GmbH von Dänemark aus gemanaged - Steuerhinterziehung?

Ja, Moin, also ich hab da mal ne Frage: Paar Kumpels und ich, wir haben eine GmbH. Die ist in Hamburg im Handelsregister. Der Geschäftsführer von der GmbH ist Sören in Aarhus. Bei uns heißt der immer Olav der Wickinger. Aber das tut jetz hier nichts zur Sache. Bloß dass ihr wisst von wem ich rede.

Also die GmbH ist in Hamburg gegründet worden und macht in Deutschland ihre Geschäfte. Im und Export von Sachen. Was für Sachen, ist jetz mal egal. Wir haben aber in Deutschland keine Adresse und kein Lager oder so. Geht alles online und wenn wir in Deutschland was einkaufen, schafft der Lieferant das gleich zu dem, wohin wir es verkaufen. Die GmbH hat einen Steuerberater. Der hat uns gesagt, die Umsatztsteuer muss an das Finanzamt in Flensburg bezahlt werden. Machen wir auch. Der Steuerberater hat aber auch gesagt, auf den Gewinn müssen wir nicht in Deutschland Steuern bezahlen, sondern in Dänemark. Weil die GmbH in Deutschland kein Betrieb oder so hat. Es soll da so ein Doppelversteuerungsvertrag geben. Und da steht das wohl drin.

Aber jetz meine Frage: Deutschland will auf den Gewinn keine Steuern haben. Aber Dänemark weiß doch gar nicht dass es Steuern haben wollen könnte. Die wissen doch gar nichts von unserer GmbH und dass Olav der Wikinger die von Aarhus aus managed. Wie kommen die Dänen dann an die Steuern wenn die GmbH vergisst, dort Steuererklärungen abzugeben? Das ist doch bestimmt Steuerhinterziehung oder? Aber wenn da keiner was von weiß?

steuerhinterziehung Ausland deutschland GmbH Gewinn
1 Antwort
Kindergeld für Gastwissenschaftler aus Indien

Eben werde ich gefragt, ob einem Gastwissenschaftler aus Indien (mit 2-Jahres-Vertrag der Uni Köln) für sein gerade hier in Deutschland geborenes Kind Kindergeld zusteht. Die Familienkasse hat den Antrag mit folgender Begründung abgeschmettert:

"Nach § 62 EStG steht einem ausländischen Staatsangehörigen nur dann Kindergeld zu, wenn er im Besitz einer Niederlassungserlaubnis oder im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist, die zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit berechtigt oder berechtigt hat.

Die gilt jedoch nicht, sofern die Aufenthaltserlaubnis

-nach § 16 AufenthG zum Zwecke eines Studiums, eines Sprackurses oder eines Schulbesuchs erteilt wurde.

-nach § 17 des AufenthG zum Zwecke der betrieblichen Aus- und Weiterbildung für höchstens 6 Monate erteilt wurde oder

-nach § 18 Abs.2 (i.Vb.m. Abs.3 oder Abs.4) AufenthG an Saisonbeschäftigte (§ 15a BeschäftigungsVO), Au-pair-Beschäftigte (§ 12 BeschäftigungsVO) oder entsandte bzw. innerbetrieblich versetzte Arbeitnehmer (§ 10 BeschäftigungsVO) erteilt wurde.

Ist die Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Abs.1 wegen eines Krieges im Heimatland oder nach §§ 23a,24,25 AufenthG erteilt worden, so kann ein Anspruch auf Kindergeld nur bestehen, wenn der Antragsteller sich mindestens 3 Jahre rechtmäßig, gestattet oder geduldet im Bundesgebiet aufhält und im Bundesgebiet berechtigt erwerbstätig ist, Geldleistungen nach dem SGB III bezieht oder Elterngeld in Anspruch nimmt."

Langer Rede kurzer Sinn: Ich halte all das was hier an Ausnahmen aufgezählt wird bei einem Gastwissenschaftler für nicht einschlägig. Soll er Widerspruch einlegen?

Ausland deutschland indien Kindergeld
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausland + Deutschland

Wo sollte man Geld wechseln? Im Ausland oder noch in Deutschland?

8 Antworten

Als Deutscher in Austria wohnen und in D arbeiten ...

3 Antworten

Muss man Geld in Deutschland versteuern das man im Ausland verdient?

4 Antworten

Gränzgänger Steuern Gehalt usw

8 Antworten

In Polen Haus verkauft, wie ist der beste Weg das Geld nach Deutschland zu bringen?

6 Antworten

Einkommen im Ausland relevant für Steuer in D nach Zuzug?

3 Antworten

Parallel 2 gerigfügige Jobs in Österreich und Deutschland

1 Antwort

Schenkung von Immobilie im Ausland. Besteuerung in Deutschland?

3 Antworten

Wieviel Gebühren muss ich für eine Überweisung von Japan nach Deutschland zahlen?

2 Antworten