Frage von kicker04, 119

Ich möchte einen zweiten Minijob aufnehmen, ergibt das Änderungen für den Arbeitgeber?

Hallo zusammen!

Ich habe einen sozialversicherungspflichtigen Job A, dazu einen Minijob B und will einen zweiten Minijob C aufnehmen. B+C liegen zusammen über 450 €. Wie beeinflusst die Aufnahme von Minijob C die Abgaben von Arbeitgeber B? Wenn ich das richtig sehe, müsste er doch sogar eigentlich etwas sparen, da die Abgaben im Minijobbereich für ihn höher sind, als im Gleitzonenbereich, richtig?

Vielen Dank für Hilfe!! :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RHWWW, 115

Hallo,

Minijob C wird nach § 8 SGB IV versicherungspflichtig in der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Arbeitslosenversicherungspflicht tritt nicht ein.

A und B bleiben unverändert. Ausnahme: A und C übersteigen zusammen die Beitragsbemessungsgrenze. Dann sparen beide Arbeitgeber (geriungfügig) Beiträge.

Gruß

RHW

Antwort
von Tina34, 119

Job A - sozialversicherungspflicht bleibt

Job B - Minijob - bleibt

Job C - wird sozialversicherungspflichtig + Steuerklasse 6

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community