Frage von michaxm1, 43

Zeitpunkt der Zahlung einer Abfindung bei zu erwartendem geringen Einkommen in 2017?

Hallo, ich habe mich mit meinem AG auf einen Aufhebungsvertrag zum 31.12.2016 geeinigt, es geht nun nur noch um den Zeitpunkt der Auszahlung der Abfindung.

In 2017 werde ich vermutlich zunächst ALG 1 erhalten und danach ist generell aus verschiedensten Gründen ein nur geringes Einkommen in 2017 zu erwarten.

Wenn ich meinen AG dazu bekomme, mir meine Abfindung in 2017 auszuzahlen (z.B. Januar) - und bspw. danach sechs Monate ALG 1 erhalten würde ... mit welchem Steuersatz wird mein AG denn die Abfindung zahlen? Er kann ja nicht von meinem bisherigen Brutto und dem damit verbundenen Steuersatz ausgehen, oder?

Und bis auf die Tatsache, dass ich dann später noch den Progressiosnvorbehalt einkalkulieren muss, wie viele Steuern zahle ich für bspw. 20.000 Abfindung bei 1500 EUR ALG1?

Danke Michaela

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Ernsterwin, 12

Wie der Arbeitgeber zu rechnen hätte, ist auf http://www.abfindunginfo.de/steuer-auf-abfindung-zum-jahresanfang-berechnen beispielsweise erläutert.

In der Praxis sind aber viele damit unsicher. Deshalb ist zu empfehlen, dass sich Arbeitnehmer vor Auszahlung der Abfindung die Abrechnung zeigen und erklären lassen … da ist eine Verständigung meist leichter.

Antwort
von LittleArrow, 26

Die Situation wird etwas komplizierter sein bzw. werden, daher hier ein Link zum Weiterlesen und Überlegen: https://www.smartsteuer.de/portal/lexikon/A/Abfindungen.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten