Frage von SimonWiesheier, 1

Zielkonflikte des magischen Vierecks - Erklärung

Hallo,

kann mir jemand die zwei folgenden Bilder in ein, zwei Sätzen erklären?

Das Thema lautet: Zielkonflikte des magischen Vierecks.

Beim zweiten Bild verstehe ich nicht, warum hohe Steuern/Geldverknappung sich negativ auf das Wirtschaftswachstum und den Beschäftigungsgrad auswirken oder wie dadurch das außenwirtschaftliche Gleichgewicht verbessert wird.

Beim ersten Bild verstehe ich nicht, warum erhöhte Staatsausgaben sich positiv auf das Wirtschaftswachstum auswirken oder das Preisniveau senken.

Danke für die Erklärungen!

LG Simon

Support

Liebe/r SimonWiesheier,

da es sich um eine unzulässige Hausaufgabenfrage handelt wurde diese geschlossen.

Herzliche Grüsse

Jürgen vom finanzfrage.net-Support

Antwort
von wfwbinder,
  1. Ich bin nicht bereit, Dir Deine Hausaufgaben zu lösen.

  2. ich bin bereit durch Denkanstöße, Deine Gedanken in die richtige Richtung zu lenken.

  3. Ich muss an Deiner Frage feststellen, dass Du leider nie die Tagesschau, oder "heute" ansiehst.

  4. Du solltest ausserdem genau lesen

Beim ersten Bild verstehe ich nicht, warum erhöhte Staatsausgaben sich positiv auf das Wirtschaftswachstum auswirken oder das Preisniveau senken.

Da steht nicht, dass das Preisniveau sinkt, sondern das steht, dass die Preisstabilität sinkt.

Und nun frage Dich, was passiert, wenn ein Staat zusätzlich Geld ausgibt. was passiert in den Betrieben, die Aufträge bekommen. Warum hat in der Wirtschaftskrise nach dem schwarzen Freitag Roosevelt in den ÚSA Großprojekte angeschoben hat.

Beim zweiten Bild verstehe ich nicht, warum hohe Steuern/Geldverknappung sich negativ auf das Wirtschaftswachstum und den Beschäftigungsgrad auswirken oder wie dadurch das außenwirtschaftliche Gleichgewicht verbessert wird.

Das kannst Du zum Teil sogar an Dir selbst messen. Wenn Du eine Geldmenge 100 zur Verfügung hast. Nehmen wir an Dein Taschengeld. Du gibst es aus für Discobesuche, ausgehen mit Freundin usw.

Nun stelle Dir vor, was passiert, wenn es plötzlich eine 10 %tige Taschengeld steuer gäbe und Du nur noch 90 Geldeinheiten hättest. Was würde es an Deinem Ausgabe verhalten ändern? Was würde sich für die Betriebe Deiner Stadt ändern, die überwiegend Schüler als Kunden haben und diese Schüler hätten plötzlich alle 10 % weniger Geld zur Verfügung.

Kommentar von SimonWiesheier ,

Vielen Dank!

Nun stelle Dir vor, was passiert, wenn es plötzlich eine 10 %tige Taschengeld steuer gäbe und Du nur noch 90 Geldeinheiten hättest. Was würde es an Deinem Ausgabe verhalten ändern? Was würde sich für die Betriebe Deiner Stadt ändern, die überwiegend Schüler als Kunden haben und diese Schüler hätten plötzlich alle 10 % weniger Geld zur Verfügung.

Ich könnte weniger kaufen, sprich die Nachfrage sinkt, daher weniger Einnahmen für Betriebe, diese machen keine Investitionen mehr, daher kein Wachstum. Kann man das so sagen?

Antwort
von gandalf94305,

Ich empfehle Dir

  • Hal R. Varian: Grundzüge der Mikroökonomik, ISBN 3486704532

  • Krugman, Wells: Macroeconomics, ISBN 1429283434

Dann könnte manches klarer werden.

Antwort
von Tina34,

mach deine Hausarbeit alleine

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten