Lebensmittelpunkt aus?

    Kommentar von Gitti0815 ,

    Es gibt aber noch die Möglichkeit sich an der Haushaltsführung finanziell zu beteiligen und Arbeiten zu übernehmen. Es sollen zumindest noch Urteile ausstehen.

  • Was kann ich machen wenn der Vermieter uns betrügt? Er leitet Brunnenwasser durch unsere Wasseruhr und rechent Trinkwasser von der Stadtwerke ab?
    Hilfreichste Antwort von Snooopy155 ·

    Erstatte Anzeige bei Eurem Wasserversorger. Dazu solltest ihm nur den Sachverhalt schildern, das Verbindungsrohr im Keller als Fotobeweis beilegen und eine Wasserprobe übergeben.
    Da das Zugeführte Wasser keine Trinkwasserqualität hat ist es nicht zulässig eine Rohrverbindung zwischen beiden Wasserquellen herzustellen.

    Der Wasserversorger wird unverzüglich handeln und das Treiben des Vermieters unterbinden.
    Zudem kannst Du auch noch gegen den Vermieter wegen Falschabrechnung und  arglistiger Täuschung Klage erheben und ihm die Kosten für gekauftes Trinkwasser in Rechnung stellen.

  • Lehrer Arbeitszimmer?
    Hilfreichste Antwort von betroffen ·

    Nein, eine Gesamtpauschale gibt es nicht.

    Es gibt aber eine Obergrenze von 1250,- €

    Hier die Checkliste der abzugsfähigen Kosten beim steuerlichen Arbeitszimmer:

    · Abschreibung Gebäude
    · Abschreibung Einrichtung
    · Abwasserkosten
    · Arbeitsmittel
    · Brandversicherung
    · Erbpachtzinsen
    · Erhaltungsaufwand
    · Gardinen
    · Gebäudeversicherungen
    · Glasversicherung
    · Grundbesitzabgaben
    · Grundsteuer
    · Haftpflichtversicherung
    · Hausratversicherungen
    · Heizungskosten
    · Kaltmiete
    · Lampen
    · Miete (Kaltmiete + gezahlte Nebenkosten)
    · Müllkosten
    · Nebenkosten
    · Reinigungskosten
    · Renovierungskosten
    · Reparaturen
    · Schuldzinsen
    · Sonstige Grundbesitzabgaben
    · Stromkosten
    · Tapeten
    · Teppiche
    · Versicherungen
    · Vorhänge
    · Wasserkosten
    · Verwaltungskosten
    · Zinsen

    Hinweis: Kosten für Arbeitsmittel können in jedem Fall steuermindernd geltend
    gemacht werden. Das gilt auch dann, wenn ein Arbeitszimmer nicht oder nur in begrenzter Höhe anerkannt wird.

    Wichtig: Die abzugsfähigen Kosten des Arbeitszimmers werden grundsätzlich
    nach dem Verhältnis von Wohnfläche zur Fläche des Arbeitszimmers berechnet.
    Soweit möglich, kann eine direkte Zuordnung vorgenommen werden.

  • Geld aus dem Ausland in Euro wechseln, aber wie?
    Hilfreichste Antwort von LittleArrow ·

    "welches er vererbt hat."

    Was vererbt wurde, kann man nicht mehr verkaufen, aber das Geerbte.

    Wenn der Verkaufserlös dort auf einem Bankkonto liegt, dann muss der lokalen Bank ein Überweisungsauftrag über Euro auf ein ausländisches Konto (im Euroraum) erteilt werden. Der Auftrag wird nur nach Genehmigung der philippinischen Zentralbank ausgeführt, wenn der Gegenwert über 10.000 PP liegt.

    Ein lokaler Umtausch von PP in Euro ist nur möglich, wenn vorher Euro in PP getauscht wurde und dies nachweisbar ist. Der Umtausch in Euro-Bargeld dürfte für "jemand" also nicht möglich sein.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Perspective ,

    Ja genau, tut mir leid ich meinte natürlich geerbt. Inwiefern ist der Umtausch in Euro-Bargeld nicht möglich? Und aus welchem Grund muss ein Euro in PP Tausch stattgefunden haben?

    Kommentar von LittleArrow ,

    Du musst hierzu die philippinische Bank oder Zentralbank fragen. Die wird Dir das genau erklären.

  • Kann man Wohnungsmiete auch mit Wertpapieren bezahlen?
    Hilfreichste Antwort von NasiGoreng ·

    Es herrscht Vertragsfreiheit. Mieter und Vermieter können sich bezüglich der Mietzahlungen einigen wie sie wollen.

