Frage von Drummers 09.11.2011

Zukunftssicherungsleistungen 2006

  • Antwort von Rentenfrau 11.11.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das sind Aufwendungen vom ArbeitGEBER die Dich und Deine Familie absichern, z. B. bei Krankheit, Unfall oder Tod, dazu gehören auch die gesetzlichen Sozialbeiträge des Chefs (Unfall-, Kranken-, Renten- und Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung). Diese Beträge sind von der Besteuerung befreit.

    Habe für Dich noch gegoogelt, hoffe, daß Dir das weiter hilft: schau mal: 6. Muss ich die Umlage des Arbeitgebers für meine VBL-Versicherung versteuern? – Die Umlage des Arbeitgebers zählt zu Ihrem steuerpflichtigen Einkommen, weil es eine Zukunftssicherungsleistung des Arbeitgebers für den Arbeitnehmer ist. – Bis zu einem Entgelt von 852,71 € bleiben die Zuwendungen des Arbeitgebers an eine Pensionskasse steuerfrei. – Darüber hinaus versteuert der Arbeitgeber bis zu einem Entgelt von 2279,54 € die Umlage pauschal und trägt die sich daraus ergebende Steuer allein. – Sie müssen nur die darüber hinausgehenden Teile der Umlage versteuern. Hier der Link dazu: http://www.lbv.nrw.de/merkblaetter_vordrucke/merkblaetter/hinweise.pdf

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!