Frage von MoneyAlex, 46

Zwangsversteigerung in Berlin Friedrichshain, guter DEAL?

Hab bei einer ZV eine Bude in Friedrichshain gefunde. 200K alles top nähe Grünbergerstr. Meint ihr das ist ein gutes Angebot?

Antwort
von Franzl0503, 30

Alex:

Bude = Verkaufsstand (z. B. Bratwurstbude), nicht wesentlicher Bestandteil des Grundstücks (§ 94 BGB) = Sehr stark überteuert.

Kommentar von LittleArrow ,

Nun, dieser MoneyAlex redet offenbar sehr "flapsig", wenn es um die Bude geht. Was er mit "Bude" meint, kann man hier (allenfalls) erahnen:

https://www.finanzfrage.net/frage/wenn-meine-bude-1100-kostest-und-jedes-zimmer-...

Man muss also MoneyAlex sagen, dass die heute gestellte Frage doch sehr arm an Informationen zum Sachverhalt ist.

Antwort
von Snooopy155, 37

Geht es nicht etwas genauer - Größe, Etage, Ausstattung, Baujahr, renoviert oder unrenoviert, Energiepaß . . . .

Ohne diese Angaben brauchen alle Forumsmitglieder eine Glaskugel und hellseherische Fähigkeiten.

Ich kann mir nächste Woche gerne mal diese Wohnung ansehen, dann hörst du meine Meinung dazu.

Antwort
von Privatier59, 32

Wenn der da in der Wohnung wohnt ist geschenkt noch zu teuer:

http://vignette4.wikia.nocookie.net/uncyclopedia/images/8/83/Alfred2.jpg/revisio...

Ansonsten ist eine Stellungnahme nur möglich wenn weitere Details bekannt sind.

Antwort
von wfwbinder, 16

Man müsste schon Größe in Quadratmeter kennen, um da was zu sagen. Auch die Ausstattung.

Friedrichshain ist aber einer der Szenebezirke von Berlin. Für mich läuft es eher unter "Westpolen", da es östlich des Alex ist.

Man sollte sich auch damit befassen, dass die "Szene" in Berlin alle paar jahre wechselt. Mal Kreuzberg, mal PrenzlBerg, jetzt Friedrichshain.

Ein Bezirk wie Wilmersdorf mag spießiger sein, hat aber eine kontinuierliche Wertentwicklung. Auch durchgehend gut: Schöneberg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten