Frage von sanmarco84, 27

Zweitjob als Student

Hallo ihr lieben,

Ich hätte mal eine Frage zwecks zweitjob für ein Studenten. Ich arbeite zurzeit als Studentische Hilfskraft in einem öffentlichen Unternehmen mit 19 Stunden die Woche und bekomme dort um die 1000€. Meine Frage ist nun: Ich hätte die Möglichkeit einen Nebenjob zu bekommen der auf 450€ Basis wäre. Soweit ich das Weiß ist es möglich, diesen am Wochenende auszuführen, da ich bereits schon einmal eine Stelle hatte, die ebenfalls am Wochenende ausgeführt wurde.

Ist es möglich, dir Arbeitstage des zweitjobs auch auf die Woche zu legen oder gibt es da Probleme wegen den 19 Stunden. Bzw. Wie ist es wenn es sich um eine Tätigkeit handelt die abends stattfindet, Gibt es dir eine Regelung für?

Vielen Dank schon im Voraus Gruß Marco

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sanmarco84,

Schau mal bitte hier:
Studium Student

Antwort
von KroetenSchild, 15

Eins muss ich noch kurz hinzufügen. Der von dir gepostete Link ist von 2011 und der Inhalt stimmt nicht mehr. Z.B. gibt es keine Kidnergeldgrenze mehr bei 8004 Euro.

Kommentar von Gaenseliesel ,

stimmt, Kindergeldgrenze ist überholt ! Das war primär auch nicht die Frage. Danke , ist mir in dem Moment gar nicht aufgefallen ;-) Die Frage bezog sich auf die Gestaltung der 20-Stunden-Grenze und daran sollte sich nichts geändert haben, oder ? K.

Antwort
von barmer, 13

Du hast es schon gut erfasst.

Wenn der Zweitjob die Wochenarbeitszeit über 19 Stunden hievt, ist der Werkstudentenstatus weg. Das heisst: der erste Job wird SV-pflichtig in allen Zweigen.

Der 450-EUR-Job bleibt ein solcher ohne SV-Abgaben.

Antwort
von freelance, 13

du siehst das richtig mit den 19h. Wenn du den Zweitjob unter die Woche legst, wirst du mehr als 20h pro Woche arbeiten und dann verlierst du den Studentenstatus.

Du kannst diese 20h nur dann überschreiten, wenn die Stunden über der 20er-Grenze am WE gearbeitet werden. Alternative: in den Semesterferien. Da kannst du arbeiten, soviel du willst.

Kommentar von sanmarco84 ,

Hey freelance,

danke für deine schnelle Antwort. Ich hatte gehört bzw. auch mal gelesen, das ab 18 oder 20 Uhr eine andere Regelung gilt bzw. die 20 Stunden nur auf den ersten Job gelten.

Sicher das es da nicht irgendwie eine Lücke gibt? :)

Das Ding ist halt, das ich im Moment Meine Abschlussarbeit schreibe und die Fast fertig ist. Somit hab ich nachmittags Zeit und offene Fächer sind auch nicht mehr offen.

Gruß Marco

Kommentar von Gaenseliesel ,

Hallo Marco, ich misch mich hier mal kurz ein. @freelance scheint nicht an Bord zu sein. ;-)))

......" Ausnahmen gibt es, wenn man zu Zeiten jobbt, in denen es ohnehin keine Vorlesungen gibt: “Wer vor allem am Wochenende, abends oder nachts arbeitet, darf diese 20-Stunden-Grenze überschreiten “

http://www.merkur-online.de/service/beruf-karriere/ratgeber-service/nebenjobs-mu... :

Gruß ! K.

Kommentar von sanmarco84 ,

Hey Gaenseliesel,

danke für den hilfreichen Link. Habe mir das mal durchgelesen und anscheinend sollte der Nebenjob keinerlei Probleme mit sich bringen solange er abends bzw. Nachts stattfindet.

Dort stand was von "nicht während der Vorlesungszeit". Weißt du zufällig ab wieviel Uhr das dann gilt, also die Abend bzw. Nachtzeit?

Vielen Dank.

Gruß Marco

Kommentar von freelance ,

dein Fall bewegt sich in der Grauzone. Nun könnte man en detail mit den Sozialversicherungen diskutieren, was denn nun bei dir der Fall ist.

Diese Aussage nicht während der Vorlesungszeit ein Begriff ist, der generalisiert zu sehen ist. Und damit vermutet man wohl die Zeit abends oder am Wochenende.

Ich denke, das ist eine Pauschalierung der Vorgaben und auch wenn es bei dir anders sein mag, wird man hier die 20h-Grenze, die Abende und die Wochendenden sehen.

Du wirst es nur dann genau wissen, wenn du deinen Fall mit den Sozialversicherungen konkret diskutierst. Nur dann bekommst du Rechtssicherheit.

Antwort
von sanmarco84, 9

Danke für eure zahlreichen Antworten. Weiß zufällig noch jemand, ab wieviel Uhr das dann gilt? Abends bzw. nachts ist in der Aussage ja ziemlich ungenau. Hab da nichts zu gefunden.

Danke :)

Gruß Marco

Kommentar von Gaenseliesel ,

Na diese Frage müsstest ein Student beantworten können ;-)))

Wann sind denn in der Regel die Vorlesungen ? Während dieser Zeit sollte der Student keinen Job nachgehen ! K.

Kommentar von sanmarco84 ,

Hey

Naja das ist nicht so einfach. Ich dachte da gibt es eine Reglung für. Die Vorlesungszeiten gehen, wenn auch nur in den seltenstes Fällen, bis 21 Uhr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community