2

Trunkenheit am Steuer: Vollkasko-Versicherung zahlt nicht bei Unfall!

Tipp von unterdenlinden Fragant

Diese Woche hat das Bundesgerichtshof (AZ: IV ZR 225/10) entschieden, dass ein vollkaskoversicherter Autofahrer seinen Versicherungsschutz wegen grober Fahrlässigkeit verlieren kann und somit auf den Schadenskosten sitzen bleibt. Versicherungen dürfen nach dem Urteil ihre Leistung von der "Schwere des Verschuldens" des Versicherten abhängig machen, d.h., dass sie die Leistung kürzen oder sogar ganz ausfallen lassen dürfen.

mehr Tipps
Diesen Tipp

Verwandte Tipps

Noch nicht den richtigen Rat gefunden?

Einfach und schnell viele hilfreiche Ratschläge von Deutschlands großer Finanz-Community erhalten!

Einfach und schnell einen Tipp erstellen und Ihren guten Rat mit anderen teilen!

Einfach und schnell ein Video hochladen und anschaulichen Rat an alle geben!