    Ob der Mieter seine Miete mit Geld, Wertpapieren oder irgendwelchen Dienstleistungen bezahlt, ob die Miete immer gleich hoch ist oder nicht und ob er sie täglich, monatlich oder jährlich zahlt, das alles ist allein Vereinbarungssache.

    Auch dem Finanzamt ist das egal. Hauptsache der Vermieter kann die Jahresmiete in Euro angeben und darüber einen korrekten Nachweis führen.  

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von rentensammler ,

    Vielen Dank auch für deine Rückmeldung. Nach genau einer solch klaren Aussage habe ich gesucht. Leider bin ich im Netz auf nichts brauchbares gestoßen. Aber zugegebenermaßen handelt es sich auch nicht um eine ganz alltägliche Fragestellung.

  • Netto Einkauf trotz 0€ abgeführter Umsatzsteuer?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Ja, kannst Du.

    Es gibt sogar Unternehmen, die jedes Jahr erhebliche Umsatzsteuerbeträge erstattet bekommen.

    Nimm nur mal Exporteure, die quer durch Deutschland einkufen (also für die Einkäufe Vorsteuerabzug haben) udn dann die Waren exportieren (umsatzsteuerfrei).

    Das ist ein ganz normaler Vorgang.

    Das lässt sich durch das Finanzamt auch relativ leicht prüfen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von EnnoWarMal ,

    Oder Fluggesellschaften, die ins Ausland befördern. 

    § 26 (3) UStG bestimmt, dass die Umsatzsteuer erlassen wird, aber die Vorsteuer ist trotzdem abzugsfähig. Und wenn man weiß, was einmal landen, parken und starten kostet, kann man sich vorstellen, dass die rund 30.000 Euro im Monat an Vorsteuern produzieren.

  • Gibt es hier einen Experten, was das Thema IFRS angeht?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Hier im Forum sind tief gerechnet 5 Steuerberater unterwegs.

    Alle wissen um die Besonderheiten von IFRS. Wie viele der Kollegen solche Abschlüsse schon gemacht haben, kann ich naturgemäß nicht sagen. 

    Ich selbst habe schon Bilanzen nach diesem Standard erstellt.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von nonameeee ,

    Ist es demnach möglich mit Ihnen per xing oder anderweitig in Kontakt zu treten, um sich ein wenig auszutauschen?

  • Bafög ohne Grund bekommen?
    Hilfreichste Antwort von andy987 ·

    wenn du die voraussetzungen für bafög erfüllst und es genehmigt bekommst, dann prüft keiner wofür du dein geld ausgibst. ich bezweifle aber dass du das einfach so genehmigt bekommst, wenn du nicht darauf angewiesen wärst....

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von TaxifahrerSven ,

    Ich danke dir, genau das wollte ich wissen, endlich jemand der auf meine Frage explizit eingeht. Und nebenbei wurde mein Antrag angenommen, nur ich bin halt nicht wirklich drauf angewiesen

  • Einmaliger Umtausch von 40 x 500 € Scheinen ?
    Hilfreichste Antwort von wfwbinder ·

    Es passiert nichts, ausser das Du das Geld auf Dein Konto einzahlst. Wenn gefragt wird, sagst Du es war ein Geschenkt Deiner Eltern. Thema beendet.

    Die Regelung bezüglich der 500 Euro Scheine lautet, sie werden aus dem Verkahr gezogen. Das bedeutet nur, dass 500 Euro Scheine, die bei der Bundesbank landen vernichtet werden udn es werden keine neuen Scheine ausgegeben.

    Wenn Du die noch 10 Jahre aufbewahrst kannst Du sie dann noch immer einlösen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von wfwbinder ,

    Übrigens, das die 500,- Euro Scheine eingezogen werden sollen, ist wohl noch immer nur ein Plan. Ich habe heute bei der Berliner Sparkasse welche ausgezahlt bekommen.

    Kommentar von Conchita ,

    Vielen Dank für Deine Antwort. Nun bin ich doch beruhigter.

    Ich habe gelesen, dass die Scheine ab 2018 nicht mehr in den Umlauf kommen und dachte, dass sie dann auch nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert werden.

    Kommentar von wfwbinder ,

    Nein, als Zahlungsmittel bleiben sie gültig. Es gibt nur heute schon viele Unternehmen, die sie ungern annehmen.

    Kommentar von NasiGoreng ,

    Die 500 € Scheine werden nicht eingezogen. Selbst aus Bankautomaten kann man sie noch ziehen. Es werden nur keine neuen mehr gedruckt und ausgegeben.