Unterhaltsrecht - Neue Fragen

  • Scheidung 40 Std Arbeit Ich bin freiberuflich tätig und typischerweise 1-3 Tage am Stück weg, manchmal - aber nicht immer - jede Woche, das ist immer unterschiedlich, je nach Auftragslage. Damit kann ich mich selbst versorgen aber nicht auch unsere beiden Töchter (eine studiert, eine behindert und zu Hause bei mir). Wie werden die "40 Std. Arbeit " berechnet, die ich nach der Scheidung nachweisen muss,

    von Voyager · · Themen: Arbeit-40-Std. , , unterhaltsrecht
    1 Antworten
  • Kann ein Sohn (unehelich) seinen Vater auf finazielle Unterstützung verklagen? Bin nicht Geldgeil! Mein Vater war schon bei meiner Zeugung verheiratet, seine Frau und meine Mutter waren befreundet! Leider ist es so, dass der Kontakt zwischen meiner Mutter und ihm sich seit meiner Geburt immer weiter verschlechterte bis er schließlich komplett zusammenbrach! Er war Selbstständig und hat versucht sich der Unterhaltzahlungen zu entziehen, was jedoch nicht funktionierte. Sie

    von Martin8522 · · Themen: , ,
    3 Antworten
  • Muss mein Mann Unterhalt zahlen, für 18 Jährige schwangere Tochter die mit Freund zusammen lebt? Hallo! Mein Mann hat nun erfahren, das er Opa wird. Tochter ist mit 17 Zuhause ausgezogen und lebt seit knapp 1 Jahr in einer eigenen Wohnung.(ARGE) Ihr Freund und Vater des ungeborenen Kindes lebt auch dort! Beide besuchen noch die Schule und wollen einen Abschluss machen. Da die Tochter nun schwanger ist, wird sie nach der Geburt ja nicht arbeiten können. Nun die Frage,.....................

    von Debauchery29 · · Themen: schwangere Tochter , volljährige tochter ,
    6 Antworten
  • Wieviel Unterhalt muss ich zahlen? Habe am Wochenende von einer Bekannten, mit der ich vor kurzem liiert war erfahren, dass sie von mir schwanger ist. Wie kann ich ermitteltn, wieviel Unterhalt ich zahlen muss? Wer kann mir dazu weiterhelfen. Ich möchte mich auf jeden Fall um das Kind kümmern und auch die Mutter nicht im Stich lassen. Worauf sollte ich sonst noch achten?

    von Hierli · · Themen: Wieviel Unterhalt , , unterhaltsrecht
    1 Antworten
  • Steht mir Trennungsunterhalt zu? Mein Mann und ich sind seid !0 Jahren verheiratet und leben seid 3 Monaten getrennt. Ich arbeite 135 Std. im Monat und verdiene 920.00€, mein Mann verdient im Schnitt 1500,00€. Er hat vor 2 Jahren einen Kredit aufgenommen (für den Bau eines Hauses im Ausland) und dann noch einmal einen um für sich ein Auto zu kaufen. Die monatliche Belastung liegt bei ca 650,00€ und wirkte sich natürlich aus,

    von Catsy · · Themen: laufende Kredite , Trennungsunterhalt für Ehegatten ,
    2 Antworten
  • Selbstbehalt bei Kindesunterhalt - zählt Schule zur Erwerbstätigkeit? Hmmm... als Arbeitsloser hat man einen Selbstbehalt von 770 euro als Beschäftigter 890 Euro, ich mache zur Zeit eine "Teilhabe am Arbeitsleben" . Eine 2 Jährige Umschulung mit IHK Abschluß, zu arbeitslos kann man das doch nicht zählen, da ich ja Vollzeit und mind. 12 Stunden pro Tag unterwegs bin. Und vor allem gibt es dazu irgendwo etwas schriftliches?

    von bhudda69 · · Themen: Selbstbehalt bei Erwerbstätigkeit , , unterhaltsrecht
    5 Antworten
  • Nachweispflicht über Ausbildung oder Schule des minderjährigen Kindes Da kein Kontakt zu meiner Tochter (16) besteht und ich bezüglich des Unterhalts, einen Nachweis über Schule/Ausbildung benötige, stell ich die Frage(n): a) darf ich das fordern? b) was darf ich machen wenn der Nachweis nicht erbracht wird ? c) wie rechnet sich beispielsweise Ausbildungsvergütung an ? Klar ist das bis 18 generell eine allgemeine Schulpflicht besteht, aber was wenn jedoch schon

    von wezzy75 · · Themen: , unterhaltsrecht ,
    4 Antworten
  • Muß man ein Leben lang für die geschiedene Frau aufkommen? Muß ein geschiedener Mann ein Leben lang für seine Exfrau aufkommen, wenn sie z.B. arbeitslos wird. Bekommt sie Hartz4 oder muß der Ex zahlen. Wie ist das mit angehäuften Schulden? Hintergrund ist, dass ich seit kurzem einen neuen Partner habe, dessen Frau in Kürze in Hartz 4 kommt und einen Schuldenberg angehäuft hat. Danke für Eure Antworten!

    von Sibilly69 · · Themen: Ehegattenhaftung , ,
    2 Antworten
  • Berücksichtigung neue Ehefrau bei Kindesunterhaltsberechnung Hallo, ich bin in 2. Ehe verheiratet und wir haben 2 gemeinsame KInder(1 und 3 Jahre alt). Mein Mann hat aus 1. Ehe eine 14-jährige Tochter. Seine Exfrau möchte nun, dass der Kindesunterhalt erhöht wird, da dieser bei Scheidung vor 7 Jahren pauschal auf 250 Euro festgelegt wurde. Mein Mann hat ein bereinigtes Monatsnetto von 2520 Euro . Dass die 3 Kinder gleichberechtigt sind habe ich

    von Annika39 · · Themen: Berücksichtigung neue Ehefrau , Kindesunterhaltsberechnung ,
    4 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Unterhaltsrecht